Der Sommerhit: Veganer Gekühlter Erdnuss-Soba-Nudelsalat - Frisch, Gesund und Unwiderstehlich! – DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

Der Sommerhit: Veganer Gekühlter Erdnuss-Soba-Nudelsalat – Frisch, Gesund und Unwiderstehlich!

gekühlten Erdnuss-Soba-Nudeln Salat

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

gekühlter Erdnuss-Soba-Nudelsalat

Der Sommer ist die Zeit der leichten und erfrischenden Gerichte, die nicht nur den Gaumen erfreuen, sondern auch die Sinne beleben. In dieser Saison gibt es nichts Besseres als einen köstlichen veganen gekühlten Erdnuss-Soba-Nudelsalat. Schnell zubereitet, voller frischer Zutaten und mit einer unwiderstehlichen Erdnusssauce, die alle Geschmacksknospen tanzen lässt. Tauchen wir ein in die Welt dieses erfrischenden Gerichts, das die perfekte Balance zwischen Geschmack und Gesundheit findet.

❤️

Was Sie an diesem Rezept lieben werden


Was diesen Salat so besonders macht, ist nicht nur seine unglaubliche Geschmacksexplosion, sondern auch die Leichtigkeit und Vielseitigkeit, die er mit sich bringt. Die Soba-Nudeln sorgen für eine angenehme Textur, die von knackigem Gemüse wie Gurken, Edamame und Frühlingszwiebeln begleitet wird. Das Highlight? Das verlockende Erdnuss-Dressing, das mit einer perfekten Kombination aus süß, salzig und aromatisch punktet. Dieser Salat ist nicht nur eine Freude für den Gaumen, sondern auch ein Fest für die Sinne.

DELi Berlin Logo

Newsletter per Mail, Telegram oder WhatsApp?

Ein Blick auf die Rezeptzutaten

Soba-Nudeln: Diese japanischen Buchweizennudeln sind nicht nur köstlich, sondern auch eine gesunde Alternative zu herkömmlichen Nudeln. Sie sind glutenfrei und reich an Ballaststoffen. Sie sind eine großartige Proteinquelle und ich empfehle ihnen dringend, sie auszuprobieren. Diese Nudeln eignen sich auch hervorragend als Hauptgericht oder als einfache Beilage und passen gut zu allen Möglichen wie gegrillter Lachs, Garnelen, Hähnchen oder in Salaten.

Edamame: Diese grünen Sojabohnen sind nicht nur eine hervorragende Proteinquelle, sondern auch reich an Vitaminen und Mineralstoffen. Ein perfekter Zusatz für eine ausgewogene Ernährung.

Erdnussbutter: Abgesehen von ihrem köstlichen Geschmack ist Erdnussbutter auch reich an Proteinen, gesunden Fetten und Ballaststoffen. Sie gibt dem Dressing eine cremige Konsistenz und einen intensiven Geschmack.

Koriander: Neben seinem frischen Geschmack ist Koriander auch für seine antioxidativen Eigenschaften bekannt. Eine Prise Koriander in diesem Salat verleiht nicht nur Aroma, sondern auch gesundheitliche Vorteile.

*auch lecker

Soba-Nudelsalat mit Cashew-Dressing: Ein veganes Geschmackserlebnis aus Japan

Japanische – nussig, das sind Soba-Nudeln. Gemischt mit Edamame, Rotkohl, Erdnüssen und Thaibasilikum ergeben sie einen leckeren und sättigenden veganen Nudelsalat.
zum Rezept …

Die Geschichte von Veganem Gekühlten Erdnuss-Soba-Nudelsalat! Die Ursprünge dieses Rezepts reichen tief in die asiatische Küche, wo die Kombination von Erdnüssen und Nudeln eine langjährige Tradition hat. Die Idee, diese Aromen mit frischem Gemüse und einem Hauch von Zitrussäure zu verbinden, entstand aus dem Wunsch nach einem leicht verdaulichen und dennoch sättigenden Sommergericht. Dieser Salat vereint die Essenz von Tradition und Modernität auf einem Teller und erzählt eine Geschichte von Geschmack und Kultur.

Wie man „Veganen Gekühlten Erdnuss-Soba-Nudelsalat“ zubereitet: Schritt für Schritt

Vorbereitungen:

  1. Soba-Nudeln al dente kochen und abkühlen lassen.
  2. Edamame blanchieren und abkühlen.
  3. Frisches Gemüse vorbereiten – Gurken in Scheiben, Frühlingszwiebeln in Ringe, Koriander hacken.
  4. Sesamkörner leicht rösten.

Erdnuss-Dressing:

  1. Erdnussbutter, Limettensaft, Sojasauce, Reisessig, Ahornsirup, Sesamöl und gemahlenen Ingwer verquirlen.
  2. Bei Bedarf Wasser hinzufügen, um die gewünschte Konsistenz zu erreichen.

