Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt
5 von 1 Bewertung
Drucken

Bärlauch-Mandel-Pesto zu Tagliatelle mit Zanderfilet

Einfach und lecker dieses Bärlauchpesto zu Pasta und Co. Rezeptvorschlag von uns: mit frischer Tagliatelle und auf der Haut gebratenem Zanderfilet.
Kategorie Fisch und Meeresfrüchte, gesunde Rezepte, Pasta und Nudeln
Region deutsch, Italian, mediterran, südeuropäisch
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 10 Minuten
Arbeitszeit 20 Minuten
Portionen 4 Portionen

Zutaten

  • 1 kg Tagliatelle frisch, oder Pasta Ihrer Wahl
  • 1 kg Zanderfilet mit Haut, frisch
  • Mehl
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Butter

Bärlauch Pesto

  • 1 kl. Bund Bärlauch frisch
  • 100 g Mandeln mit oder ohne Haut, je nach eigenem Geschmack
  • Olivenöl
  • Salz / Pfeffer

Anleitungen

  1. Bärlauch und Mandeln in der Küchenmaschine oder mit dem Pürierstab sehr fein hacken. Mit Salz und Pfeffer würzen. So viel Olivenöl dazugeben, bis das Pesto eine cremige Konsistenz hat.
  2. Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten.
  3. In der Zwischenzeit Zanderfilet abspülen, trocken tupfen, salzen, in Mehl wenden und in einer nicht zu heizen Pfanne von beiden Seiten braten. Nach dem Wenden die Butter in die Pfanne geben.
  4. Nudeln abgießen (dabei etwas Kochwasser auffangen). Nudeln zurück in den Topf, Bärlauch-Pesto dazu und Nudeln darin schwenken. Wenn nötig etwas vom Kochwasser dazu geben.
  5. Nudeln auf vorgewärmte Teller geben, wer möchte mit Parmesan bestreuen, Zander drauf setzen und mit Zitronenscheibe garniert servieren.

Rezept-Anmerkungen

Tipp: Bärlauch-Pesto hält im Kühlschrank mehrere Wochen, wenn man das Pesto zur Aufbewahrung mit einer Schicht Olivenöl bedeckt.

Abonniere unseren Newsletter

Verbinden Sie sich mit unsere Mailingliste, um die neuesten Nachrichten und Updates von unserem Team zu erhalten.

Sie haben sich erfolgreich angemeldet!

Pin It on Pinterest

Shares
Share This