Ayurvedisches "Mitti Handi Dal" • DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

Ayurvedisches “Mitti Handi Dal”

Ayurvedisches "Mitti Handi Dal"

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

Ayurvedisches “Mitti Handi Dal” – Ein Genuss für Körper und Seele

Namaste, liebe Foodies und Freunde der aromatischen Küche! Heute entführe ich euch auf eine kulinarische Reise durch die farbenfrohe Welt der indischen Küche. Unser Star des Tages: das ayurvedische “Mitti Handi Dal”, ein herzhafter Eintopf aus gelben Straucherbsen. Diese Köstlichkeit ist nicht nur in ganz Indien zu Hause, sondern auch ein wahrer Seelenschmeichler für jeden, der sich nach einer wohltuenden Mahlzeit sehnt. Begleitet mich durch die Aromen von Kreuzkümmel, Kurkuma und frischem Koriander, während wir gemeinsam die Geschichte und die Geheimnisse dieses traditionellen Gerichts erkunden.

Schnell zuzubereiten und voller Geschmack, ist dieses Ayurvedisches “Mitti Handi Dal”. Ein köstliches, gesundes, fleischfreies Curry. Du kannst es zu Hause allein mit Reis oder Naan als nahrhafte Mahlzeit servieren oder als Teil eines größeren Indisches Essen am Wochenende. 100 % pflanzlich, dieses Rezept ist großartig für Veganer (lass einfach die Butter am Ende weg), Vegetarier und alle die weniger Fleisch essen möchten, aber trotzdem gut schmeckendes Essen genießen möchten. Oha, es ist auch glutenfrei!

❤️

Was Sie an diesem Rezept lieben werden


Das “Mitti Handi Dal” ist nicht nur ein Fest für die Sinne, sondern auch ein Geschenk an Ihren Körper. Die gelben Straucherbsen, reich an Ballaststoffen und Proteinen, versorgen Sie mit lang anhaltender Energie. Die subtilen Aromen von Kreuzkümmel und Kurkuma sorgen nicht nur für ein Geschmackserlebnis, sondern bringen auch die Prinzipien der ayurvedischen Ernährung in Ihre Küche. Und das Beste daran? Die Zubereitung ist unkompliziert, sodass Sie selbst als Anfänger die Freuden der indischen Küche genießen können.

DELi Berlin Logo

Newsletter per Mail, Telegram oder WhatsApp?

Ein Blick auf die Rezeptzutaten

Gelbe Straucherbsen: Diese kleinen Powerpakete sind nicht nur lecker, sondern auch reich an Ballaststoffen, Proteinen und essenziellen Nährstoffen. Sie fördern die Verdauung, halten den Blutzuckerspiegel stabil und versorgen Ihren Körper mit nachhaltiger Energie.

Kurkuma: Das goldene Gewürz Kurkuma ist nicht nur für seine intensive Farbe bekannt, sondern auch für seine entzündungshemmenden Eigenschaften. Es wird in der ayurvedischen Medizin geschätzt und verleiht dem “Mitti Handi Dal” eine warme, würzige Note.

Kreuzkümmel: Kreuzkümmel ist nicht nur ein beliebtes Gewürz in der indischen Küche, sondern auch ein Verdauungsförderer. Sein einzigartiges Aroma verleiht dem Dal einen unverwechselbaren Geschmack.

Frischer Koriander: Koriander ist nicht nur ein hervorragendes Kraut zur Geschmacksverbesserung, sondern hat auch entgiftende Eigenschaften. Er rundet das Gericht perfekt ab und verleiht ihm Frische.

*auch lecker

Fest der Aromen: “Rote-Linsen-Dal” vegan und schnell gekocht

Indische Küche ist bekannt für ihre Vielfalt und Aromen, und unser rote Linsen-Dal ist keine Ausnahme. Dieses glutenfreie und vegane Gericht ist nicht nur köstlich, sondern auch in Windeseile zubereitet.
zum Rezept …
Rote-Linsen-Dal vegan und schnell gekocht

Die Geschichte von “Mitti Handi Dal”! Die Ursprünge des “Mitti Handi Dal” reichen tief in die indische Tradition. In alten Zeiten wurden in Tonkrügen, den sogenannten “Mitti Handis”, Mahlzeiten zubereitet. Diese Art des Kochens verlieh den Speisen einen einzigartigen Geschmack und wurde als besonders gesundheitsfördernd angesehen. Das “Dal” wurde zu einer Grundnahrung, die Familien zusammenbrachte und Generationen überdauerte. Heute feiern wir dieses Erbe, indem wir die Aromen der Vergangenheit in unsere Küchen bringen und das “Mitti Handi Dal” zu einem modernen Klassiker machen.

