Würzige Bete & Karotten in cremiger Kokosmilch-Curry

Mit leckeren Rüben und Karotten in einer würzigen Kokosmilchsauce kann man nichts falsch machen! Wir haben diese drei Zutaten mit gerösteten Gewürzen zu einem würzigen Curry kombiniert. Serviert wir mit gedämpftem Basmatireis und Naan.

Rüben haben erstaunliche gesundheitliche Vorteile. Die Betalinpigmente in Rüben unterstützen den Entgiftungsprozess des Körpers und werden bei der Reinigung Ihres Blutes und Leber geschätzt.

Würzige Bete & Karotten in cremiger Kokosmilch-Curry
Drucken Pin
Merken
5 von 1 Bewertung

Würzige Rote Bete & Karotten in cremiger Kokosmilch-Curry

Rote Bete und Karotten in einer würzigen Kokosmilchsauce, da kann man nichts falsch machen! Drei Zutaten mit gerösteten Gewürzen in einem würzigen Curry.
Gericht: ayurveda, Beilagen, Gemüserezepte, gesunde Rezepte, Hauptgericht, Suppe, Eintöpfe und Chili
Land & Region: indien
Diet Diabetic, Gluten Free, Halal, Hindu, Kosher, Low Calorie, Low Fat, Low Lactose, Low Salt, Vegan, Vegetarian
Keyword: ayurveda, chili, curry, gemüsecurry, kokosmilch
Schwierig: einfach
Lifestyle: glutenfrei, laktosefrei, vegan, vegetarisch
Saison: frühling, herbst, sommer, winter
Portionen: 4 Port.
Kalorien: 233kcal
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 40 Minuten

Zutaten

Zubereitung

Vorbereitungen:

  • Karotten und Rote Bete schälen und in mundgerechte Würfel bzw. Stücke schneiden.
  • Zwiebel pellen und würfeln.
  • Knoblauch pellen und fein reiben oder hacken.
  • Grüne Chilischote in feine ringe schneiden.
  • Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und die gehackten Zwiebeln glasig andünsten.
  • Fügen Sie dann Knoblauch hinzu und braten Sie ihn eine Minute lang an.
  • Fügen Sie jetzt den Kreuzkümmel hinzu und rösten ihn eine Minute lang an, damit sich die Aromen entfalten können.
  • Cayennepfeffer, Kurkuma und Salz hinzufügen und noch etwa eine Minute anbraten.
  • Fügen Sie die geschnittenen Karotten- und Bete-Würfel hinzu und lassen Sie sie kurz mit anschwitzen.
  • Kokosmilch angießen und das Ganze kochen lassen, bis das Gemüse weich ist.
  • In der Zwischenzeit den Koriander abspülen, trocken schütteln und grob hacken.
  • Ist das Gemüse weich, den gehackten Koriander in das Curry rühren und dabei noch etwas zum Garnieren aufbewahren.
  • Mit gedämpftem Basmatireis und/oder Naan servieren.

Anmerkungen

TiPP: Wem das Curry zu dünn ist, kann es gern mit etwas Speisestärke andicken.

Nährwert

Serving: 1Port. | Calories: 233kcal
in der Merkliste speichern

Hast Du dieses Rezept gemacht?

Tag @deli_bln auf Instagram und Hashtag #deli_bln
Würzige Bete & Karotten in cremiger Kokosmilch-Curry
0 Kommentare

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.






*

©2020 DELi-Berlin.com Made with in Berlin

Gesunde Kochideen, vegane Rezepte, vegetarische und omnivorische Küche. Gesund Kochen mit einfachen Rezepten für jeden Tag und besondere Anlässe.

 

* DELi-Berlin.com ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramm, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können.

SCHREIBE UNS

Wir sind gerade nicht da. Sie können uns jedoch eine E-Mail senden, und wir werden uns umgehend bei Ihnen melden.

Senden

Lass uns Freunde sein

Verpasse niemals einen Post und bekomm exclusive Rezepte, Fitness-Tips und mehr!

Loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein

Daten vergessen?