Schupfnudeln mit Bärlauch-Pilzsauce

Schupfnudeln mit Bärlauch-Pilzsauce

Zarte Schupfnudeln treffen auf aromatische Bärlauch-Pilzsauce. Ein Genuss für den Gaumen: Die (wenn du möchtest) handgemachten Nudeln harmonieren perfekt mit der würzigen Sauce aus frischem Bärlauch und köstlichen Pilzen. Ein einfaches und dennoch beeindruckendes Gericht, das Herz und Magen gleichermaßen erfreut.

Springe zu Rezept Rezept drucken

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten.

Ein herzhaftes Gericht, das den Gaumen verwöhnt: Schupfnudeln mit Bärlauch-Pilzsauce. Diese Kombination vereint zarte, Schupfnudeln mit einer köstlichen Sauce aus frischem Bärlauch und aromatischen Pilzen. Der feine Geschmack des Bärlauchs verleiht der Sauce eine angenehme Würze, während die Pilze eine herrliche Textur und einen erdigen Geschmack beisteuern. In diesem Rezept erfährst du, wie du diese einfach zuzubereitende und dennoch beeindruckende Mahlzeit zu Hause zaubern kannst. Lass dich von diesem Bärlauch-Rezept inspirieren und genieße Schupfnudeln mit cremiger Bärlauch-Pilzsauce als leckeres und frühlingshaftes Hauptgericht für jede Gelegenheit.

Schupfnudeln mit Bärlauch-Pilzsauce / die Zutaten
Schupfnudeln mit Bärlauch-Pilzsauce / die Zutaten

die Zutaten für die Schupfnudeln mit Bärlauch-Pilzsauce

Austernpilze: Austernpilze sind eine beliebte Pilzsorte mit einem milden, delikaten Geschmack. Sie haben eine fleischige Konsistenz und eine angenehme Textur. Austernpilze eignen sich hervorragend zum Braten oder Schmoren, da sie beim Kochen ihr Volumen reduzieren und eine leicht knusprige Textur entwickeln. Sie absorbieren auch gut Aromen und passen daher wunderbar zu verschiedenen Gerichten. Du kannst die Austernpilze auch durch ein paar Champignons ersetzen.

Frischer Bärlauch: Bärlauch ist eine aromatische Pflanze, die mit Knoblauch und Zwiebeln verwandt ist. Er hat dunkelgrüne, längliche Blätter mit einem intensiven Knoblaucharoma. Bärlauch wird oft in der Frühlingsküche verwendet und verleiht unseren Schupfnudeln einen frischen, würzigen Geschmack. Er eignet sich besonders gut für Saucen, Pesto, Suppen und Aufstrich.

Zwiebeln: Zwiebeln sind ein wesentlicher Bestandteil vieler Gerichte und verleihen ihnen eine aromatische Note. Sie haben einen charakteristischen süßlichen Geschmack, der beim Braten oder Schmoren noch intensiver wird. Zwiebeln sind vielseitig einsetzbar und können roh, gekocht, gebraten oder karamellisiert verwendet werden. Sie dienen bei unseren Schupfnudeln mit Bärlauch-Pilzsauce als Geschmacksgeber und verleihen eine angenehme Würze.

Schupfnudeln: Schupfnudeln sind eine Art Teigwaren, die aus einer Mischung aus gekochten Kartoffeln, Mehl und Eiern hergestellt werden. Sie haben eine längliche, ovale Form ähnlich der einer kleinen Wurst oder eines Riegels. Schupfnudeln haben eine weiche Textur und einen milden, leicht süßlichen Geschmack. Sie sind besonders in der deutschen und österreichischen Küche beliebt und können auf verschiedene Arten zubereitet werden, z.B. gebraten oder im Ofen gebacken.

Sahne: Sahne benutzen wir hier um die Bärlauch-Pilzsauce zu verfeinern und ihr eine cremige Konsistenz zu verleihen. Sie sorgt für einen reichen, luxuriösen Geschmack und eine glatte Textur.

Ersetzen Sie die Sahne und die Schupfnudeln, durch eine vegane Alternative, können Sie dieses Gericht auch komplett pflanzlich servieren.

Schupfnudeln selber machen, wie geht das?

