Orecchiette in Selleriesauce, getoppt von Rosenkohl und Maronen • DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

Orecchiette in Selleriesauce, getoppt von Rosenkohl und Maronen

Orecchiette in Selleriesauce, getoppt von Rosenkohl und Maronen

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

Orecchiette in Selleriesauce, getoppt von Rosenkohl und Maronen: Eine Sinnesreise durch Aromen und Geschichte

Willkommen zu einer kulinarischen Reise, die Ihre Geschmacksknospen verzaubern wird! Heute begeben wir uns auf die wunderbare Welt der Orecchiette in Selleriesauce, verfeinert mit karamellisierten Rosenkohl und Maronen – ein Fest für die Sinne und eine Hommage an die Vielfalt der Aromen. In diesem Beitrag nehmen wir Sie mit auf eine Entdeckungsreise durch die Geschichte, die gesundheitlichen Vorzüge der Zutaten und natürlich durch die Schritte, um dieses köstliche Gericht selbst zuzubereiten.

Was Sie an diesem Rezept lieben werden ❤️


Die Orecchiette in Selleriesauce sind eine wahre Geschmacksexplosion. Die Kombination aus zartem Sellerie, Thymian-infundierter Sauce und der herzhaften Textur von Rosenkohl und Maronen macht dieses Gericht zu einem Festmahl für Genießer. Der Madeira Wein verleiht dem Ganzen eine subtile Eleganz, während der frisch geriebene Parmesan den letzten Schliff verleiht. Dieses Rezept ist nicht nur eine Mahlzeit, sondern eine Reise für Ihren Gaumen.

DELi Berlin Logo

Newsletter per Mail, Telegram oder WhatsApp?

Ein Blick auf die Rezeptzutaten

Knollensellerie: Reich an Ballaststoffen und Vitaminen ist Sellerie nicht nur für seinen Geschmack, sondern auch für seine gesundheitlichen Vorteile bekannt. Er unterstützt die Verdauung und stärkt das Immunsystem.

Thymian: Neben seinem intensiven Aroma hat Thymian auch antiseptische Eigenschaften. Er fördert nicht nur den Geschmack, sondern auch die Gesundheit.

Rosenkohl: Diese kleinen Kohlköpfe sind reich an Antioxidantien und Vitamin C. Sie stärken das Immunsystem und bringen eine knusprige Textur in das Gericht.

Maronen: Die Herbstfrüchte sind nicht nur köstlich, sondern auch gesund. Sie sind eine gute Quelle für Vitamine, Mineralien und Ballaststoffe.

Madeira Wein: Die Verwendung von Madeira Wein verleiht dem Gericht eine raffinierte Note. In Maßen genossen, kann er auch antioxidative Vorteile bieten.

Veganer Kürbis-Trauben-Salat mit Portwein-Haselnuss-Vinaigrette und Kerne-Mix

*auch lecker

Herbstlicher Genuss: Veganer Kürbis-Trauben-Salat mit Portwein-Haselnuss-Vinaigrette und Kerne-Mix
Tauchen Sie ein in den herbstlichen Reichtum mit unserem veganen Kürbis-Trauben-Salat. Dieses Rezept vereint gebackene Kürbisspalten, frische Trauben, süße Maronen und erntefrischen Feldsalat zu einem wahren Fest für die Sinne. Die Portwein-Haselnuss-Vinaigrette und der knusprige Kerne-Mix verleihen diesem Gericht den letzten Schliff. Lassen Sie sich von den Aromen des Herbstes verführen und zaubern Sie ein herbstliches Kunstwerk auf Ihren Teller.
Zum Rezept
Veganer Kürbis-Trauben-Salat mit Portwein-Haselnuss-Vinaigrette und Kerne-Mix
Veganer Kürbis-Trauben-Salat mit Portwein-Haselnuss-Vinaigrette und Kerne-Mix

Die Geschichte von “Orecchiette in Selleriesauce, getoppt von Rosenkohl und Maronen”

Die Ursprünge dieses Rezepts reichen tief in die italienische Küche und die Herzlichkeit portugiesischer Aromen. Orecchiette, die kleinen “Öhrchen”-förmigen Teigwaren, haben ihren Ursprung in der Region Apulien. Die Idee, sie mit einer samtigen Sellerie-Thymian-Sauce zu kombinieren, entspringt der Kreativität kulinarischer Künstler.

Die Zugabe von Rosenkohl und Maronen verleiht dem Gericht nicht nur eine herzhafte Dimension, sondern erzählt auch von den saisonalen Genüssen des Herbstes. Dieses Gericht ist mehr als nur Essen, es ist eine Hommage an die Traditionen und Aromen, die uns verbinden.

