5 von 2 Bewertungen
Drucken

Zitronen-Kurkuma-Couscous mit gebratenen

Gemüse, wie Sellerie, Kirschtomaten und Kichererbsen, serviert auf einem Fächer aus gebackener Aubergine in Miso-Soja-Marinade...

Kategorie gesunde Rezepte, Main Course, Salat Rezepte, Vorspeisen und Snacks
Region asiatisch
Vorbereitung 30 Minuten
Zubereitung 15 Minuten
Arbeitszeit 45 Minuten
Portionen 4

Zutaten

Miso-Auberginen:

Kurkuma-Zitronen-Couscous:

  • 250 g Couscous
  • 200 g Kirschtomaten
  • 1 Stange Staudensellerie
  • 100 g Kichererbsen gekocht
  • 1 Zitrone BIO
  • 230 ml Gemüsebrühe
  • 1 kl. Bund Koriander frisch
  • 1/2 Granatapfel

Anleitungen

  1. Staudensellerie waschen entfädeln und in dünne Scheiben schneiden. Kichererbsen unter klarem Wasser abspülen.

  2. Kirschtomaten waschen, trocknen und in einem Löffel Olivenöl bei mittlerer Hitze braten, bis die Haut leicht gebräunt ist. Dann die Kichererbsen und Staudensellerie dazu geben, anschwenken und bei Seite stellen.

  3. Auberginen waschen, trocken tupfen und der Länge nach in 4 mm dicke Scheiben schneiden. Auf Küchenpapier legen und mit Salz bestreut 25 Minuten entwässern. Mit Küchenpapier Salz und ausgetretenes Wasser entfernen.

  4. Backofen auf 180°C vorheizen.

  5. Olivenöl, Miso-Paste, Agavensirup, Sojasauce und Reisessig zu einer Marinade verrühren und mit Pfeffer abschmecken.

  6. Die Auberginen auf ein mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. Dick mit der Marinade einstreichen und etwa 10 Minuten backen.

  7. Für den Kurkuma-Zitronen-Couscous die Schale der gewaschenen Zitrone abreiben. Couscous in eine Schüssel geben und mit dem Olivenöl betreufeln. Brühe aufkochen und damit den Couscous übergießen. Zugedeckt 5 Minuten ziehen lassen. Danach den Couscous auflockern und mit Kurkuma, Zitronenabrieb, Salz und Pfeffer würzen.

  8. Jetzt geben Sie das gebratene Gemüse zum Couscous  und vorsichtig untermischen.

  9. Die Miso-Auberginen wie ein Fächer auf vorgewärmten Tellern anrichten und den Kurkuma-Zitronen-Couscous darauf verteilen.

  10. Mit Granatapfelkernen und gezupften Koriander-Blättern bestreut servieren. Zitronen-Stückchen dazu reichen.