Java-Bowl mit Erdnuss-Tofu - vegan – DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

Java-Bowl mit Erdnuss-Tofu – vegan

Java-Bowl mit Erdnuss-Tofu - vegan

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

Die Gesunde Versuchung: Java-Bowl mit Erdnuss-Tofu

Willkommen in der Welt der köstlichen und gesunden Genüsse! In diesem Artikel tauchen wir ein in die Aromen und Texturen einer Java-Bowl mit Erdnuss-Tofu – einer veganen Kreation, die nicht nur für diejenigen geeignet ist, die sich fleischlos ernähren, sondern auch für alle, die nach einer schmackhaften und ausgewogenen Mahlzeit suchen. Die Java-Bowl kombiniert knackiges Gemüse, herzhaften Tofu und eine himmlische Erdnuss-Sauce zu einem Geschmackserlebnis, das nicht nur den Gaumen erfreut, sondern auch Körper und Geist nährt.

Was Sie an diesem Rezept lieben werden ❤️


Die Java-Bowl mit Erdnuss-Tofu ist mehr als nur ein einfaches Rezept – sie ist eine kulinarische Entdeckungsreise. Die Kombination von festem Tofu, süßem Kartoffel, schwarzem Reis und einer reichhaltigen Erdnuss-Sauce sorgt nicht nur für eine Explosion der Aromen, sondern liefert auch eine beeindruckende Vielfalt an Nährstoffen. Diese Bowl ist nicht nur vegan, sondern auch eine hervorragende Quelle für Proteine, Ballaststoffe und gesunde Fette. Der einzigartige Geschmack und die vielfältigen Texturen machen dieses Gericht zu einer wahren Gaumenfreude.

DELi Berlin Logo

Newsletter per Mail, Telegram oder WhatsApp?

Ein Blick auf die Rezeptzutaten

Festes Tofu:

Tofu ist eine ausgezeichnete pflanzliche Proteinquelle und liefert wichtige Aminosäuren. Es ist auch reich an Eisen und Kalzium, was für eine starke Knochenstruktur und eine optimale Blutzirkulation wichtig ist.

Schwarzer Reis:

Schwarzer Reis ist nicht nur eine Geschmackssensation, sondern auch reich an Antioxidantien, die dazu beitragen können, Zellschäden zu reduzieren. Er ist auch eine gute Quelle für Ballaststoffe, die die Verdauung fördern.

Erdnussbutter:

Erdnussbutter liefert gesunde Fette, Proteine und Vitamine. Sie ist reich an Niacin, das die Hautgesundheit unterstützt, sowie an Vitamin E, einem starken Antioxidans.

Süßkartoffel:

Die Süßkartoffel ist nicht nur süß im Geschmack, sondern auch reich an Beta-Carotin, das die Augengesundheit fördert, und Vitamin A, das das Immunsystem stärkt.

*auch lecker

pflanzliche Poke-Bowl mit gebackenen Pilzen
Die vegane Poke-Bowl ist perfekt für ein gesundes Mittag- und Abendessen. Wir lieben es, diese hawaiianische Poke Bowl im Sommer zu machen, wenn die Temperaturen steigen. Ein Rezept was Spaß, lecker aussieht und schmeckt.
Zum Rezept
pflanzliche Poke-Bowl mit gebackenen Pilzen
pflanzliche Poke-Bowl mit gebackenen Pilzen

Die Geschichte von Java-Bowl mit Erdnuss-Tofu!

Die Geschichte hinter der Java-Bowl ist eine Reise durch die kulinarische Vielfalt und die Freude am gesunden Genuss. Inspiriert von den Aromen der indonesischen Küche, bringt diese Bowl die exotischen Gewürze und frischen Zutaten auf Ihren Teller. Entstanden aus der Idee, traditionelle Rezepte neu zu interpretieren und dabei den Fokus auf Gesundheit und Nachhaltigkeit zu legen, ist die Java-Bowl eine Hommage an die Vielfalt der pflanzlichen Küche.

