Hummus mit gebackenem Gemüse & Kresse-Mix - vegan • DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

Hummus mit gebackenem Gemüse & Kresse-Mix – vegan

Hummus mit gebackenem Gemüse & Kresse-Mix - vegan

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

Hummus mit gebackenem Gemüse & Kresse-Mix – Ein Fest für die Sinne

Liebe Hummus-Fans und Genießer köstlicher Sommergerichte, heute entführt euch dieses Rezept auf eine kulinarische Reise voller Aromen und Frische. Wir präsentieren stolz unser hausgemachtes Hummus, begleitet von einem verlockenden Mix aus gebackenem, frischem und gesundem Gemüse direkt vom Feld. Dieses Gericht ist die perfekte Ergänzung für euren nächsten Sommer-Brunch, und die Kombination aus cremigem Hummus und knusprigem Gemüse wird eure Geschmacksknospen im Sturm erobern. Garniert mit Granatapfelkernen und einem bunten Shiso-Kresse-Mix wird dieses Gericht nicht nur euren Gaumen, sondern auch eure Augen erfreuen. Lasst uns gemeinsam in die Welt des Hummus eintauchen!

❤️

Was Sie an diesem Rezept lieben werden


Dieses Hummus mit gebackenem Gemüse Rezept zeichnet sich nicht nur durch seinen köstlichen Geschmack aus, sondern auch durch seine Vielseitigkeit und gesunden Komponenten. Hier sind einige Gründe, warum dieses Gericht zu einem unverzichtbaren Teil eurer Sommerküche werden sollte:

Cremiges Hummus mit einer perfekten Balance

Unser Hummus wird mit Liebe und Sorgfalt zubereitet, um die perfekte Balance zwischen cremiger Konsistenz und intensivem Geschmack zu erreichen. Die Kombination von Kichererbsen, Knoblauch, Zitronensaft und Tahini schafft ein harmonisches Geschmackserlebnis, das seinesgleichen sucht.

Frisches und knuspriges gebackenes Gemüse

Das im Ofen gebackene Gemüse verleiht dem Gericht eine zusätzliche Dimension der Geschmacksvielfalt. Die Zucchinis, Paprika, Lauchzwiebeln und Schalotten werden mit Olivenöl, Meersalz und Pfeffer delikat gewürzt und im Ofen goldbraun geröstet. Diese Kombination aus cremigem Hummus und knusprigem Gemüse wird euch begeistern.

Gesunde Zutaten für Wohlbefinden

Die sorgfältig ausgewählten Zutaten in diesem Rezept tragen nicht nur zum fantastischen Geschmack bei, sondern sind auch gesundheitsfördernd. Kichererbsen sind reich an Ballaststoffen und Proteinen, während Gemüse und Kresse eine Fülle von Vitaminen und Mineralstoffen bieten.

DELi Berlin Logo

Newsletter per Mail, Telegram oder WhatsApp?

selbstgemachtes Hummus mit gebackenem Ofengemüse
selbstgemachtes Hummus mit gebackenem Ofengemüse

Ein Blick auf die Rezeptzutaten

Kichererbsen – Powerpakete der Pflanzenprotein

Kichererbsen, die Hauptzutat unseres Hummus, sind nicht nur köstlich, sondern auch ernährungsphysiologisch wertvoll. Sie sind reich an Proteinen, Ballaststoffen und Mineralstoffen wie Eisen und Magnesium. Der regelmäßige Verzehr fördert die Sättigung und unterstützt eine ausgewogene Ernährung.

Knoblauch – Natürliche Immun-Booster

Knoblauch ist nicht nur für seinen intensiven Geschmack bekannt, sondern auch für seine immunstärkenden Eigenschaften. Er enthält Allicin, eine Verbindung mit nachgewiesenen gesundheitlichen Vorteilen, einschließlich antibakterieller und antiviraler Wirkungen.

Gemüse – Bunte Vielfalt für optimale Gesundheit

Das im Rezept verwendete Gemüse, bestehend aus Zucchini, Paprika, Lauchzwiebeln und Schalotten, bietet nicht nur eine geschmackliche Explosion, sondern auch eine Fülle von Vitaminen und Mineralstoffen. Zucchini, eine ausgezeichnete Quelle für Vitamin C, unterstützt das Immunsystem und fördert die Hautgesundheit. Paprika sind reich an Antioxidantien, insbesondere Vitamin A und C, die dazu beitragen können, Zellschäden zu minimieren und die Gesundheit der Haut und Augen zu fördern. Lauchzwiebeln und Schalotten, Mitglieder der Allium-Familie, bringen nicht nur Aroma, sondern auch schwefelhaltige Verbindungen mit, die entgiftend und entzündungshemmend wirken können.

