Senf-Hähnchen-Ragout
zum Speiseplan hinzufügen:
Diese Rezept ist im Speiseplan gespeichert
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Das Rezept wurde deiner Einkaufsliste zugefügt
Rezept drucken
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Ragout vom Maishähnchen gekocht mit grünem Sellerie, körnigem Senf und mildem Curry. Maishähnchen werden, wie der Name schon sagt, mit Mais gefüttert. Durch das im Mais enthaltene Carotin verändert sich die Farbe der Hühner ins Gelbe. Maishähnchen dürfen diesen Namen tragen, wenn ihr Futter mindestens aus 50% Mais besteht.
Ragout vom Maishähnchen gekocht mit grünem Sellerie, körnigem Senf und mildem Curry. Maishähnchen werden, wie der Name schon sagt, mit Mais gefüttert. Durch das im Mais enthaltene Carotin verändert sich die Farbe der Hühner ins Gelbe. Maishähnchen dürfen diesen Namen tragen, wenn ihr Futter mindestens aus 50% Mais besteht.
Portionen Vorbereitung Kochzeit
4Personen 10Minuten 40Minuten
Portionen Vorbereitung
4Personen 10Minuten
Kochzeit
40Minuten
Zutaten
Portionen: Personen
Einheiten:
Zutaten
Portionen: Personen
Einheiten:
Yum BigOven - Rezept speichern oder zur Einkaufsliste hinzufügen
Anleitungen
  1. Hähnchen unter fließendem Wasser abspülen und trocken tupfen. Hähnchenfleisch in Streifen oder Würfel schneiden.
  2. Sellerie-Stangen entfädeln und in schmale Scheiben schneiden.
  3. Hähnchenfleisch und Sellerie in heißer Butter kurz anbraten. Dann den körnigen Senf, etwa 100 ml Wasser und Creme fraiche dazu geben und aufkochen lassen. Mit Salz und Curry würzen und für 10 Minuten leise köcheln lassen.
  4. Nach 10 Minuten abschmecken und gegebenenfalls mit Speisestärke abbinden.
Rezept Hinweise

Tipp: Servieren Sie selbstgemachtes Kartoffelpüree dazu. Anstatt Milch probieren Sie doch Buttermilch und frische Kräuter wie Petersilie, Kresse, Dill, Kerbel....

Powered by deli-berlin.com