Gelingsicheres Brot für Backeinsteiger – DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

Gelingsicheres Brot für Backeinsteiger

Geling sicheres Brot für Backeinsteiger

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

Gelingsicheres Brot für Backeinsteiger: Ein Rezept, das immer perfekt gelingt!

Herzlich willkommen, liebe Leserinnen und Leser, zu einem kulinarischen Abenteuer in der Welt des selbstgemachten Brotes! In diesem Beitrag entführt euch unser einfaches und gelingsicheres Brot -Rezept auf eine Reise voller Genuss und Aromen. Egal, ob ihr Backanfänger oder erfahrene Brotliebhaber seid, dieses Rezept wird euch begeistern und euch mit einem köstlichen Ergebnis belohnen. Also schnappt euch eine Schürze, heizt den Backofen vor und lasst uns gemeinsam die Magie des Backens entdecken!

❤️

Was Sie an diesem Rezept lieben werden


Was macht dieses Brotrezept so besonders? Nun, erstens ist es äußerst backfreundlich, perfekt für alle, die gerade erst ihre Reise in die Welt des Backens beginnen. Die Zutaten sind einfach, und der Prozess ist idiotensicher. Zweitens garantiert es ein leckeres Ergebnis. Knusprige Kruste, luftige Krume – dieses Brot hat einfach alles. Drittens passt es sich an eure Vorlieben an. Ihr könnt es mit Samen, Körnern oder Nüssen verfeinern und so eure persönliche Note hinzufügen. Klingt verlockend, oder?

DELi Berlin Logo

Newsletter per Mail, Telegram oder WhatsApp?

Ein Blick auf die Rezeptzutaten

Gesundheitliche Aspekte im Blick

Bevor wir uns in die Zubereitung stürzen, werfen wir einen Blick auf die einzelnen Zutaten dieses Brotrezepts und ihre gesundheitlichen Aspekte. Weizenmehl Typ 550, Dinkelmehl Typ 630 und Roggenmehl Typ 1050 bringen nicht nur Geschmack, sondern auch wertvolle Nährstoffe mit sich. Die Hefe sorgt nicht nur für die perfekte Teigkonsistenz, sondern ist auch eine gute Quelle für B-Vitamine. Und vergessen wir nicht das Salz – in Maßen genossen, trägt es zu einem ausgewogenen Geschmacksprofil bei. Das neutrale Pflanzenöl dient nicht nur als Trennmittel, sondern kann auch gute Fette liefern. Ein gesundes Brot für Körper und Seele!

*auch lecker

Einfaches und Geling-Sicheres Vollkornbrot ohne Kneten

Unser Rezept für ein einfaches und geling-sicheres Vollkornbrot ohne Kneten wird Sie begeistern. Mit nur wenigen Zutaten und Schritten zaubern Sie ein köstliches Vollkornbrot, das nicht nur gesund ist, sondern auch unwiderstehlich lecker. Backen Sie los, ohne komplizierte Knet- und Gärzeiten – perfekt für Einsteiger und alle, die Brotliebe ohne Stress erleben möchten.
zum Rezept …

Die Geschichte von „Gelingsicheres Brot für Backeinsteiger“! Jedes Rezept hat seine eigene Geschichte, und dieses Brot bildet da keine Ausnahme. Die Inspiration für dieses Rezept stammt aus den traditionellen Bäckereien, wo Handwerkskunst und Leidenschaft für gutes Brot aufeinandertreffen. Die Idee war, ein Rezept zu schaffen, das die Magie des Backens mit der Bequemlichkeit für den Alltag vereint. Ein Brot, das nicht nur gut schmeckt, sondern auch leicht nachzubacken ist. So entstand unser „Gelingsicheres Brot für Backeinsteiger“ – eine Hommage an die Freude des Backens, die jeder erleben kann.

Wann und wozu genießen? Dieses Brot ist vielseitig einsetzbar und eignet sich hervorragend für alle Gelegenheiten. Ob zum Frühstück mit süßem Aufstrich, als herzhafte Stulle für die Mittagspause oder als Begleitung zu einem leckeren Abendessen – frisch gebackenes Brot passt immer. Genieße es warm mit Butter oder verwende es als Basis für kreative Sandwiches. Die Möglichkeiten sind endlos!

