Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt
5 von 1 Bewertung
Drucken

"Fett weg Burger" mit sweet potato fries

Der Burger der auch in einer Diät gegessen werden darf. Gesunder Fast-Food. Wir benutzen satt der Burgerbrötchen gegrillte Ananas - exotisch und lecker.
Kategorie BBQ und Grillen, Fleisch und Geflügel, gesunde Rezepte, Party & Fingerfood Rezepte
Region amerikanisch, asiatisch, deutsch, nordamerika
Zubereitung 30 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten
Portionen 4 Portionen

Zutaten

Sweet Potato Fries

  • 4 Süßkartoffeln
  • 2 EL Olivenöl
  • Meersalz
  • Pfeffer
  • Paprika edelsüß

Dipp

  • 200 g Naturjoghurt kann auch fettarm sein
  • 1 Knoblauchzehen
  • Kräuter wie Petersilie, Kresse, Kerbel...
  • Salz, Pfeffer, Zucker

Burger

  • 1 Ananas frisch
  • 600 gr Rinderhack
  • 2 rote Zwiebel
  • 1 Avocado reif und weich
  • 2 Tomate
  • Saft einer halben Zitrone
  • 4 Salatblätter
  • Salz, Pfeffer
  • Paprikapulver
  • 6 EL Pflanzenöl

Anleitungen

Süßkartoffel-Fritten

  1. Backofen auf 180 °C vorheizen. Süßkartoffeln gründlich waschen. Wenn nötig mit einer Bürste abbürsten, denn die Schale bleibt dran. Abtrocknen und in etwa 1,5 cm breite Stifte schneiden.
  2. In eine Schüssel geben mit Meersalz, Pfeffer und Paprika würzen. Olivenöl vorsichtig untermischen.
  3. Fritten auf ein mit Backpapier belegten Backblech ausbreiten und bei 180 °C im Backofen goldig backen.
  4. Für den Dipp, die Kräuter abspülen, trocken tupfen und fein hacken. Knoblauchzehe abziehen und ebenfalls fein hacken. Alles zum Joghurt geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Zucker abschmecken. Ein Blatt Minze gibt dem Ganzen noch etwas Frische.

Burger

  1. Guancamole: 1 Tomate entkernen und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Avocado, halbieren, Kern raus und mit einem Löffel das Fruchtfleisch herauslösen. In einer kleinen Schüssel das Fruchtfleisch der Avocado mit einer Gabel zerdrücken, Zitronensaft dazu geben und gut mischen. Mit Satz und Pfeffer würzen. Dann die Tomatenwürfel vorsichtig unterheben. Bei Seite stellen.
  2. Ananas von der Schale befreien und in acht 1 cm dicke Scheiben schneiden. Strunk aus der Mitte der Scheiben entfernen (runden Ausstecher benutzen). Zwiebeln putzen und in schmale Scheiben schneiden. Die letzte Tomate in 4 gleichdicke Scheiben schneiden.
  3. Pfanne erhitzen und die Ananas goldig braten. Wenn Sie die Ananas wenden werfen Sie die roten Zwiebelringe mit in die Panne und lassen diese mit der Ananas zusammen fertig braten.
  4. Fleisch in einer Schüssel mit Paprikapulver würzen. Gut vermischen und in 4 gleichgroße Burger-Patties formen. Pfanne mit Ol erhitzen und Patties von jeder Seite in heißem Öl 3-4 Minuten braten. (Besser ist natürlich im Sommer frisch vom Grill) Fleisch kurz ruhen lassen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Anricht: Erst eine Scheibe Ananas auf den Teller, dann das Blatt Salat, Burger-Patty, einen guten Löffel Guancamole, eine Scheibe Tomate, die gerösteten roten Zwiebeln und zum Schluß die zweite Ananascheibe. Süßkartoffel Fritten mit Dip dazu reichen.

Rezept-Anmerkungen

Guten Appetit!

Abonniere unseren Newsletter

Verbinden Sie sich mit unsere Mailingliste, um die neuesten Nachrichten und Updates von unserem Team zu erhalten.

Sie haben sich erfolgreich angemeldet!

Pin It on Pinterest

Shares
Share This