Wie man Java-Bowl mit Erdnuss-Tofu zubereitet: Schritt für Schritt

Erdnuss-Sauce zubereiten:

Beginnen Sie mit der Zubereitung der köstlichen Erdnuss-Sauce. Alles, was Sie brauchen, ist ein Mixer und die richtigen Zutaten – Ingwer, Knoblauch, frisch gepresster Orangensaft, Sojasauce, Ahornsirup, Sesamöl, Cayennepfeffer und eine Prise Salz. Mixen Sie alles zu einer glatten Sauce.

Süßkartoffeln, Reis und Erdnuss-Tofu herstellen:

Kochen Sie den schwarzen Reis nach den Packungsangaben. Währenddessen heizen Sie den Ofen auf 180°C vor. Schälen Sie die Süßkartoffel und schneiden Sie sie in Würfel. Beträufeln Sie sie mit Olivenöl, salzen und pfeffern Sie sie und mischen Sie alles gut. Tupfen Sie den Tofu trocken, schneiden Sie ihn in Rechtecke und legen Sie ihn auf ein Backblech. Bestreichen Sie den Tofu mit der Hälfte der Erdnuss-Sauce und streuen Sie Sesam darüber.

Java-Bowl mit Erdnuss-Tofu
Erdnuss-Tofu – fertig zum backen

Gemüse vorbereiten:

Schneiden oder hobeln Sie den Rotkohl, die Karotten, den Rettich, die Radieschen, die Schoten und die Avocado in feine Streifen oder Scheiben. Dies verleiht der Bowl eine vielfältige Textur und macht sie nicht nur geschmacklich, sondern auch optisch ansprechend.

Finish:

Sobald der Tofu karamellisiert ist und die Süßkartoffeln weich sind, können Sie die Java-Bowl zusammenstellen. Sie haben die Wahl – entweder beträufeln Sie alle Gemüse mit der restlichen Erdnusssauce oder Sie reichen die Sauce separat in kleinen Schüsseln dazu. Genießen Sie die Bowl in ihrer vollen Pracht!

Notizen:

Die Java-Bowl kann auch am nächsten Tag gut gekühlt genossen werden, ideal für ein schnelles und gesundes Mittagessen.

Insgesamt ist die Java-Bowl mit Erdnuss-Tofu nicht nur ein kulinarisches Highlight, sondern auch ein Beweis dafür, dass gesundes Essen nicht langweilig sein muss. Probieren Sie dieses Rezept aus, lassen Sie sich von den Aromen überraschen und gönnen Sie Ihrem Körper die Nährstoffe, die er verdient!

Tipps & Tricks zum Rezept!

Die Zubereitung einer Java-Bowl mit Erdnuss-Tofu mag auf den ersten Blick komplex erscheinen, aber mit ein paar Tipps und Tricks wird dieses vegane Gericht zu einem kulinarischen Highlight.

Tipp 1: Die Kunst der Erdnuss-Sauce

Die Erdnuss-Sauce ist das Herzstück dieser Bowl. Damit sie besonders cremig wird, empfiehlt es sich, die Erdnussbutter vorher zu erwärmen. Dadurch lässt sie sich leichter mixen und verbindet sich besser mit den anderen Zutaten. Ein Mixer ist hier unerlässlich, um die Sauce schön glatt zu bekommen. Wenn Sie keine frischen Orangen zur Hand haben, können Sie auch auf 100% natürlichen Orangensaft zurückgreifen.

Tipp 2: Perfekt knuspriger Tofu

Damit der Tofu in Ihrer Java-Bowl die gewünschte knusprige Textur erhält, ist es wichtig, ihn vor dem Backen gut zu trocknen. Legen Sie die Tofurechtecke zwischen Küchenpapier und pressen Sie sie leicht aus. Dies ermöglicht eine bessere Aufnahme der Erdnuss-Sauce und sorgt für ein intensiveres Geschmackserlebnis.

