Haselnuss-Feldsalat-Pesto zur Winterpasta • DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

Haselnuss-Feldsalat-Pesto zur Winterpasta

Haselnuss-Feldsalat-Pesto zur Winterpasta

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

Genussvoller Winterzauber: Haselnuss-Feldsalat-Pesto zur Winterpasta

Willkommen in der zauberhaften Welt der winterlichen Genüsse! Die kalte Jahreszeit hat ihre ganz eigenen kulinarischen Highlights, und heute präsentiere ich euch ein Rezept, das den Winter auf die köstlichste Weise zelebriert: Haselnuss-Feldsalat-Pesto zur Winterpasta. Dieses Gericht ist nicht nur eine Hommage an die Saison, sondern auch eine Geschmacksexplosion, die euren Gaumen verzaubern wird. Begleitet mich auf einer kulinarischen Reise, die Wärme und Aromen in jeder Gabel vereint!

❤️

Was Sie an diesem Rezept lieben werden


Was macht dieses Rezept so besonders? Hier sind einige Gründe, warum ihr euch in das Haselnuss-Feldsalat-Pesto zur Winterpasta verlieben werdet:

  • Saisonalität: Dieses Rezept nutzt frische Winterzutaten, um eine unvergleichliche Geschmacksvielfalt zu bieten.
  • Knackige Haselnüsse: Die gerösteten Haselnüsse sorgen nicht nur für eine unwiderstehliche Textur, sondern bringen auch einen nussigen Geschmack mit sich.
  • Gesundheitsbewusst: Der Feldsalat liefert wichtige Nährstoffe und wird durch das Olivenöl und die Haselnüsse zu einem wahren Superfood.
  • Vielseitigkeit: Ob als Hauptgericht oder als Beilage – dieses Pesto passt perfekt zu verschiedenen Anlässen.
DELi Berlin Logo

Newsletter per Mail, Telegram oder WhatsApp?

Ein Blick auf die Rezeptzutaten

Lassen Sie uns einen Blick auf die Hauptakteure dieses kulinarischen Meisterwerks werfen:

Feldsalat: Dieses grüne Blattgemüse ist nicht nur reich an Vitaminen, sondern verleiht dem Pesto auch eine frische Note.

Haselnüsse: Neben ihrem köstlichen Geschmack liefern Haselnüsse gesunde Fette, Proteine und Ballaststoffe.

Parmesankäse: Die feine Reibung von Parmesan rundet das Pesto perfekt ab und verleiht ihm eine cremige Konsistenz.

*auch lecker

Genussmomente mit Bunte Gemüsenudeln, Cashew-Pesto und Feta

Mit dem Cashew-Pesto und Feta verleihen Sie den bunten Gemüsenudeln den letzten Pfiff. Dieses Gericht ist einfach und schnell zuzubereiten und trotzdem sehr lecker. Die bunten Gemüsenudeln eignen sich sowohl als Mittag- als auch als Abendessen.
zum Rezept …
Bunte Gemüsenudeln mit Cashew-Pesto und Feta

Die Geschichte von “Haselnuss-Feldsalat-Pesto zur Winterpasta”: Hinter jedem Rezept steckt eine Geschichte, und auch dieses Gericht hat eine faszinierende Vergangenheit. Die Inspiration für das Haselnuss-Feldsalat-Pesto zur Winterpasta kommt aus den traditionellen Winterküchen Norditaliens. Hier wird die wohltuende Kombination von nussigem Pesto und herzhaften Nudeln seit Generationen geschätzt. Dieses Rezept ist eine moderne Interpretation, die die Aromen der Saison aufgreift und mit einer Prise Kreativität verfeinert.

Wann und wozu genießen? Dieses Gericht eignet sich ideal für gemütliche Winterabende, an denen Sie sich nach einem herzhaften, aber dennoch raffinierten Essen sehnen. Die Kombination aus Feldsalat, gerösteten Haselnüssen und Parmesankäse verleiht der Pasta eine einzigartige Textur und einen Geschmack, der perfekt zu den kühlen Temperaturen draußen passt. Genießen Sie es in geselliger Runde mit Freunden oder als festliches Gericht für die Familie.

Wie man “Haselnuss-Feldsalat-Pesto zur Winterpasta” zubereitet: Schritt für Schritt

Nun kommen wir zum spannendsten Teil – der Zubereitung dieses winterlichen Gaumenschmaus. Folgt diesen einfachen Schritten, um das Haselnuss-Feldsalat-Pesto zur Winterpasta selbst zu kreieren:

Schritt 1: Pasta kochen
Kocht die Pasta al dente nach den Packungsangaben.