Shiso-Kresse-Mix – Ein Boost an Aromen und Nährstoffen

Der Shiso-Kresse-Mix, der als Garnitur dient, bringt nicht nur eine visuelle Pracht auf den Teller, sondern auch eine erfrischende Geschmacksnote und ernährungstechnische Vorteile. Shiso, auch als Perilla bekannt, ist reich an Omega-3-Fettsäuren und Antioxidantien. Diese können entzündungshemmende Wirkungen haben und zur Förderung der Herzgesundheit beitragen. Die Kresse fügt dem Gericht nicht nur einen peppigen Geschmack hinzu, sondern auch eine zusätzliche Portion Vitamine, insbesondere Vitamin C und E.

Insgesamt ist die Auswahl und Kombination der Zutaten in diesem Rezept nicht nur eine kulinarische Freude, sondern auch ein Fest für die Gesundheit. Jeder Bissen bietet nicht nur ein Fest für den Gaumen, sondern auch eine Vielzahl von Nährstoffen, die dazu beitragen können, das allgemeine Wohlbefinden zu steigern. Genießen Sie also nicht nur den exquisiten Geschmack, sondern auch die gesundheitlichen Vorzüge dieses Hummus mit gebackenem Gemüse & Kresse-Mix!

*auch lecker

Sonnendurchflutete Genüsse: Marokkanische Bowl – Vegan

Tauchen Sie ein in die Welt der orientalischen Aromen mit unserer Marokkanischen Bowl – Vegan. Diese sonnengetränkte Köstlichkeit vereint knalliges Rote-Bete-Hummus, aromatisches Ofengemüse und knusprige Kichererbsen zu einem Festival der Sinne.
zum Rezept …
Marokkanische-Gemüse-Bowl mit Rote-Bete-Hummus

Die Geschichte von Hummus mit gebackenem Gemüse & Kresse-Mix! Hummus, ein traditionelles Gericht des Nahen Ostens, hat eine faszinierende Geschichte, die bis in die Antike zurückreicht. Ursprünglich als einfaches Essen für Bauern und Arbeiter entstanden, hat sich Hummus im Laufe der Jahrhunderte zu einem beliebten Gericht weltweit entwickelt. Die Kombination von Kichererbsen, Olivenöl und Gewürzen spiegelt die reiche kulinarische Tradition der Region wider.

Wie man “Hummus mit gebackenem Gemüse & Kresse-Mix” zubereitet: Schritt für Schritt

Gebackenes Gemüse – Ein Farbenrausch aus dem Ofen

Beginnen wir mit dem gebackenen Gemüse. Zucchinis, Paprika, Lauchzwiebeln, Schalotten und Peperoni werden liebevoll vorbereitet und mit Olivenöl, Meersalz und Pfeffer gewürzt. Nach einer kurzen Zeit im heißen Ofen entfalten sie ihre Aromen und entwickeln eine leichte Bräunung, die das Gericht perfekt abrundet.

Hummus-Rezept – Die Kunst der Cremigkeit

Während das Gemüse im Ofen gart, nehmen wir uns Zeit, das Herzstück dieses Gerichts zuzubereiten – das Hummus. Kichererbsen, Knoblauch, Zitronensaft und Tahini treffen sich in einem Hochleistungsmixer und verschmelzen zu einer seidigen Masse. Ein echtes Geschmackserlebnis!

Anrichten – Die Kunst des Augenschmaus

Nun ist der Moment gekommen, das Gericht zu vollenden. Das Hummus wird auf einen Teller gegeben, mit dem Löffelrücken breit gestrichen, so dass einige “Kuhlen” entstehen, in die gutes Olivenöl tropft. Mit schwarzem Sesam und Chiliflocken bestreut, entfaltet das Hummus sein volles Aroma. Das gebackene Gemüse, halbierte Kirschtomaten, schwarze Oliven und der bunte Shiso-Kresse-Mix werden kunstvoll arrangiert. Ein Hauch von frisch gemahlenem Pfeffer rundet das Meisterwerk ab.

selbstgemachtes Hummus mit gebackenem Ofengemüse
selbstgemachtes Hummus mit gebackenem Ofengemüse

Hummus mit gebackenem Gemüse & Kresse-Mix ist nicht nur ein Gericht, sondern eine Symphonie der Aromen und Texturen. Von der cremigen Konsistenz des Hummus bis zur Knusprigkeit des gebackenen Gemüses bietet dieses Rezept eine unvergleichliche kulinarische Erfahrung. Genießt es bei eurem nächsten Sommer-Brunch, und lasst euch von der Magie des Hummus verzaubern. Eure Geschmacksknospen werden es euch danken!