Tipp 3: Gemüsevielfalt und -frische

Der Schlüssel zu einer perfekten Java-Bowl liegt in der Auswahl frischer und vielfältiger Gemüsesorten. Achten Sie darauf, das Gemüse fein zu schneiden, um eine harmonische Mischung zu gewährleisten. Eine Mandoline erleichtert das Schneiden von Rotkohl besonders, während Karotten und Rettich in hauchdünnen Streifen mit einem Sparschäler zum Highlight werden.

Extra Tip

Die Verwendung von hochwertigen Zutaten, wie Bio-Tofu und frischen Gemüsesorten, garantiert nicht nur einen intensiveren Geschmack, sondern auch eine höhere Nährstoffdichte. Wenn möglich, greifen Sie zu regionalen Produkten, um nicht nur Ihrem Gaumen, sondern auch der Umwelt etwas Gutes zu tun.

Lagern & Aufwärmen

Eine Java-Bowl mit Erdnuss-Tofu eignet sich hervorragend für die Meal-Prep, da sie sich gut gekühlt am nächsten Tag verzehren lässt. Lagern Sie die Erdnuss-Sauce getrennt von den anderen Zutaten, um die Knusprigkeit des Tofus zu bewahren.

Beim Aufwärmen (optional) empfiehlt es sich, den Tofu und das Gemüse kurz in der Pfanne zu erhitzen, um die ursprüngliche Textur wiederherzustellen.

Variationen & Ergänzungen

Die Java-Bowl mit Erdnuss-Tofu bietet unendliche Möglichkeiten zur Variation und Ergänzung. Hier sind einige Ideen, um das Rezept nach Ihrem Geschmack anzupassen:

Variation 1: Nussige Vielfalt

Experimentieren Sie mit verschiedenen Nusssorten in der Erdnuss-Sauce. Mandeln oder Cashews können eine köstliche Alternative sein und dem Gericht eine interessante Geschmacksnote verleihen.

Variation 2: Exotische Früchte

Fügen Sie exotische Früchte wie Mango oder Ananas hinzu, um der Bowl eine fruchtige Frische zu verleihen. Der süße Kontrast harmoniert perfekt mit der herzhaften Erdnuss-Sauce.

Variation 3: Scharfe Note

Liebhaber von scharfem Essen können etwas mehr Cayennepfeffer zur Erdnuss-Sauce hinzufügen oder frische Chili-Schoten in das Gemüse schnippeln. So bekommt die Bowl eine angenehme Schärfe.

Mögliche Fragen schnell beantwortet

Kann ich die Java-Bowl mit Erdnuss-Tofu einfrieren?

Leider eignet sich die Java-Bowl weniger gut zum Einfrieren, da die Textur des Tofus nach dem Auftauen leiden könnte. Es ist jedoch möglich, die Zutaten separat zu lagern und bei Bedarf frisch zusammenzustellen.

Gibt es eine glutenfreie Option?

Ja, durch die Verwendung von glutenfreiem Sojasauce und dem Austausch von schwarzem Reis gegen glutenfreien Reis können Sie eine glutenfreie Version der Java-Bowl mit Erdnuss-Tofu zubereiten.

Kann ich die Erdnuss-Sauce im Voraus zubereiten?

Absolut! Die Erdnuss-Sauce kann problemlos im Voraus zubereitet und im Kühlschrank aufbewahrt werden. Achten Sie darauf, sie vor dem Servieren gut auf Raumtemperatur zu bringen oder leicht zu erwärmen, um die beste Konsistenz zu gewährleisten.

