5 von 1 Bewertung
Drucken

Bigoli-Nest auf Dill-Fisch

frische Bigoli zum Nest gedreht und serviert auf Gurken-Dill-Gemüse im Weißweinsud, mit Würfeln von Brandenburger Welsfilet. Getoppt von feinen Dillfähnchen...

Kategorie Fisch und Meeresfrüchte, gesunde Rezepte, Main Course, Pasta und Nudeln
Region Italian, mediterran
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 20 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten
Portionen 4

Zutaten

  • 400 g lange Nudeln Bigoli, Tagliatelle, Parpadelle...
  • 500 g Fischfilet Wels, Lachs, Kabeljau...
  • 500 g Salatgurke
  • 250 ml Weißwein
  • 250 ml Fischfond
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 2 EL Butter
  • 1 Lorbeerblatt
  • 4 Wacholderbeeren
  • 4 Pfefferkörner weiß
  • 80 g Crème fraîche
  • Salz
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 kl. Bund Dill

Anleitungen

  1. Frühlingszwiebeln waschen trocken schütteln und in feine Ringe schneiden. Dabei das Weiße und Grüne separat lassen.

  2. Wacholderbeeren, mit dem flach aufgelegtem Messer und etwas Druck, aufbrechen. (so können die Wacholderbeeren besser ihr Aroma freigeben)

  3. Das Weiße der Frühlingszwiebeln mit Butter in einem Topf andünsten. Weißwein, Fischfond, Wacholderbeeren, Lorbeer und Pfefferkörner dazu geben. Mit etwas Salz würzen. Gurkenwürfel mit in den Topf geben und etwa 15 Minuten leicht köcheln lassen. 

  4. In der Zwischenzeit die Fischfilet waschen und trocken tupfen. In mundgerechte Würfel schneiden. Fisch und Creme fraiche 5 Minuten vor Ende der Garzeit in den Topf geben und gar ziehen lassen.

  5. Dill zupfen und fein schneiden. Etwas mit in den Topf geben und den Rest zum garnieren beiseite legen.

  6. Fischgulasch auf vorgewärmte Teller geben.

  7. Nudeln nach Packungsanweisung kochen, abgießen, mit einer Fleischgabel zu Nestern drehen und vorsichtig in die Fischsauce stellen.  Mit frischem Dill servieren.