Gelingsicheres Brot für Backeinsteiger
Gelingsicheres Brot für Backeinsteiger

Wie man „Gelingsicheres Brot für Backeinsteiger“ zubereitet: Schritt für Schritt

Nun, da wir die Hintergründe kennen, lassen Sie uns in die Küche gehen und unser Gelingsicheres Brot zaubern. Hier ist eine einfache Schritt-für-Schritt-Anleitung:

Schritt 1: Vorbereitung der Hefemischung
Beginnt mit der Mischung von lauwarmem Wasser, Zucker und Hefe. Dieser Schritt setzt den Gärprozess in Gang und sorgt für die perfekte Konsistenz des Teigs.

Schritt 2: Kneten des Teigs
Mehle und Salz in der Küchenmaschine vermengen, dann die Hefemischung hinzufügen. Lasst die Maschine ihre Arbeit tun, bis ein geschmeidiger Teig entsteht.

Geling sicheres Brot für Backeinsteiger
Teig kneten

Schritt 3: Gehen lassen des Teigs
Der Teig braucht Zeit zum Aufgehen. Nach dem Kneten wird er in einer leicht mit Pflanzenöl eingefetteten Schüssel platziert und darf etwa 1 bis 1½ Stunden ruhen. Ihr werdet sehen, wie sich das Volumen deutlich vergrößert.

Geling sicheres Brot für Backeinsteiger
in gefetteter Schüssel gehen lassen

Schritt 4: Formen und Gehen lassen
Nach dem Aufgehen wird der Teig noch einmal gefaltet und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech gelegt. Lasst ihn weitere 15 bis 20 Minuten gehen.

Geling sicheres Brot für Backeinsteiger
fertig für den Backofen

Schritt 5: Backen
Heizt den Backofen auf 220°C vor und stellt eine feuerfeste Schale mit Wasser hinein. Schneidet den Brotlaib ein, schiebt ihn in den Ofen und backt ihn zunächst 10 Minuten bei 220°C. Reduziert dann die Temperatur auf 200°C und lasst das Brot weitere 45 Minuten backen.

Schritt 6: Auskühlen lassen
Nach dem Backen lasst das Brot auf einem Gitter auskühlen. Dieser Schritt ist genauso wichtig wie das Backen selbst, um die perfekte Textur zu erhalten.

Geling sicheres Brot für Backeinsteiger
Abkühlen lassen und genießen

Es gibt nichts Befriedigenderes, als den Duft von frischem Brot in der eigenen Küche zu erleben. Unser „Gelingsicheres Brot für Backeinsteiger“ verspricht nicht nur diesen köstlichen Duft, sondern auch ein Geschmackserlebnis, das euch in Staunen versetzen wird. Die Leichtigkeit der Zubereitung und die Möglichkeit zur individuellen Anpassung machen dieses Rezept zu einem Must-Try für alle Brotliebhaber da draußen. Also, worauf wartet ihr noch? Taucht ein in die Welt des Brotbackens und genießt das Ergebnis eurer eigenen Backkunst!

Tipps & Tricks zum Rezept!

  • Hefeaktivierung: Stelle sicher, dass die Hefe richtig aktiviert wird, indem du sie mit lauwarmem Wasser und Zucker vermischst. Lass die Mischung stehen, bis sie schäumt. Das ist das Zeichen, dass die Hefe lebendig ist und den Teig perfekt aufgehen lassen wird.
  • Teigkonsistenz: Der Teig kann am Anfang etwas klebrig sein. Verwende Pflanzenöl, um die Arbeitsfläche und deine Hände zu ölen. Das erleichtert das Bearbeiten des Teigs und verhindert ein übermäßiges Kleben.
  • Gehzeit: Lass dem Teig ausreichend Zeit zum Gehen. Dieser Schritt ist entscheidend für die Entwicklung des vollen Aromas und der perfekten Textur des Brotes. Das Volumen sollte sich während dieser Phase deutlich vergrößern.

Bonus Ratschlag

Mische deinem Teig für eine zusätzliche Geschmacksnote Samen, Körner oder Nüsse bei. Das verleiht deinem Brot nicht nur eine knackige Textur, sondern auch eine geschmackliche Vielfalt, die jeden Bissen zu einem Genuss macht. Brotgewürze wie Kümmel oder Fenchel sind ebenfalls eine interessante Ergänzung.

Lagern & Aufwärmen

Um die Frische deines selbstgebackenen Brotes zu bewahren, bewahre es in einem Brotbeutel oder einem luftdichten Behälter auf. Falls es hart wird, kannst du es leicht aufpeppen, indem du es kurz mit Wasser besprühst und im vorgeheizten Backofen aufwärmst.