Tipps & Tricks zum Rezept!

Hummus, das köstliche und vielseitige Püree aus Kichererbsen, steht heute im Mittelpunkt unseres Food-Abenteuers. Begleitet von einem farbenfrohen Mix aus gebackenem Gemüse und einer erfrischenden Kressevariation ist dieses Rezept ein wahres Fest für die Sinne. In diesem Beitrag teilen wir nicht nur die Schritte zur Zubereitung, sondern auch einige Tipps und Tricks, um dieses Gericht zu perfektionieren.

Gemüse perfekt gebacken:

Bevor es ans Pürieren geht, spielen die gebackenen Gemüsesorten eine entscheidende Rolle. Damit sie ihre Aromen voll entfalten können, ist es wichtig, sie gleichmäßig zu schneiden. Achte darauf, dass das Gemüse beim Backen eine leichte Bräunung annimmt – das verleiht dem Gericht eine unwiderstehliche Note. Ein zusätzlicher Tipp: Experimentiere mit verschiedenen Gemüsesorten nach deinem Geschmack, um dem Gericht eine persönliche Note zu verleihen.

Der ultimative Hummus:

Das Geheimnis eines perfekten Hummus liegt nicht nur in den Zutaten, sondern auch in der Konsistenz. Verwende einen Hochleistungsmixer, um die Kichererbsen, Knoblauch, Zitrone, Meersalz und Tahini zu einer samtig-glatten Masse zu verarbeiten. Falls die Konsistenz zu fest ist, füge nach Bedarf etwas aufbewahrtes Wasser der Kichererbsen hinzu.

Kreatives Anrichten:

Das Auge isst bekanntlich mit, und das gilt besonders für dieses Gericht. Beim Anrichten des Hummus auf dem Teller empfiehlt es sich, eine “Kuhle” zu formen und diese mit hochwertigem Olivenöl zu füllen. Schwarzer Sesam und Chiliflocken verleihen dem Hummus nicht nur eine ästhetische Note, sondern auch eine zusätzliche geschmackliche Dimension.

Extra Tip

Vertraue deinem Geschmack:
Das Rezept gibt dir eine solide Grundlage, aber lass deiner Kreativität freien Lauf! Füge dem gebackenen Gemüse deine persönlichen Favoriten hinzu und probiere verschiedene Kressevarianten aus. Das Vertrauen in deinen eigenen Geschmackssinn macht aus diesem Rezept ein individuelles kulinarisches Erlebnis.

Lagern & Aufwärmen

Perfekte Vorbereitung für später: Übrig gebliebenes Hummus und Gemüse lassen sich problemlos im Kühlschrank aufbewahren. Achte darauf, sie in luftdichten Behältern zu lagern, um ihre Frische zu bewahren. Beim Aufwärmen empfehlen wir, das Gemüse kurz im Backofen zu erhitzen, um seine Knusprigkeit zurückzugewinnen. Hummus kannst du einfach bei Raumtemperatur genießen oder leicht erwärmen.

Variationen & Ergänzungen

Vielfältige Gemüseoptionen: Neben den im Rezept genannten Gemüsesorten kannst du das Gericht nach Belieben variieren. Blumenkohlröschen, grüne Erbsen, oder Pimientos de Padrón fügen nicht nur geschmackliche Nuancen hinzu, sondern machen das Gericht auch optisch ansprechender.

Mögliche Fragen schnell beantwortet

Kann ich das Gemüse vorbereiten?

Ja, du kannst das Gemüse im Voraus vorbereiten. Bewahre es einfach im Kühlschrank auf und backe es vor dem Servieren kurz auf, um die Frische und den Geschmack zu bewahren.

Wie lange hält sich der Hummus?

Gut verschlossen im Kühlschrank hält sich Hummus etwa 4-5 Tage. Stelle sicher, dass du es vor dem Servieren auf Raumtemperatur kommen lässt, um seinen vollen Geschmack zu genießen.