Wann und wozu genießen? Die Frage nach dem Wann und Wozu dieses köstlichen Gerichts ist mehr als berechtigt. Ayurveda, die traditionelle indische Heilkunst, betont die Bedeutung von ausgewogener Ernährung für das körperliche und geistige Wohlbefinden. Das “Mitti Handi Dal” mit seinen wärmenden Gewürzen und nährstoffreichen Zutaten eignet sich besonders gut, um Körper und Geist an kalten Tagen zu stärken. Es ist eine perfekte Wahl für gemütliche Abende zu Hause, gemeinsame Mahlzeiten mit Familie und Freunden oder als Seelentröster nach einem langen Arbeitstag.

Wie man “Mitti Handi Dal” zubereitet: Schritt für Schritt

Einweichen der Straucherbsen:
Bevor wir mit der eigentlichen Zubereitung beginnen, sollten die gelben Straucherbsen mindestens 30 Minuten (idealerweise über Nacht) eingeweicht werden. Dies stellt sicher, dass sie während des Kochens die perfekte Konsistenz erreichen.

Aromatischer Start:
In einem großen Topf werden die eingeweichten Straucherbsen mit einer halbierten und entkernten Jalapeño, einer Prise Kurkuma und doppelter Menge Wasser zum Kochen gebracht. Lassen Sie die Erbsen bei mäßiger Hitze köcheln, bis sie gerade weich, aber noch nicht auseinanderfallen. Entfernen Sie dann die Jalapeño und salzen Sie die Erbsen nach Belieben.

Die Gewürzexplosion:
In einer Pfanne mit erhitztem Pflanzenöl werden Kreuzkümmelsamen geröstet, um ihre Aromen freizusetzen. Dann gesellen sich Zwiebeln, Knoblauch, gehackte Jalapeño und Ingwer dazu. Unter ständigem Rühren werden sie sanft angebraten, bis die Zwiebeln goldbraun sind.

Die Magie der Tomaten:
Nun fügen Sie restliches Kurkuma, gehackte Tomaten und eine Prise Cayennepfeffer hinzu. Lassen Sie die Mischung bei mäßiger Hitze köcheln, bis die Flüssigkeit verdampft ist und die Tomaten weich sind, was etwa 5 Minuten dauert.

Die Vereinigung:
Die würzige Tomatenmischung wird nun zu den Straucherbsen gegeben und das Dal wird weitere 5 Minuten geköchelt, bis es leicht eindickt.

Der finale Touch:
Mit einer Prise Salz und Cayennepfeffer abschmecken, dann Butter und frischen Koriander unterrühren. Ihr “Mitti Handi Dal” ist bereit, auf Reis oder mit Naan serviert zu werden.


Das ayurvedische “Mitti Handi Dal” ist nicht nur ein Rezept, sondern eine Hommage an die Vielfalt und den Reichtum der indischen Küche. Von den gesundheitlichen Vorteilen der Zutaten bis zur kulturellen Bedeutung der Zubereitung in den “Mitti Handis” – dieses Gericht erzählt eine Geschichte, die weit über den Gaumen hinausgeht. Machen Sie sich auf eine geschmackliche Entdeckungsreise und bringen Sie die Aromen Indiens direkt in Ihre Küche! Namaste und guten Appetit!

Tipps & Tricks zum Rezept!

