Indisches Baingan-Bharta – Auberginen-Pueree

indisches Baingan-Bharta - Auberginen-Pueree

Sharing Is Caring! Gib's weiter an Freunde und Familie, wenn es dir gefallen hat...


Indisches Baingan-Bharta: Aromatische Köstlichkeit aus der nordindischen Küche

Probieren Sie dieses köstliche Baingan-Bharta-Rezept aus der nordindischen Küche aus. Zarte, geröstete Auberginen werden mit einer Mischung aus duftenden Gewürzen, sautierten Zwiebeln und reifen Tomaten kombiniert. Dieses rein vegane Gericht bietet eine harmonische Balance aus Aromen und Texturen. Servieren Sie es mit frisch gebackenem Naan-Brot, Roti oder duftendem Basmati-Reis, um eine unvergessliche Geschmackserfahrung zu genießen.

Springe zu Rezept Rezept drucken Merken

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten.

Indiens kulinarische Landschaft ist reich an vielfältigen Aromen und Gerichten, die die Geschmacksknospen verführen. Eines dieser köstlichen Gerichte, das in der nordindischen Küche seinen Ursprung hat, ist das beliebte Baingan-Bharta. Diese Geschmacksexplosion aus gerösteten Auberginen, Gewürzen und Aromen ist ein Fest für die Sinne.

Was ist indisches Baingan-Bharta?

Baingan-Bharta ist ein herzhaftes Gericht, das aus gerösteten Auberginen zubereitet wird. „Baingan“ ist das hindi-Wort für Aubergine und „Bharta“ bezieht sich auf die Technik des Zerkleinerns oder Pürierens der Hauptzutat. Die Zubereitung von Baingan-Bharta beginnt oft mit dem Rösten der Auberginen über offener Flamme oder im Ofen. Dadurch wird die äußere Haut verkohlt und das Innere wird weich und geschmacksintensiv. Nach dem Schälen und Zerkleinern der Auberginen wird das Fruchtfleisch mit einer Vielzahl von Gewürzen, Zwiebeln, Tomaten und Kräutern vermischt, um ein Geschmacksprofil zu schaffen, das die Sinne anspricht.

indisches Baingan-Bharta - Auberginen-Pueree
indisches Baingan-Bharta – Auberginen-Pueree

Ist Baingan-Bharta vegan?

Ja, Baingan-Bharta ist in der Regel vegan. Das Gericht enthält hauptsächlich pflanzliche Zutaten wie Auberginen, Gewürze, Zwiebeln, Tomaten und Kräuter. Es werden keine tierischen Produkte wie Fleisch, Milchprodukte oder Eier in der traditionellen Zubereitung verwendet. Daher ist Baingan-Bharta eine beliebte Wahl für Veganer und Vegetarier.

Wie wird Baingan ka Bharta zubereitet?

Kurzanleitung: für die Zubereitung von Baingan-Bharta ist eine Kombination aus Rösten, Braten und Würzen. Hier ist eine grundlegende Anleitung zur Zubereitung:

  1. Rösten der Auberginen: Die Auberginen werden über offener Flamme oder im Ofen geröstet, bis die Haut verkohlt und das Innere weich wird. Dies verleiht dem Gericht ein rauchiges Aroma.
  2. Zerkleinern und Würzen: Nach dem Rösten werden die Auberginen geschält und das Fruchtfleisch grob zerkleinert oder püriert. In einer Pfanne werden Zwiebeln, Tomaten, Knoblauch, Ingwer und Gewürze wie Kreuzkümmel, Kurkuma, Chilipulver und Garam Masala in Öl gebraten.
  3. Vermischen: Das Auberginenpüree wird zu den gebratenen Gewürzen und Zutaten in der Pfanne gegeben und gut vermischt, um die Aromen zu verschmelzen.
  4. Servieren: Baingan-Bharta wird heiß serviert, oft mit frisch gehacktem Koriandergrün als Garnitur. Es wird typischerweise mit Roti (indisches Brot), Naan oder Reis serviert.

Standardzutaten für Baingan ka Bharta:

  • Auberginen
  • Zwiebeln
  • Tomaten
  • Knoblauch
  • Ingwer
  • Gewürze (Kreuzkümmel, Kurkuma, Chilipulver, Garam Masala)
  • Öl (zum Braten)
  • Koriandergrün (Garnitur)

Welche Beilage zum Baingan-Bharta?

Baingan-Bharta wird oft mit verschiedenen Arten von Brot wie Roti, Naan oder Paratha serviert. Diese Brote bieten eine perfekte Grundlage, um die aromatische Auberginenmischung aufzunehmen. Alternativ kann Baingan-Bharta auch mit Reis serviert werden, um eine herzhafte Mahlzeit zu komplettieren.

indisches Baingan-Bharta - Auberginen-Pueree
indisches Baingan-Bharta – Auberginen-Pueree

wenn dir das gefällt hier sind noch ähnliche Rezepte:

Insgesamt ist indisches Baingan ka Bharta ein verlockendes Gericht, das die reiche Aromenvielfalt der nordindischen Küche verkörpert. Die Kombination von gerösteten Auberginen und einer Vielzahl von Gewürzen schafft ein unvergessliches kulinarisches Erlebnis, das sowohl Veganer als auch Nicht-Veganer gleichermaßen genießen können.

