Mini-Pizzen mit Salbei-Karotten & Zucchini • DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

Mini-Pizzen mit Salbei-Karotten & Zucchini

Mini-Pizzen mit Salbei-Karotten & Zucchini

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

Kleine Pizzen mit Salbei-Karotten und Zucchini: Ein gesunder und geschmackvoller Party-Snack

Die Mini-Pizzen mit Salbei-Karotten und Zucchini sind eine köstliche Variation klassischer Pizzen und eignen sich hervorragend als Party-Snack. Sie sind einfach zuzubereiten und vielseitig im Geschmack. Diese Mini-Pizzen sind nicht nur lecker, sondern bieten auch eine gesunde Alternative zu herkömmlichen Pizza-Varianten. In diesem Beitrag werden wir einen genaueren Blick auf die Zutaten werfen, insbesondere in Bezug auf ihre gesundheitlichen Vorteile. Darüber hinaus werden wir die Geschichte und Herkunft dieses Gerichts beleuchten.

Zutaten der Mini-Pizzen und ihre gesundheitlichen Aspekte:

  1. Karotten: Karotten sind reich an Beta-Carotin, einer Vorstufe von Vitamin A. Dieses Vitamin ist wichtig für die Gesundheit der Augen, das Immunsystem und die Haut. Karotten sind auch eine ausgezeichnete Quelle für Ballaststoffe, die die Verdauung fördern und das Sättigungsgefühl erhöhen.
  2. Zucchini: Zucchini sind kalorienarm und eine gute Quelle für Vitamine und Mineralien, darunter Vitamin C, Kalium und Folsäure. Sie sind auch reich an Antioxidantien, die Zellschäden bekämpfen und die Gesundheit fördern.
  3. Knoblauch: Knoblauch ist bekannt für seine entzündungshemmenden Eigenschaften und seinen positiven Einfluss auf die Herzgesundheit. Es enthält Allicin, eine Verbindung, die verschiedene gesundheitliche Vorteile bietet, einschließlich der Senkung des Blutdrucks.
  4. Mozzarella: Mozzarella-Käse ist eine gute Quelle für Protein und Kalzium. Proteine sind Bausteine des Körpers, während Kalzium wichtig für starke Knochen und Zähne ist.
  5. Salbei: Salbei ist eine aromatische Kräuter, die in der Küche vielseitig einsetzbar ist. Sie enthält ätherische Öle und Antioxidantien, die für ihre entzündungshemmenden Eigenschaften bekannt sind. Salbei kann auch bei der Verdauung helfen.
  6. Olivenöl: Olivenöl ist ein gesundes Fett und eine Hauptkomponente der mediterranen Ernährung. Es enthält einfach ungesättigte Fette, die das Herz-Kreislauf-System schützen und Entzündungen reduzieren können.
Pizza di pasta sfoglia - Torta Salata auf Blätterteig

*auch lecker

Mediterrane Leichtigkeit: Pizza di Pasta Sfoglia – Ein Fest der Aromen auf knusprigem Blätterteig
Diese köstliche sommerliche und herzhafte Pizza aus Blätterteig, einem bunten süßen Tomaten-Mix ist eines dieses vegetarische Rezepte die einfach und schnell zuzubereiten sind. Ein perfektes Gericht als Frühstück, Vorspeise oder Hauptmahlzeit.
Zum Rezept
Pizza di pasta sfoglia - Torta Salata auf Blätterteig
Pizza di pasta sfoglia – Torta Salata auf Blätterteig

Geschichte und Herkunft:

Die Ursprünge der Pizza reichen weit zurück, bis in die antiken Kulturen des Mittelmeerraums. Die Idee, Fladenbrote mit verschiedenen Belägen zu kombinieren, war in vielen Kulturen verbreitet. Die Etrusker, Griechen und Römer hatten alle ihre eigenen Versionen von Fladenbroten, die sie nach Belieben belegten. Diese Vorläufer der heutigen Pizza waren oft mit Olivenöl und Gewürzen verfeinert.

Die moderne Pizza, wie wir sie heute kennen, entwickelte sich in Neapel, Italien, im 18. Jahrhundert. Die erste dokumentierte Pizzeria, “Antica Pizzeria Port’Alba”, eröffnete 1830 in Neapel und bot einfache Pizzen mit Tomatensoße und Mozzarella an. Diese Pizzen wurden auf der Straße verkauft und waren beliebt bei den Arbeitern und einfachen Bürgern.

In den folgenden Jahrzehnten verbreitete sich die Pizza in Italien und wurde schließlich ein weltweites Phänomen. Italienische Einwanderer brachten die Pizza in die Vereinigten Staaten, wo sie in den Stadtvierteln von New York und anderen Großstädten populär wurde. Mit der Zeit wurden verschiedene Beläge und Stile entwickelt, darunter die klassische Margherita-Pizza, die mit Tomatensoße, Mozzarella und frischem Basilikum belegt ist.

Die Mini-Pizzen mit Salbei-Karotten und Zucchini sind eine moderne Variation dieses traditionsreichen Gerichts. Die Verwendung von Salbei, Karotten und Zucchini verleiht den Pizzen einen gesunden Twist und verändert den Geschmack auf subtile Weise. Dieses Rezept ist ein Beispiel für die vielfältigen Möglichkeiten der Pizza und zeigt, wie man klassische Komponenten durch frisches Gemüse und aromatische Kräuter ergänzen kann.