Das Selbermachen von Schupfnudeln ist gar nicht so schwierig. Hier ist eine einfache Anleitung, wie du Schupfnudeln von Grund auf zubereiten kannst!

du brauchst:
500 g Kartoffeln (mehlig kochend)
50 g Butter
1 Ei
50 g Weizengrieß
100 g Mehl
1 Prise Salz
etwas Mehl zum Ausrollen

Zubereitung:
Die Kartoffeln schälen und in einem Topf mit Salzwasser weich kochen. Anschließend abgießen und etwas abkühlen lassen.
Die abgekühlten Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse drücken oder mit einer Gabel zerdrücken, um eine glatte Konsistenz zu erhalten.
Das Mehl, Grieß, weiche Butter, das Ei und eine Prise Salz zu den zerdrückten Kartoffeln geben. Alles gut vermischen, bis ein geschmeidiger Teig entsteht.
Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einer langen, dünnen Rolle formen.
Die Teigrolle in etwa fingerdicke Stücke schneiden und jedes Stück leicht flach drücken.
Die flach gedrückten Stücke mit den Handflächen zu länglichen Nudeln rollen. An den Enden kannst du sie etwas spitz zulaufen lassen, um die typische Schupfnudel-Form zu erhalten.
In einem großen Topf Salzwasser zum Kochen bringen und die Schupfnudeln portionsweise hineingeben. Die Schupfnudeln sind gar, wenn sie an die Oberfläche steigen. Dies dauert in der Regel etwa 3-4 Minuten.
Die gekochten Schupfnudeln vorsichtig mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser nehmen und abtropfen lassen.
Du kannst die Schupfnudeln nun nach Belieben weiterverarbeiten. Du kannst sie in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten, bis sie goldbraun und knusprig sind. Oder du kannst sie direkt in dein Rezept für Schupfnudeln mit Bärlauch-Pilzsauce einbeziehen.
Jetzt hast du selbstgemachte Schupfnudeln, die du in verschiedenen Gerichten verwenden kannst. Lass deiner Kreativität freien Lauf und genieße diese leckere Teigwarenvariante!

Rezepte mit Bärlauch:

Schupfnudeln mit Bärlauch-Pilzsauce

5 von 1 Bewertung
Zarte Schupfnudeln treffen auf aromatische Bärlauch-Pilzsauce. Ein Genuss für den Gaumen: Die (wenn du möchtest) handgemachten Nudeln harmonieren perfekt mit der würzigen Sauce aus frischem Bärlauch und köstlichen Pilzen. Ein einfaches und dennoch beeindruckendes Gericht, das Herz und Magen gleichermaßen erfreut.
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Gesamtzeit 25 Minuten
Gericht Abendessen, Pasta & Nudeln
Küche deutsch, österreich
Portionen 2 -3 Portionen
Kalorien 630kcal

Zutaten
  

  • Schupfnudeln aus dem Kühlregal oder selbstgemacht, wie oben beschrieben

Für die Bärlauch-Pilzsauce

  • 300 g Austernpilze
  • 1 Zwiebel
  • 100 ml Hühner- oder Gemüsebrühe
  • 200 ml Sahne oder vegane Alternative
  • 40 kl. Bund Bärlauch etwa 40g
  • 1-2 Esslöffel Pflanzenöl oder Olivenöl
  • Speisestärke zum Binden
  • Salz*
  • Pfeffer* aus der Mühle

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

  • Pilze putzen und große Exemplare teilen.
  • Bärlauch waschen, trocken tupfen und grob hacken.
  • Zwiebel pellen und fein würfeln.
  • Für die Pilzsauce die Austernpilze mit den Zwiebeln in etwas Öl anbraten.
  • Parallel dazu in einer zweiten Pfanne die Schupfnudeln knusprig anbraten.
  • Gehackten Bärlauch zu den Pilzen geben, die Schupfnudeln dazu und die Brühe angießen. 1x aufkochen lassen und die Sahne unterrühren.
  • Ist die die Sauce zu dünn, kannst du sie mit etwas Kartoffelstärke binden.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Schupfnudeln in die Pilzsauce geben und anrichten.

Notizen

TiPP: Dazu schmeckt frisch gebackenes Baguette.

Kochutensilien

Kartoffelpresse
Schälmesser
Pfanne
Pfannenwender

Nährwert

Serving: 1Port.Calories: 630kcalCarbohydrates: 88gProtein: 39gFat: 9g
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!
Keyword bärlauch, Bärlauchrezepte, Bärlauchsauce, Schupfnudel Rezepte, Schupfnudeln in Pilzsauce
Lifestyle vegan, vegetarisch
Diet Halal, Hindu, Kosher, wenig Kalorien, wenig Fett, wenig Salz, vegan, vegetarisch
Saison frühling

Schupfnudeln mit Bärlauch-Pilzsauce pinnen und später kochen

Schupfnudeln mit Bärlauch-Pilzsauce
Schupfnudeln in lecker cremiger Bärlauch-Pilzsauce

Auch interessant!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Scroll to Top