Schritt 2: Pesto zubereiten
Während die Pasta kocht, bereitet das Pesto vor. Wascht den Feldsalat gründlich und lasst ihn gut abtropfen. Schält und würfelt den Knoblauch. Gebt dann Feldsalat, Knoblauch und die gerösteten Haselnüsse in einen Mixer. Püriert die Mischung grob und fügt nach Bedarf Olivenöl und Wasser hinzu. Würzt das Pesto mit Salz und Pfeffer und rührt den geriebenen Parmesan unter.

Schritt 3: Beilagensalat mit Roter Bete
Für eine optionale Beilage könnt ihr einen schnellen Salat aus roher Roter Bete zubereiten. Schält und schneidet die Rote Bete in feine Julien oder raspelt sie grob. Mischt sie mit Balsamico, Ahornsirup, Salz, Pfeffer und Olivenöl.

Schritt 4: Servieren
Gebt das Pesto zu den gekochten Nudeln und hebt es vorsichtig unter. Falls die Mischung zu trocken ist, könnt ihr etwas Nudelkochwasser hinzufügen. Portioniert die Pasta auf vorgewärmten Tellern, garniert sie mit gerösteten Haselnüssen und Parmesan (oder einer veganen Alternative). Dekoriert das Gericht nach Belieben mit extra Feldsalat.


Das Haselnuss-Feldsalat-Pesto zur Winterpasta ist nicht nur ein Fest für den Gaumen, sondern auch eine Hommage an die Aromen des Winters. Mit frischen Zutaten und einer Prise Kreativität könnt ihr euch auf eine kulinarische Reise begeben, die den Winter in jedem Bissen spürbar macht. Bereitet dieses Gericht zu, teilt es mit euren Liebsten und genießt die Wärme und den Geschmack dieser besonderen Jahreszeit!

Tipps & Tricks zum Rezept!

Die Zubereitung dieses Haselnuss-Feldsalat-Pestos zur Winterpasta ist einfach, erfordert jedoch ein paar Tricks, um das optimale Geschmackserlebnis zu erzielen. Beginnen Sie mit frischem Feldsalat, gründlich gewaschen und gut abgetropft. Durch das Rösten der Haselnüsse wird ihr volles Aroma freigesetzt, und der Parmesankäse sorgt für die perfekte cremige Konsistenz des Pestos.

Ein besonderer Tipp: Wenn das Pesto zu trocken erscheint, fügen Sie einfach ein oder zwei Esslöffel Wasser hinzu, um die gewünschte Konsistenz zu erreichen. Beim Anrichten der Pasta können Sie auch eine kleine Kelle vom Nudelkochwasser verwenden, um das Pesto geschmeidiger zu machen.

Bonus Ratschlag

Für eine zusätzliche geschmackliche Dimension empfehlen wir eine optionale Salatbeilage aus frischer roter Bete. Die süße Note des Ahornsirups, kombiniert mit dem säuerlichen Balsamico und dem knackigen Gemüse, bildet eine perfekte Ergänzung zu Ihrer Winterpasta.

Lagern & Aufwärmen

Überschüssiges Pesto lässt sich leicht im Kühlschrank aufbewahren. Achten Sie darauf, die Oberfläche mit einer dünnen Schicht Olivenöl zu bedecken, um eine Oxidation zu verhindern. Beim Aufwärmen der Pasta empfehlen wir, sie sanft zu erhitzen und eventuell etwas zusätzliches Olivenöl hinzuzufügen, um die Frische des Pestos zu bewahren.

Variationen & Ergänzungen

Experimentieren Sie mit verschiedenen Nudelsorten, um Ihrem Haselnuss-Feldsalat-Pesto eine persönliche Note zu verleihen. Vollkornnudeln eignen sich hervorragend, um dem Gericht eine gesunde Note zu verleihen, aber auch glutenfreie Optionen sind eine gute Wahl. Sie können auch andere Nüsse wie Walnüsse oder Pinienkerne verwenden, um das Pesto zu variieren.

Mögliche Fragen schnell beantwortet: Ein Leitfaden für Unsicherheiten

Kann ich das Pesto im Voraus zubereiten?

Ja, Sie können das Pesto im Voraus zubereiten und im Kühlschrank aufbewahren. Achten Sie darauf, es gut abzudecken, um die Frische zu bewahren.

Kann ich das Rezept vegan anpassen?

Absolut! Ersetzen Sie einfach den Parmesankäse durch vegane Hefeflocken, und Sie erhalten ein köstliches veganes Haselnuss-Feldsalat-Pesto.

Welche Nudelsorte passt am besten?