Java-Bowl mit Erdnuss-Tofu - vegan
Java-Bowl mit Erdnuss-Tofu – vegan

Fazit: Die Java-Bowl mit Erdnuss-Tofu ist nicht nur ein Fest für vegane Gaumen, sondern auch ein kulinarisches Abenteuer für jeden, der auf der Suche nach gesunden, schmackhaften Mahlzeiten ist. Mit einigen einfachen Tipps und kreativen Variationen können Sie dieses Rezept problemlos in Ihren Speiseplan integrieren und sich immer wieder aufs Neue davon begeistern lassen. Gönnen Sie sich dieses vegane Geschmackserlebnis und entdecken Sie die Vielfalt einer ausgewogenen, pflanzlichen Ernährung!

Ich hoffe, Sie lieben dieses Rezept! Wenn Sie möchten, hinterlassen Sie einen Kommentar und eine Bewertung, damit ich weiß, wie es Ihnen gefallen hat. Viel Spaß beim nachkochen :)!

Exotischer Genuss: Java-Bowl mit Erdnuss-Tofu – Vegan und Vollgepackt mit Aromen!

Entdecken Sie mit unserer Java-Bowl mit Erdnuss-Tofu eine vegane Köstlichkeit, die nicht nur Ihren Gaumen, sondern auch Ihre Sinne verwöhnen wird. Diese Bowl vereint knackiges Gemüse, herzhaften Tofu und eine unwiderstehliche Erdnuss-Sauce zu einem Fest der Geschmacksknospen.
Ari
5 von 4 Bewertungen
Vorbereitung 40 Minuten
Koch- /Backzeit 30 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 10 Minuten
Gericht Beilagen, Salat Rezepte
Küche asiatisch
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

Gemüse & Co:

  • 200 g Tofu fest
  • 1 Süßkartoffel
  • Olivenöl*
  • 100 g schwarzer Reis*
  • 1 Rotkohl klein
  • 2 Karotten
  • Rettich oder asiatischen Rettich
  • 4 Radieschen
  • 100 g Schoten
  • 1 Avocado
  • Sprossen
  • Sesam schwarz und weiß

Erdnuss-Sauce:

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

Erdnuss-Sauce zubereiten:

  • Einfach alle Zutaten in einen Mixer geben und glatt mixen.

Süßkartoffeln, Reis und Erdnuss-Tofu herstellen:

  • Reis nach Packungsangaben in leicht gesalzenen Wasser gar kochen.
  • Backofen auf 180 ° C vorheizen.
  • Süßkartoffeln schälen und in 1,5 cm große Würfel schneiden. Mit Olivenöl in einer Schüssel beträufeln, salzen und pfeffern. Gut mischen.
  • Tofu mit Küchenpapier trocken tupfen und leicht auspressen. In 1 cm dicke Rechtecke scheiden. Nebeneinander auf ein mit Backpapier ausgelegten Backblech legen und leicht salzen. Daneben gern die Süßkartoffelwürfel.
  • Tofu mit der Hälfte der Erdnusssauce bestreichen und Sesam bestreuen.

Gemüse vorbereiten:

  • Rotkohl sehr fein in Streifen schneiden. Besser und feiner geht das mit einer Mandoline.
  • Karotten und Rettich in Julien schneiden oder mit dem Sparschäler in hauchdünne Streife.
  • Radieschen in dünne Scheiben schneiden.
  • Schoten schräg in feine Streifen schneiden.
  • Von der Avocado die Schale abziehen und vierteln. Viertel in dünne Scheiben schneiden. 

Finish:

  • Wenn der Tofu karamellisiert ist und die Süßkartoffeln weich sind, können Sie die  Bowl zusammen stellen.
  • Sie können alle Gemüse mit der restlichen Erdnusssauce beträufeln oder Sie füllen die Erdnusssauce in kleine Schüsseln und reichen sie dazu.

Notizen

TiPP: Die Java-Bowl können Sie auch gut gekühlt am nächsten Tag verzehren.

Nährwerte pro Portion

Serving: 1Port.Calories: 490kcalCarbohydrates: 58gProtein: 18.5gFat: 38g
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Nach oben scrollen