Wie man Orecchiette in Selleriesauce zubereitet: Schritt für Schritt

Vorbereitung der Sauce:

  • Zwiebel und Knoblauch fein würfeln, Sellerie schälen und in Würfel schneiden.
  • Butter in einem Topf schmelzen, Zwiebeln, Knoblauch und Sellerie andünsten.
  • Mit Gemüsebrühe, Milch und Sahne ablöschen, 15 Minuten köcheln lassen und anschließend pürieren.
  • Thymian zupfen und hinzufügen, mit Muskat, Salz, Pfeffer und Madeira abschmecken.

Nudelzubereitung:

  • Orecchiette nach Packungsanweisung kochen.

Vorbereitung von Rosenkohl und Maronen:

  • Rosenkohl bissfest garen, halbieren.
  • Maronen grob hacken und mit Butter in einer Pfanne anbraten, leicht karamellisieren. Mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.

Finales Anrichten:

  • Nudeln in die Selleriesauce geben, auf Tellern anrichten.
  • Die karamellisierte Rosenkohl-Maronen-Mischung darübergeben.
  • Mit frisch gehobeltem Parmesan bestreuen und das Festmahl genießen.

Insgesamt ist dieses Rezept nicht nur ein kulinarisches Erlebnis, sondern auch eine Hommage an die Vielfalt der Aromen, die unsere Welt zu bieten hat. Von der Ursprungsgeschichte bis zur kunstvollen Zubereitung – “Orecchiette in Selleriesauce, getoppt von Rosenkohl und Maronen” ist mehr als nur ein Gericht; es ist eine Reise durch Geschmack und Traditionen. Gönnen Sie sich diese Gaumenfreude und lassen Sie sich von den Aromen verzaubern!

Tipps & Tricks zum Rezept!

Perfekte Konsistenz der Sauce: Damit die Selleriesauce die perfekte Konsistenz erhält, ist es wichtig, den Sellerie, die Zwiebeln und den Knoblauch fein zu würfeln. Dadurch wird eine gleichmäßige Textur erreicht, die die Pasta ideal umschmeichelt.

Thymian richtig verwenden: Thymian verleiht der Sauce eine aromatische Note. Um das volle Aroma freizusetzen, sollten Sie die Thymianblättchen vor dem Hinzufügen leicht zupfen. Dies ermöglicht es den ätherischen Ölen, sich optimal zu entfalten.

Madeira Wein für den besonderen Touch: Der Madeira Wein verleiht der Sauce eine subtile Tiefe und ein reiches Aroma. Achten Sie darauf, einen hochwertigen Madeira zu verwenden, um das Geschmackserlebnis zu intensivieren.

Extra Tip

Vertrauen Sie auf die Qualität der Zutaten. Frische, hochwertige Produkte machen den entscheidenden Unterschied. Investieren Sie in einen guten Parmesankäse, und wählen Sie knackigen Rosenkohl sowie saftige Maronen. Diese sorgfältige Auswahl macht Ihr Gericht zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Lagern & Aufwärmen

Wenn Sie das Glück haben, Reste zu haben, können Sie diese problemlos im Kühlschrank aufbewahren.

Die Selleriesauce neigt dazu, beim Aufbewahren etwas dicker zu werden. Beim Aufwärmen können Sie einfach etwas Gemüsebrühe oder Milch hinzufügen, um die gewünschte Konsistenz wiederherzustellen.

Achten Sie darauf, die Pasta separat aufzubewahren, um ein optimales Geschmackserlebnis zu gewährleisten.

Variationen & Ergänzungen

Die Welt der Pasta ist grenzenlos, und Sie können dieses Rezept nach Belieben variieren. Ersetzen Sie beispielsweise die Orecchiette durch Tagliatelle oder Penne, um eine andere Textur zu erreichen. Für eine proteinreiche Variante können Sie auch Hühnchen oder Garnelen hinzufügen. Experimentieren Sie mit verschiedenen Käsesorten für die Vollendung Ihres Gerichts.

Mögliche Fragen schnell beantwortet

Kann ich die Sauce im Voraus zubereiten?
Ja, die Selleriesauce kann im Voraus zubereitet und im Kühlschrank aufbewahrt werden. Erwärmen Sie sie bei Bedarf und verfeinern Sie die Konsistenz nach Wunsch.