Zubereitung der Mini-Pizzen mit Salbei-Karotten und Zucchini:

Um diese leckeren Mini-Pizzen zuzubereiten, müssen Sie zuerst die Karotten schälen und in kleine Würfel schneiden. Anschließend kochen Sie sie kurz in leicht gesalzenem Wasser, um sie zart zu machen. Dieser Schritt stellt sicher, dass die Karotten auf den Pizzen perfekt gegart sind.

Die Zucchini wird ebenfalls gewürfelt und zusammen mit den Karotten vorbereitet. Der frische Salbei wird in feine Streifen geschnitten, und Knoblauch wird zu kleinen Würfeln verarbeitet. Diese Zutaten werden dann mit Olivenöl vermischt, um eine aromatische Mischung zu erhalten.

Der Pizzateig, nach Ihrem bevorzugten Grundrezept zubereitet, wird in kleine Portionen geteilt und zu runden Pizza-Fladen geformt. Diese Fladen werden auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gelegt. Auf die Teigfladen legen Sie zuerst die Hälfte der gewürfelten Mozzarella-Käse, gefolgt von den vorbereiteten Salbei-Karotten-Zucchini-Würfeln und abschließend der restlichen Mozzarella-Käse.

Die Mini-Pizzen werden dann im vorgeheizten Backofen bei 180 °C etwa 15-20 Minuten gebacken, bis der Teig knusprig und der Käse geschmolzen ist. Das Ergebnis sind köstliche Mini-Pizzen, die sowohl geschmacklich als auch optisch beeindrucken.

Mini-Pizzen mit Salbei-Karotten & Zucchini
Mini-Pizzen mit Salbei-Karotten & Zucchini

Die Mini-Pizzen mit Salbei-Karotten und Zucchini sind eine köstliche und gesunde Variante der traditionellen Pizza. Dieses Gericht vereint die Aromen von frischem Gemüse und aromatischen Kräutern, um ein geschmackvolles Erlebnis zu schaffen. Mit ihren gesunden Zutaten sind diese Mini-Pizzen nicht nur ein Genuss für den Gaumen, sondern auch eine gute Wahl für eine ausgewogene Ernährung. Probieren Sie dieses Rezept bei Ihrer nächsten Party aus oder lassen Sie Ihre Kinder sie selbst belegen – sie werden begeistert sein!

Deli Shirt Shop
Deli Shirt Shop

Salbei-Karotten-Zucchini Mini-Pizzen: Ein Gesunder Genuss

Mini-Pizzen mit Salbei-Karotten & Zucchini
Die Mini-Pizzen mit Salbei-Karotten und Zucchini sind eine köstliche Kreation, die den traditionellen Pizza-Genuss auf ein neues Level hebt. Diese kleinen Leckerbissen vereinen frisches Gemüse, aromatische Kräuter und herzhaften Käse auf einer knusprigen Pizzakruste. Sie sind nicht nur ein Gaumenschmaus, sondern auch eine gesunde Option für jede Gelegenheit. Mit unserer einfachen Anleitung können Sie diese Mini-Pizzen im Handumdrehen zubereiten und Ihre Familie und Gäste mit einem besonderen Geschmackserlebnis verwöhnen. Lassen Sie uns gemeinsam in die Welt dieser einzigartigen Pizzen eintauchen und lernen, wie Sie sie ganz einfach selbst zubereiten können. Guten Appetit!
DELi
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitung 10 Minuten
Koch- /Backzeit 30 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten
Gericht Party & Fingerfood Rezepte, Vorspeisen & Snacks
Küche Italian
Portionen 2 Portionen

Zutaten
  

  • 100 g Karotten
  • 100 g Zucchini
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Esslöffel Olivenöl*
  • 125 g Mozzarella - gewürfelt
  • Pizzateig - << Rezeptlink
  • kl. Bund Salbei

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

  • Möhren schälen und würfeln (ca. 0,5 cm Würfel). In kochendem leicht gesalzenen Wasser ca. 3-4 Minuten garen, herausnehmen und unter kaltem Wasser abschrecken.
  • Zucchini waschen und ebenfalls in Würfel schneiden. Etwa so groß wie die Karotten.
  • Salbei abspülen, trocken schütteln und in feine Streifen schneiden. Knoblauch pellen und fein würfeln. Salbei-Streifen und Knoblauch mit dem Olivenöl mischen.
  • Pizzateig nach dem Pizza-Teig Grundrezept zubereiten und in 6 Teile portionieren. Zu Runden Pizza-Fladen formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  • Backofen auf 180 °C vorheizen.
  • Karotten- und Zucchini-Würfel in das Salbeiöl geben, leicht Salzen und Pfeffern.
  • Zuerst die Hälfte der Mozzarella-Würfel auf die Pizzini geben, dann die Salbei-Karotten-Zucchini-Würfel und zum Schluß die restlichen Mozzarella-Würfel.
  • Alles auf der mittleren Schiene im Backofen für 15-20 Minuten fertig backen.

Notizen

TiPP: Für Kinder nehmen Sie am besten wie oben beschrieben Mozzarella-Käse und wenn Sie etwas pikanteren und intensiveren Käsegeschmack wünschen, probieren Sie doch einmal die Pizzen mit Gorgonzola oder Roquefort zu backen.
Hier noch einmal der Link zu unserem Pizza-Teig Grundrezept

Nährwerte pro Portion

Serving: 1Port.Calories: 499kcal
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Inspiration für ein weiteres Rezept

5 from 2 votes (2 ratings without comment)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Nach oben scrollen