Indisches Baingan-Bharta: Aromatische Köstlichkeit aus der nordindischen Küche

Probieren Sie dieses köstliche Baingan-Bharta-Rezept aus der nordindischen Küche aus. Zarte, geröstete Auberginen werden mit einer Mischung aus duftenden Gewürzen, sautierten Zwiebeln und reifen Tomaten kombiniert. Dieses rein vegane Gericht bietet eine harmonische Balance aus Aromen und Texturen. Servieren Sie es mit frisch gebackenem Naan-Brot, Roti oder duftendem Basmati-Reis, um eine unvergessliche Geschmackserfahrung zu genießen.
Ari
5 von 1 Bewertung
Vorbereitung 1 Stunde
Koch- /Backzeit 10 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 10 Minuten
Gericht Abendessen, Gemüsebeilage, Gemüsedip
Küche indien
Portionen 2 Portionen

Zutaten
  

  • 3 Auberginen
  • 1 Zwiebel
  • ½ Teelöffel Kreuzkümmel*
  • ½ Teelöffel Senfkörner* Senfsamenwunder
  • frischen Ingwer walnussgroße Wunderknolle
  • 3 Knoblauchzehen die Superhelden
  • 1 Chilischote wenn du es abenteuerlicher magst
  • 2 Tomaten

Gewürztruppe:

  • ½ Teelöffel Kurkumamagie
  • ½ Teelöffel Garam Masala-Zauber
  • 1 Teelöffel Korianderpulver-Zauberstab
  • 1 Teelöffel Paprikapulver der Farbenmeister
  • Salz Geschmacksregisseur

Für das Finale:

  • Chiliflocken die Feuersbringer
  • Granatapfelsirup optional für den Extra-Zauber

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

Der magische Prozess:

  • Beginne mit einer Vorstellung von 250 Grad im Backofen. Alle Bühnenlichter auf dich gerichtet!
  • Die Auberginen betreten die Szene, gewaschen und etwa alle 2 cm stilvoll in Streifen eingeritzt. Dann Olivenöl aufgetragen, als ob sie ihren "Glanz" erhalten. Auf dem Grillrost platziert, beginnen sie ihr 40-50-minütiges Backofen-Märchen. Halbzeit – Zeit zum Drehen und Lächeln!
  • Währenddessen betreten die Zwiebeln und Tomaten die Bühne, in kleine Würfel geschnitten. Knoblauch und Ingwer erscheinen als „stampfende“ Partner in einem beeindruckenden Mörser-Duett. Alternativ können sie auch im „Hack-Tango“ brillieren.
  • Zwiebeln, Kreuzkümmel und Senfsamen beginnen ihre anschwitzende Performance in einer Pfanne. Ein Duft von Olivenöl füllt die Luft.
  • Die heldenhaften Knoblauch-Ingwer-Botschafter, begleitet von der mutigen Chili (gehackt) und der würzigen Gewürztruppe, betreten die Bühne. Ein 30-Sekunden-Tanz in der Pfanne sorgt für köstliche Spannung.
  • Die Tomaten geben ihren „weichen“ Auftritt, gefolgt von einem kurzen Schauspiel in der Pfanne.
  • Der Vorhang fällt, der Herd wird heruntergedreht, und die Masala-Truppe bleibt unter geschlossenem Deckel, bis die Tomaten ihre weiche Seite zeigen. Etwa 8 Minuten später, ein bezaubernder Moment!
  • Die gerösteten Auberginen sind die Stars der Szene und werden aus dem Ofen geholt. Sie enthüllen ihre Innenseite, die sanft mit einem Löffel freigelegt wird. Ein gekonntes Hacking-Finale.
  • Ein dramatischer Eintritt in die Masala-Mischung! Die Aromen verbinden sich in einem aufregenden Finale.
  • Für das finale „Zauberstück“ sorgt frischer Koriander für den letzten Schliff. Ein Hauch von Zitronensaft, ein Regen von Chiliflocken und optionaler Granatapfelsirup verleihen den letzten funkelnden Akzent.

Notizen

Die Vorstellung ist vorbei, der Duft verweilt. Die Bühne gehört jetzt dir, um dieses köstliche Baingan-Bharta zu genießen!

Nährwerte pro Portion

Serving: 100gCalories: 80kcalCarbohydrates: 3gProtein: 3gFat: 2g
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!
indisches Baingan-Bharta - Auberginen-Pueree
indisches Baingan-Bharta – Auberginen-Pueree

Sharing Is Caring! Gib's weiter an Freunde und Familie, wenn es dir gefallen hat...

About The Author

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Nach oben scrollen