Anrichten:

  1. Alle vorbereiteten Zutaten mit dem Erdnuss-Dressing vermengen.
  2. Nach Geschmack mit Sojasauce würzen.
  3. Mit geröstetem Sesam bestreuen und sofort servieren.

Notizen: Der fertig angemischte Salat kann bis zu 3 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden, ideal für schnelle und gesunde Mahlzeiten.


Insgesamt ist der vegane gekühlte Erdnuss-Soba-Nudelsalat ein kulinarisches Abenteuer, das die Aromen des Sommers auf den Teller bringt. Leicht, frisch und voller gesunder Zutaten – dieser Salat ist nicht nur eine Mahlzeit, sondern ein Erlebnis für die Sinne. Genießen Sie diesen Sommerhit und lassen Sie sich von der Fusion von Geschmack und Gesundheit begeistern!

veganer gekühlter Erdnuss-Soba-Nudelsalat
veganer gekühlter Erdnuss-Soba-Nudelsalat

Tipps & Tricks zum Rezept!

Soba-Nudeln perfekt gekocht: Die Basis dieses Salats sind die Soba-Nudeln, die für die optimale Konsistenz al dente gekocht werden sollten. Achten Sie darauf, die Nudeln nach Packungsanweisung zu kochen, in der Regel dauert es nur etwa 3 Minuten. Damit die Nudeln nicht zusammenkleben, spülen Sie sie nach dem Kochen gründlich mit kaltem Wasser ab und lassen Sie sie gut abtropfen.

Edamame richtig blanchieren: Damit die Edamame ihren knackigen Biss behalten, blanchieren Sie sie für 2-3 Minuten in leicht gesalzenem kochendem Wasser. Anschließend sofort unter kaltem Wasser abkühlen, um den Garprozess zu stoppen. Dies verleiht dem Salat eine angenehme Textur und bewahrt die Frische der Edamame.

Sesam anrösten für mehr Aroma: Sesamkörner verleihen dem Salat ein herrlich nussiges Aroma. Rösten Sie sie in einer trockenen Pfanne ohne Zugabe von Fett leicht an, um ihre Aromen zu intensivieren. Achten Sie darauf, sie nicht zu lange zu rösten, um ein Verbrennen zu vermeiden.

Bonus Ratschlag

Vertrauen Sie auf hochwertige Zutaten, insbesondere bei der Erdnussbutter. Wählen Sie eine Sorte ohne zusätzliche Zucker oder Öle, um die Authentizität des Dressings zu bewahren. Die Erdnussbutter spielt eine zentrale Rolle und sollte von bester Qualität sein, um dem Salat das unverwechselbare Aroma zu verleihen.

Lagern

Sie haben diesen köstlichen Erdnuss-Soba-Nudel-Salat zubereitet, aber es ist noch etwas übrig? Kein Problem! Lagern Sie den fertig angemischten Salat in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank. Der Salat bleibt bis zu 3 Tage frisch und behält seine Aromen.

Variationen & Ergänzungen

Probieren und Experimentieren Sie mit den Verschiedensten Zutaten. Dieser Sobanudel-Salat ist da recht flexibel …

  • Mehr Gemüse dazu:  Wie wäre es mit etwas geraspelter Karotte, gewürfelten Avocado, grünen Erbsen, fein geschnittener Rotkohl oder bunten Paprikastreifen …
  • Mehr Proteine:  Wenn es nicht vegetarisch oder vegan sein muss wären gekochter oder gebratener Tofu, Tempeh, Lachs, Garnelen, Muscheln, Hühnchen, Rindfleischstreifen einiger der Optionen. Einlagen für Veganer wie Tofu oder Tempeh würden mit diesen Nudeln sicherlich harmonieren.
  • Kräuter:  Koriander-Hasser benutzen Petersilie oder Basilikum. Für etwas Frische geben Sie fein geschnittene Minze hinzu.
  • Glutenfrei:  Soba-Nudeln sind ja eigentlich aus Buchweizen, aber schauen Sie genau nach ob sie als glutenfrei zertifiziert sind. Viele Nudeln haben einen gewissen Anteil an Weizen. Wenn Sie diesen Salat ohne Gluten zubereiten möchten, müssen auch darauf achten, glutenfreie Tamari anstatt von Sojasauce zu verwenden.
  • Scharf und Pikant:  Wenn Sie es lieben etwas Pepp in Ihren Salat zu bringen, benutzen Sie vielleicht Sriracha, Thai Bird Chiles oder eine Prise Cayennepfeffer, um die Erdnusssauce etwas pikanter zu machen.
  • Nudeln:  Wenn Soba-Nudeln nicht Ihr Ding sind, können Sie sie durch die gleiche Menge anderer Lieblings-Nudeln ersetzen.
  • Crunchy mit gerösteten Erdnüssen: Für Liebhaber von extra Crunchiness sind geröstete Erdnüsse die perfekte Ergänzung. Streuen Sie eine Handvoll gerösteter Erdnüsse über den Salat, um ihm eine knusprige Textur zu verleihen und das Geschmackserlebnis zu intensivieren.