Damit dieses Dal seine volle aromatische Pracht entfalten kann, sind einige Tipps und Tricks zu beachten:

  1. Einweichen der Erbsen: Planen Sie im Voraus und weichen Sie die Straucherbsen mindestens 30 Minuten, idealerweise über Nacht, ein. Dies verbessert nicht nur die Textur, sondern erleichtert auch die Verdauung.
  2. Gewürze richtig rösten: Das Geheimnis eines aromatischen Dals liegt oft in den Gewürzen. Beim Rösten von Kreuzkümmel in neutralem Pflanzenöl entfalten sich die Aromen und verleihen dem Gericht eine unverwechselbare Note.
  3. Frische Zutaten verwenden: Knoblauch, Ingwer, Jalapeño und Tomaten sollten frisch und von bester Qualität sein. Dies garantiert intensiven Geschmack und gesundheitliche Vorteile.
  4. Kreative Präsentation: Servieren Sie das Dal mit Basmatireis und warmem Naan, um die Geschmackserlebnisse zu intensivieren. Eine Prise frisch gehackten Korianders und ein Klecks ungesalzener Butter (optional, wenn vegan) setzen den finalen kulinarischen Akzent.

Bonus Ratschlag

Ein besonderer Tipp für diejenigen, die ihre kulinarischen Fähigkeiten weiter verfeinern möchten: Experimentieren Sie mit den Gewürzmengen. Das “Mitti Handi Dal” ist flexibel und passt sich gerne Ihrem persönlichen Geschmack an. Trauen Sie sich, mit den Aromen zu spielen und Ihr ganz eigenes ayurvedisches Meisterwerk zu kreieren.

Lagern & Aufwärmen

Für den hektischen Alltag bietet dieses Dal auch die Möglichkeit der Vorratshaltung. Bewahren Sie es bis zu 3 Tage im Kühlschrank auf. Beim Aufwärmen sollten Sie jedoch darauf achten, Butter und Koriander erst kurz vor dem Servieren hinzuzufügen. So bleibt die Frische der Zutaten erhalten, und das Dal behält seinen vollen Geschmack.

Variationen & Ergänzungen

Die Vielseitigkeit des “Mitti Handi Dal” ermöglicht zahlreiche Variationen und Ergänzungen. Hier sind einige kreative Ideen, um dieses Gericht noch aufregender zu gestalten:

  1. Gemüsevariationen: Fügen Sie Ihrem Dal zusätzliches Gemüse wie Spinat, Kartoffeln oder Kürbis hinzu, um die Nährstoffvielfalt zu erhöhen.
  2. Proteinreich: Integrieren Sie proteinreiche Zutaten wie Tofu oder Linsen, um die Sättigung zu steigern.
  3. Kokosmilch-Ergänzung: Geben Sie eine Prise Exotik hinzu, indem Sie Kokosmilch für eine cremige Konsistenz verwenden.
  4. Nussige Note: Streuen Sie geröstete Nüsse oder Samen über das Dal, um eine knusprige Textur und zusätzlichen Geschmack zu erhalten.

Mögliche Fragen schnell beantwortet: Ein Leitfaden für Unsicherheiten

Kann ich das “Mitti Handi Dal” einfrieren?

Ja, das Dal lässt sich gut einfrieren. Portionieren Sie es vor dem Einfrieren und erwärmen Sie es dann bei Bedarf. Beachten Sie dabei die Tipps zur Aufbewahrung und zum Aufwärmen.

Ist das Rezept vegan?

Das Rezept ist von Natur aus vegan. Wenn Sie dennoch einen Hauch von Butter hinzufügen möchten, ist dies optional.

Kann ich das Dal mit anderen Beilagen servieren?

Absolut! Das Dal harmoniert hervorragend mit Basmatireis und Naan, aber auch mit Reisvariationen oder Fladenbrot Ihrer Wahl.

Was ist Dal (Hindi दाल, Dāl, Urdu دال, mitunter auch Daal oder Dhal geschrieben)?

Dal – ein dicker Eintopf aus Bohnen oder anderen Hülsenfrüchten – ist ein Grundnahrungsmittel in jeder Ecke Indiens. Wir servieren dieses dicke, cremige, würzige und schmackhafte Dal über dampfenden heißen Reis für ein köstliches gesundes Mittagessen.

Ayurvedisches "Mitti Handi Dal"
Ayurvedisches “Mitti Handi Dal”

Fazit: Ayurvedisches “Mitti Handi Dal” ist nicht nur ein Gericht, sondern eine Hommage an die Vielfalt der indischen Aromen. Es bietet nicht nur geschmackliche Genüsse, sondern auch eine Reise durch die kulinarische Kultur Indiens. Genießen Sie dieses Dal als Ausdruck von Liebe zur traditionellen indischen Küche, und lassen Sie sich von seinem Reichtum an Aromen verführen. Guten Appetit!

