5 von 2 Bewertungen
Drucken

Bärlauch-Süßkartoffelsuppe mit gebratenen Halloumi-Würfeln

Süßkartoffelsuppe mit frischem Bärlauch, getoppt von gebratenen Halloumi-Käsewürfeln und Kräuter-Croûtons. Serviert mit frischen Kräutern.

Kategorie gesunde Rezepte, Soup, Suppe, Eintöpfe und Chili, Vorspeisen und Snacks
Region amerikanisch
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 30 Minuten
Arbeitszeit 40 Minuten
Portionen 4 Portionen

Zutaten

  • 280 g Süßkartoffeln
  • 1 kl. Bund Bärlauch frisch
  • 700 ml Gemüsefond
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Olivenöl
  • 1/2 EL Balsamico weiß
  • 125 ml Schlagsahne oder vegane Sahne
  • 2 Scheiben Weißbrot
  • 160 g Halloumi
  • Chili nach Geschmack
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen

  1. Süßkartoffeln schälen und grob würfeln.  

  2. Zwiebel pellen und würfeln.


  3. Bärlauch waschen und in Streifen schneiden.

  4. Halloumi würfeln (ca. 1x1cm) Halloumi-Würfel in heißem Olivenöl kurz, heiß und goldgelb rösten.


  5. Weißbrotscheiben zu Croutons würfeln und in etwas Olivenöl rösten.

  6. Zwiebeln in einem Topf mit Olivenöl glasig anschwitzen. Süßkartoffelwürfel dazu geben und kurz mit braten. Mit Gemüsefond aufgießen und auf kleiner Hitze kochen, bis die Kartoffeln weich sind.


  7. Essig und die Hälfte vom geschnittenen Bärlauch zur Suppe geben und fein pürieren. Salzen, Peffern und mit Chili anschmecken. Vom Herd nehmen und die Schlagsahne (die Veganer nehmen vegane Sahne) unterrühren.

  8. Suppe auf vorgewärmten Tellern tun und mit Bärlach, Croutons und Halloumi-Würfeln garniert servieren.