Hummus mit gebackenem Gemüse
Hummus mit gebackenem Gemüse & Kresse-Mix – vegan

Fazit: Ein Sommer-Brunch Highlight! Hummus mit gebackenem Gemüse & Kresse-Mix ist nicht nur ein Augenschmaus, sondern auch ein Gaumenerlebnis der besonderen Art. Die Kombination von cremigem Hummus, aromatischem gebackenem Gemüse und frischer Kresse macht dieses Gericht zu einem Highlight für Sommer-Brunches oder besondere Anlässe. Experimentiere, vertraue deinem Geschmack und lass dich von den vielfältigen Aromen dieses Gerichts verzaubern. Guten Appetit!

Ich hoffe, Sie lieben dieses Rezept! Wenn Sie möchten, hinterlassen Sie einen Kommentar und eine Bewertung, damit ich weiß, wie es Ihnen gefallen hat. Viel Spaß beim nachkochen :)!

Deli Shirt Shop
Deli Shirt Shop

Hummus mit gebackenem Gemüse und Kresse-Mix – vegan

Hummus mit gebackenem Gemüse
Wo sind die Hummusliebhaber? Heute gibt es feinstes hausgemachtes Hummus mit einem Mix aus gebackenem, frischen und gesunden Gemüse direkt vom Feld – das perfekte Gericht zum Sommer-Brunch! Getoppt mit Granatapfelkernen und buntem Shiso-Kresse-Mix.
Ari
5 von 5 Bewertungen
Vorbereitung 15 Minuten
Koch- /Backzeit 25 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten
Gericht Salat Rezepte, Vorspeisen & Snacks
Küche arabisch
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

warmes Gemüse:

  • 1 Zucchini - gelb
  • 1 Zucchini - grün
  • 1 Paprika - gelb
  • 4 Lauchzwiebeln
  • 4 Schalotte
  • 4 Gemüse-Peperoni
  • Olivenöl*
  • Meersalz*
  • Pfeffer*

Hummus:

  • 1 Dose Kichererbsen - ca. 500g
  • 2 Knoblauchzehe
  • Saft einer halben Zitrone
  • ½ Teelöffel Meersalz*
  • 2 Teelöffel Tahini*

kaltes Gemüse:

  • 12 Kirschtomaten - bunte
  • ½ Granatapfel*
  • Oliven - schwarz, grün
  • Kresse* - Shiso versch. Sorten

Sonst noch:

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

für das gebackene Gemüse:

  • Alle Gemüse waschen und trocknen. Backofen auf 200 °C vorheizen.
  • Zucchinis und Aubergine in ca 1 cm dicke Scheiben schneiden. Lauchzwiebeln putzen. Gelbe Paprika halbieren, vierteln und entkernen. Schalotten pellen und besonders große halbieren. Die Peperoni darf bleiben wie sie ist.
  • Alle Gemüse in eine große Schüssel geben, salzen, wenig pfeffern, mit Olivenöl beträufeln und vorsichtig mischen. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und etwa 20 bis 25 Minuten in der obersten Schiene im Backofen backen. Eine leichte Bräunung ist erwünscht.

Hummus-Rezept:

  • Während das Gemüse im Ofen gart, Kichererbsen abgießen. Wasser vorerst aufheben.
  • Knoblauch pellen und grob würfeln.
  • Alle Zutaten für das Hummus in einem Hochleistungsmixer zu einer glatten Masse pürieren.

Anrichten:

  • Hummus auf einen Teller geben und mit einem Löffel eine "Kuhle" hineinstreichen. Etwas gutes Olivenöl hinein tröpfeln. Mit schwarzem Sesam und Chiliflocken bestreuen.
  • Gebackenes Gemüse drum herum verteilen. Kirschtomaten halbieren und mit den Oliven auf dem Teller verteilen.
  • Kresse vom Beet schneiden, mischen und über dem Gemüse verteilen. Ebenso die Granatapfelkerne.
  • Etwas Pfeffer aus der Mühle über alles. Fertig.

Notizen

Frisch gebackenes Baguette, Naanbrot….. alles passt dazu.
Beim Gemüse ist erlaubt was schmeckt und gefällt. Wir haben noch ein paar Blumenkohlröschen, grüne Erbsen und Pimientos de Padrón unter gemischt.

Nährwerte pro Portion

Serving: 1Port.Calories: 623kcal
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Möchtest du dir dieses Rezept für später merken? Dann kannst du das Bild bei Pinterest pinnen…

Hummus mit gebackenem Gemüse & Kresse-Mix - vegan
Hummus mit gebackenem Gemüse & Kresse-Mix – vegan

Inspiration für ein weiteres Rezept

5 from 5 votes (5 ratings without comment)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Nach oben scrollen