Welcher Wein passt am besten zu diesem Gericht?
Ein trockener Weißwein oder, wenn verfügbar, ein Madeira Wein harmoniert perfekt mit den Aromen der Sauce.

Kann ich die Pasta variieren?
Absolut! Dieses Rezept eignet sich für verschiedene Pastasorten. Probieren Sie es mit Ihrer Lieblingsnudel aus, um das Gericht nach Ihrem Geschmack anzupassen.

Orecchiette in Selleriesauce, getoppt von Rosenkohl und Maronen
Orecchiette in Selleriesauce, getoppt von Rosenkohl und Maronen

Orecchiette in Selleriesauce, getoppt von Rosenkohl und Maronen, ist nicht nur ein Fest für den Gaumen, sondern auch ein kulinarisches Abenteuer. Die Kombination von Selleriesüße, Thymianaroma und der herzhaften Note von Rosenkohl und Maronen macht dieses Gericht zu einem Highlight auf jedem Teller. Mit den oben genannten Tipps und Tricks sowie den kreativen Variationen können Sie sicher sein, dass Ihre kulinarische Reise mit diesem Rezept unvergesslich wird. Vertrauen Sie auf die Qualität der Zutaten, experimentieren Sie nach Herzenslust und lassen Sie sich von den Aromen der mediterranen Küche verzaubern. Guten Appetit!

Ich hoffe, Sie lieben dieses Rezept! Wenn Sie möchten, hinterlassen Sie einen Kommentar und eine Bewertung, damit ich weiß, wie es Ihnen gefallen hat. Viel Spaß beim nachkochen :)!

Herbstliche Genüsse: Orecchiette in Sellerie-Thymian-Sauce mit Rosenkohl und Maronen

Orecchiette in Selleriesauce, getoppt von Rosenkohl und Maronen
Der Herbst ist eine Zeit der gemütlichen Genüsse, und dieses Rezept verspricht eine wahre Gaumenfreude: Orecchiette in Sellerie-Thymian-Sauce, verfeinert mit karamellisiertem Rosenkohl und herzhaften Maronen. Die Kombination aus zarten Nudeln, aromatischer Selleriecreme und der rustikalen Note von Rosenkohl und Maronen macht dieses Gericht zu einem wahren Fest für die Sinne. Tauchen Sie ein in die Aromen des Herbstes und lassen Sie sich von diesem köstlichen Pasta-Gericht verzaubern. Bereiten Sie sich darauf vor, die warmen und beruhigenden Geschmacksnuancen dieser herbstlichen Köstlichkeit zu erleben.
deli berlin
5 von 3 Bewertungen
Vorbereitung 10 Minuten
Koch- /Backzeit 30 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten
Gericht Pasta & Nudeln
Küche Italian, portugisisch
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 350 g Knollensellerie
  • 3 Esslöffel Butter
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Milch
  • 100 ml Schlagsahne
  • 1 kl. Bund Thymian
  • 3 Esslöffel Madeira - Wein
  • 350 g Pasta - Orecciette, Tagliatelle, Penne…
  • 300 g Rosenkohl
  • 200 g Maronen
  • Muskat*
  • Salz / Pfeffer
  • 1 Esslöffel Zucker
  • Parmesankäse*

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

  • Zwiebel und Knoblauch pellen und fein würfeln. Sellerie schälen und würfeln.
  • 1 EL Butter in einem Topf schmelzen und Knoblauch, Sellerie und Zwiebeln andünsten. Mit Brühe ablöschen, Milch und Sahne angießen und zugedeckt 15 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen. Mit dem Zauberstab pürieren.
  • Thymian waschen, trocken schütteln und die Blättchen zupfen. Thymian in die Sauce geben. Sauce mit Muskat, Salz, Pfeffer und Madeira abschmecken.
  • Nudeln nach Packungsanweisung kochen.
  • Rosenkohl putzen und in gesalzenen kochenden Wasser 7 Minuten bissfest garen. Etwas abkühlen lassen und Röschen halbieren. Maronen grob hacken.
  • Maronen und Rosenkohl mit der restlichen Butter in einer Pfanne abraten. Mit Zucker bestreuen und leicht karamellisieren lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Nudeln abgießen und nass in die Selleriesauce geben. Auf Tellern anrichten und die Rosenkohl-Maronen-Mischung darüber geben.
  • Mit frisch gehobeltem Parmesan-Käse bestreut genießen.

Nährwerte pro Portion

Serving: 1Port.Calories: 630kcalCarbohydrates: 83gProtein: 18gFat: 25g
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Inspiration für ein weiteres Rezept

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Nach oben scrollen