Mögliche Fragen schnell beantwortet

Kann ich glutenfreie Soba-Nudeln verwenden?

Ja, Sie können glutenfreie Soba-Nudeln verwenden, um das Erdnuss-Soba-Nudelsalat -Rezept glutenfrei zu gestalten. Achten Sie darauf, die Packungsangaben zu überprüfen, um die optimale Garzeit zu ermitteln.

Kann ich das Erdnuss-Dressing im Voraus zubereiten?

Absolut! Das Erdnuss-Dressing kann im Voraus zubereitet und im Kühlschrank aufbewahrt werden. Geben Sie ihm vor dem Servieren einen schnellen Rühren, um die Konsistenz wiederherzustellen.

Welche anderen Gemüsesorten passen gut zu diesem Salat?

Sie können Ihren Erdnuss-Soba-Nudelsalat nach Belieben anpassen. Paprika, Karotten, oder Zuckerschoten sind großartige Ergänzungen, um dem Salat zusätzliche Farben und Geschmacksnuancen zu verleihen.

gekühlten Erdnuss-Soba-Nudeln Salat
gekühlter Erdnuss-Soba-Nudelsalat

Fazit: Der vegane gekühlte Erdnuss-Soba-Nudelsalat ist nicht nur einfach zuzubereiten, sondern auch ein echter Sommer-Hit. Mit seinen frischen Aromen, knusprigen Texturen und der unwiderstehlichen Erdnuss-Sauce ist er die perfekte Wahl für ein leichtes Mittagessen, Abendessen oder als Beitrag zu einem Picknick. Experimentieren Sie mit den Variationen, passen Sie ihn nach Ihrem Geschmack an und genießen Sie diesen erfrischenden Salat, der garantiert die Geschmacksknospen verwöhnt. Machen Sie ihn gleich heute und lassen Sie sich von diesem kulinarischen Abenteuer überraschen!

Ich hoffe, Sie lieben dieses Rezept! Wenn Sie möchten, hinterlassen Sie einen Kommentar und eine Bewertung, damit ich weiß, wie es Ihnen gefallen hat. Viel Spaß beim nachkochen :)!

Veganer gekühlter Erdnuss-Soba-Nudelsalat: Ein Sommer-Hit in 20 Minuten!

Sehnsucht nach leichten, erfrischenden Gerichten? Unser veganer gekühlter Erdnuss-Soba-Nudelsalat ist die Antwort. Mit Soba-Nudeln, knackigem Gemüse, frischem Koriander und einer verlockenden Erdnusssauce ist dieser Salat nicht nur in wenigen Minuten zubereitet, sondern auch ein wahrer Gaumenschmaus.
Ari
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitung 17 Minuten
Koch- /Backzeit 3 Minuten
Gesamtzeit 20 Minuten
Gericht Salat Rezepte
Küche asiatisch
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

Salatzutaten:

Erdnuss-Dressing:

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

Vorbereitungen:

  • Soba-Nudeln nach Packungsangaben al dente kochen (meist um die die 3 Minuten). Durch ein Sieb abgießen und mit kaltem Wasser abkühlen und abspülen. Beiseite stellen.
  • Edamame in kochendem leicht gesalzenem Wasser 2-3 Minuten blanchieren. Unter fließendem kalten Wasser abkühlen und beiseite stellen.
  • Lauchzwiebeln waschen und in feine Ringe schneiden.
  • Gurke waschen und in dünne Scheiben schneiden.
  • Koriandergrün abspülen, trocken schütteln und grob hacken.
  • Sesamkörner in einer Pfanne ohne Zugabe von Fett leicht anrösten.

Erdnuss-Dressing:

  • Für die Erdnusssauce alle Zutaten miteinander verquirlen, bis sie eine glatte etwas dickflüssige Konsistenz hat. Eventuell ein zwei Esslöffel Wasser dazu geben.

Anrichten:

  • Alle vorbereiteten Zutaten (ohne Sesam) in einer großen Schüssel mit der Erdnusssauce vorsichtig mischen. Bei Bedarf mit extra Sojasauce abschmecken und würzen.
  • Mit gerösteten Sesamkörnern bestreuen und sofort servieren.

Notizen

TiPP: Sie können den fertig angemischten Salat bis zu 3 Tage in einem verschlossenen Behälter im Kühlschrank aufbewahren. 

Nährwerte pro Portion

Serving: 1Port.Calories: 355kcalCarbohydrates: 33gProtein: 16gFat: 20g
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Möchtest du dir dieses Rezept für später merken? Dann kannst du das Bild bei Pinterest pinnen…

gekühlten Erdnuss-Soba-Nudeln Salat
gekühlten Erdnuss-Soba-Nudeln Salat

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Nach oben scrollen