Ich hoffe, Sie lieben dieses Rezept! Wenn Sie möchten, hinterlassen Sie einen Kommentar und eine Bewertung, damit ich weiß, wie es Ihnen gefallen hat. Viel Spaß beim nachkochen :)!

Toontreasure.com designer t-shirts and more
Toontreasure.com designer t-shirts and more

Ayurvedisches “Mitti Handi Dal” – Sinnesreise durch die Aromen Indiens

Ayurvedisches "Mitti Handi Dal"
In der kulinarischen Welt gibt es Gerichte, die nicht nur den Magen füllen, sondern auch die Sinne verzaubern. Das ayurvedische "Mitti Handi Dal" ist ein solches Gericht – ein dicker Eintopf aus gelben Straucherbsen, der nicht nur in Indien an jeder Ecke zu finden ist, sondern auch zu den Grundnahrungsmitteln gehört.
Ari
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitung 15 Minuten
Koch- /Backzeit 1 Stunde
Gesamtzeit 1 Stunde 15 Minuten
Gericht Ayurvedische Gerichte, Gemüserezepte
Küche indisch
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

Beilagen:

  • Basmatireis und warmes Naan - zum Servieren

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

  • Die Straucherbsen vor dem Kochen mindesten 30 Minuten einweichen (besser über Nacht). Danach gut abtropfen lassen.
  • EINE Jalapeño halbieren und entkernen.
  • Die Straucherbsen in einen großen Topf geben. Die Jalapeño, Kurkuma, Wasser (doppelt soviel wie Erbsen) und zum Kochen bringen. Bei mäßig niedriger Hitze köcheln lassen, bis die Erbsen gerade so weich sind, aber noch nicht auseinanderfallen. Nehmen Sie die Jalapeño aus dem Topf und salzen sie die Erbsen.

In der Zwischenzeit:

  • Die zweite Jalapeño halbieren und entkernen. Fein hacken.
  • Zwiebel pellen und fein würfeln. Ebenso den Knoblauch.
  • Ingwer schälen und ebenfalls fein hacken oder reiben.
  • Tomaten halbieren, entkernen und grob hacken.
  • Das Pflanzenöl in einer hohen Pfanne erhitzen. Fügen Sie die Kreuzkümmelsamen hinzu und braten Sie sie bei mäßiger Hitze etwa 1 Minute lang, bis sie duften.
  • Fügen Sie nun die Zwiebel, den Knoblauch, den Ingwer und die gehackte Jalapeño hinzu. Kochen Sie sie bei mäßiger Hitze, unter ständigen Rühren, etwa 5 Minuten lang, bis die Zwiebel leicht gebräunt ist.
  • Fügen Sie den restlichen Kurkuma zusammen mit den Tomaten und einer Prise Cayennepfeffer hinzu und kochen Sie es bei mäßig schwacher Hitze, bis die Flüssigkeit verdampft ist und die Tomaten weich sind. Das dauert etwa 5 Minuten.
  • Den Inhalt der Pfanne nun zu den Straucherbsen und etwa 5 Minuten köcheln lassen, bis das Dal leicht eingedickt ist.
  • Koriander abspülen, trocken schütteln und grob hacken.
  • Mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken. Butter und Koriander unterrühren.
  • Auf Reis oder zu Naan servieren.

Notizen

TiPP: Das Dal kann bis zu 3 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. Beim Wiedererwärmen erst Butter und Koriander kurz vor dem Servieren hinzufügen.

Nährwerte pro Portion

Serving: 1Port.Calories: 479kcalCarbohydrates: 44gProtein: 15gFat: 19g
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Möchtest du dir dieses Rezept für später merken? Dann kannst du das Bild bei Pinterest pinnen…

Ayurvedisches "Mitti Handi Dal"
Ayurvedisches “Mitti Handi Dal”

Inspiration für ein weiteres Rezept

5 from 2 votes (2 ratings without comment)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Inspiration für ein weiteres Rezept

Nach oben scrollen