Vollkornnudeln verleihen dem Gericht einen zusätzlichen gesundheitlichen Kick, aber Sie können auch Ihre Lieblingsnudelsorte verwenden.

Wie mache ich das Haselnuss-Feldsalat-Pesto vegan?

Ersetzen Sie den Parmesan im Pesto durch eine vegane Alternative wie Hefeflocken. Achten Sie bei den Nudeln darauf das sie kein Ei enthalten
und für das Topping aus Parmesan, gibt es heute schon vegane Parmesan-Alternativen, die sehr nah in Konsistenz und Geschmack an das Original heranreichen.

Haselnuss-Feldsalat-Pesto zur Winterpasta
Haselnuss-Feldsalat-Pesto zur Winterpasta

Fazit: Haselnuss-Feldsalat-Pesto zur Winterpasta ist mehr als nur ein einfaches Rezept; es ist eine Hommage an die Aromen und Texturen des Winters. Von der cremigen Konsistenz des Pestos bis zur knusprigen Note der gerösteten Haselnüsse – dieses Gericht wird Sie mit jedem Bissen verzaubern. Nutzen Sie die winterlichen Aromen und überraschen Sie Ihre Geschmacksknospen mit dieser festlichen Pasta-Kreation. Gönnen Sie sich dieses kulinarische Erlebnis und machen Sie Ihren Winter zu einer genussvollen Zeit voller köstlicher Entdeckungen!

Ich hoffe, Sie lieben dieses Rezept! Wenn Sie möchten, hinterlassen Sie einen Kommentar und eine Bewertung, damit ich weiß, wie es Ihnen gefallen hat. Viel Spaß beim nachkochen :)!

Deli Shirt Shop
Deli Shirt Shop

Haselnuss-Feldsalat-Pesto zur Veredelung Ihrer Pasta

Haselnuss-Feldsalat-Pesto zur Winterpasta
Wir präsentieren Ihnen ein Rezept, das die kulinarische Magie des Winters einfängt: Haselnuss-Feldsalat-Pesto zur Winterpasta. Diese köstliche Kreation vereint die Frische des Feldsalats mit dem nussigen Aroma gerösteter Haselnüsse, um Ihrer Pasta einen unvergleichlichen Geschmack zu verleihen.
DELi
5 von 1 Bewertung
Vorbereitung 10 Minuten
Koch- /Backzeit 20 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Gericht Pasta & Nudeln
Küche mediterran
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

Für das Feldsalat-Pesto mit Haselnüssen:

Nudeln:

  • 500 g Vollkorn-Nudeln - oder Ihre Wahl
  • Salz*

Topping:

optionale Salatbeilage:

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

  • Pasta nach Packungsangaben al dente kochen.

in der Zwischenzeit:

  • Feldsalat gründlich waschen, gut abtropfen lassen und putzen.
  • Knoblauch pellen und grob würfeln.
  • Parmesan fein reiben.
  • Jetzt Feldsalat, Knoblauch und Haselnüsse mit dem Olivenöl in einen Mixer oder Blitzhacker geben und grob pürieren. Ist die Mischung zu trocken, geben Sie ein zwei Esslöffel Wasser hinzu.
  • Zum Schluss mit Salz und Pfeffer würzen und den geriebenen Parmesan (oder vegane Hefeflocken) einrühren.

Schneller Beilagensalat aus Roter Bete:

  • Rote Bete mit dem Sparschäler schälen. In feine Julien schneiden oder grob raspeln.
  • Bete mit Balsamico, Ahornsirup, Salz, Pfeffer und Öl mischen.

Anrichten und servieren:

  • Pesto in eine Schüssel geben und die Nudeln dazu tun. Pesto vorsichtig unter die Pasta heben. Wenn Sie es zu trocken empfinden, geben Sie ein kleine Kelle vom Nudelkochwasser hinein.
  • Wickeln Sie die Pasta portionsweise auf eine Fleischgabel und geben Sie die Portion auf vorgewärmte Teller.
  • Salat anlegen und mit Haselnüssen und Parmesan (oder vegane Alternative) bestreut servieren.
  • Vielleicht mit mehr Feldsalat dekorieren.

Nährwerte pro Portion

Serving: 1Port.Calories: 801kcalCarbohydrates: 99gProtein: 30gFat: 33g
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Möchtest du dir dieses Rezept für später merken? Dann kannst du das Bild bei Pinterest pinnen…

Haselnuss-Feldsalat-Pesto zur Winterpasta
Haselnuss-Feldsalat-Pesto zur Winterpasta

Inspiration für ein weiteres Rezept

5 from 1 vote (1 rating without comment)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Nach oben scrollen