Kartoffelsuppe mit Mischpilzen, jetzt im Herbst genießen

Kartoffelsuppe mit Mischpilzen, jetzt im Herbst genießen

Steinpilze geben dieser kalorienarmen Suppe einen echten Umami-Geschmacks-Kick. Wärmende Eintopf, welchen Sie auch gern zur Arbeit mitnehmen können.

Springe zu Rezept Rezept drucken

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten.

 

den Herbst genießen mit einer wärmenden Kartoffelsuppe mit Mischpilzen

5 von 2 Bewertungen
Steinpilze geben dieser kalorienarmen Suppe einen echten Umami-Geschmacks-Kick. Wärmende Eintopf, welchen Sie auch gern zur Arbeit mitnehmen können.
Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitungszeit 35 Minuten
Gesamtzeit 50 Minuten
Gericht Gemüserezepte, gesunde Rezepte, Hauptgericht, Suppe, Eintöpfe und Chili, Vorspeisen & Snacks
Küche deutsch
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 300 g Pilze Maronen, Champignons, Steinpilze, Kräuterseitlinge...
  • 300 g Kartoffel
  • 4 Karotten
  • 2 Zwiebel groß
  • 3 Knoblauchzehe
  • 1 EL Pflanzenöl
  • 20 g getrocknete Steinpilze*
  • 1,3 l Gemüsebrühe
  • 1 kl. Bund Thymian frisch
  • 1 kl. Bund Petersilie frisch
  • 100 g Bio-Joghurt
  • 55 g Walnuss gehackt

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

  • Getrocknete Pilze mit kochendem Wasser übergießen.
  • Kartoffeln schälen und würfeln. 
  • Karotten schälen und un grobe ca. 3-4 mm dicke Scheiben schneiden.
  • Zwiebeln und Knoblauch pellen und fein würfeln.
  • Pilze putzen und große Exemplare halbieren oder vierteln.
  • Öl in einem großen Topf erhitzen. Die Zwiebeln hineingeben und goldbraun anbraten. 
  • Pilze, Knoblauch, Kartoffelwürfel und Karotten mit in den Topf geben und weiter braten bis alles etwas gebräunt ist.
  • Mit Gemüsebrühe aufgießen. Die getrockneten Pilze mit Sud  in den Topf geben. Geschlossen etwa 20 Minuten leise köcheln lassen, bis die Kartoffeln weich sind.
  • In der Zwischenzeit, die Thymianblättchen von den Zweigen streifen. Petersilie hacken.
  • Thymian zum Eintopf geben, mit Salz und  Pfeffer abschmecken. Dann weitere 5 Minuten kochen lassen. 
  • Gehackte Petersilie in vorgewärmte tiefe Teller geben, mit Pilz-Eintopf auffüllen und mit einem Klecks Joghurt und Walnuss bestreut servieren.

Notizen

TiPP:  Übrig gebliebene Reste im Kühlschrank aufbewahren und am nächsten Tag aufgewärmt verzehren.
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!
Keyword eintopf, gemüse, gesunde ernährung, Gluten-frei, herbst, pilze, suppe, vegetarisch, vorspeise

Auch interessant!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Scroll to Top