Variationen & Ergänzungen

Experimentiere mit verschiedenen Mehlsorten, um die Textur und den Geschmack deines Brotes anzupassen. Probiere auch verschiedene Formen aus – kleine Brötchen, Baguettes oder sogar ein rustikaler Laib. Die Kunst des Brotbackens lässt viel Raum für Kreativität!

Mögliche Fragen schnell beantwortet: Ein Leitfaden für Unsicherheiten

Kann ich Trockenhefe anstelle von Frischhefe verwenden?

Ja, du kannst problemlos Trockenhefe verwenden. Beachte einfach die Mengenangaben auf der Verpackung.

Kann ich das Brot einfrieren?

Absolut! Schneide es in Scheiben, verpacke es luftdicht und friere es ein. Bei Bedarf einfach auftauen und genießen.

Kann ich zusätzliche Gewürze hinzufügen?

Auf jeden Fall! Experimentiere mit Kräutern, Gewürzen oder geriebenem Käse, um deinem Brot eine individuelle Note zu verleihen.

Geling sicheres Brot für Backeinsteiger
Gelingsicheres Brot für Backeinsteiger

Fazit: Mit diesem einfachen Rezept wird das Brotbacken zu einem vergnüglichen Erlebnis, selbst für Anfänger. Die Freude, ein selbstgebackenes Brot aus dem Ofen zu holen, ist unvergleichlich. Nutze die Gelegenheit, die Aromen und Texturen dieses leckeren Brotes zu erkunden. Deine Küche wird im Handumdrehen mit dem verlockenden Duft von frischem Brot erfüllt sein. Also, nichts wie ran an den Teig und genieße dein selbstgemachtes Brotabenteuer!

Ich hoffe, Sie lieben dieses Rezept! Wenn Sie möchten, hinterlassen Sie einen Kommentar und eine Bewertung, damit ich weiß, wie es Ihnen gefallen hat. Viel Spaß beim nachkochen :)!

Gelingsicheres Brot für Backeinsteiger

Brotrezept für ein leckeres Brot, was jedem gelingt und somit gut für jeden Backanfänger geeignet ist, der endlich zu hause sein eigenes Brot backen möchte. Immer perfekt und mit Zutaten die man sicher schon zu hause hat. Also, auf gehts!
Ari
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitung 10 Minuten
Koch- /Backzeit 50 Minuten
Gehzeit 1 Stunde
Gesamtzeit 2 Stunden
Gericht Brotrezepte
Küche deutsch
Portionen 1 Brot ca. 1 kg

Zutaten
  

  • 400 g Weizenmehl Typ 550
  • 100 g Dinkelmehl Typ 630
  • 200 g Roggenmehl Typ 1050
  • 50 g Weizenmehl Typ 1050
  • ½ Teelöffel Zucker
  • ½ Würfel Frischhefe oder 1 Päckchen Trockenhefe (7g)
  • 520 g lauwarmes Wasser
  • 2 Teelöffel Salz*
  • neutrales Pflanzenöl* als Trennmittel

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

  • Wasser mit Zucker und Hefe mischen. Beiseite stellen.
  • Alle Mehle mit dem Salz in der Küchenmaschine mischen. Hefewasser dazu gießen und in etwa 8 bis 10 Minuten zu einem Teig kneten lassen. (Knethacken benutzen)
  • Eine große Schüssel leicht mit Pflanzenöl einfetten und den Teig (etwas klebrig) in die gefettete Schüssel geben. Mit etwas Öl bepinseln und zugedeckt etwa 1 bis 1½ Stunden gehen lassen. Das Volumen sollte sich deutlich vergrößern.
  • Mit den Händen den Teig noch ein paar Male falten und dann auf ein mit Backpapier ausgelegten Backblecht platzieren. Etwa 15 bis 20 Minuten gehen lassen.
  • Backofen auf 220 °C vorheizen und eine feuerfeste Schale mit Wasser in den Backofen stellen.
  • Den Brotlaib einschneiden im Backofen schieben.
  • 10 Minuten backen lassen, dann die Temperatur auf 200°C reduzieren.
  • Ab jetzt noch etwa 45 Minuten weiter backen.
  • Das Brot auf einem Gitter auskühlen lassen.

Notizen

TiPP: Gern kannst du Samen, Körner oder Nüsse mit unter den Teig mischen um dein Brot zu pimpen. Brotgewürz wäre auch eine Idee…

Nährwerte pro Portion

Serving: 1BrotCalories: 1800kcalCarbohydrates: 370gProtein: 54gFat: 6g
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Möchtest du dir dieses Rezept für später merken? Dann kannst du das Bild bei Pinterest pinnen…

Gelingsicheres Brot für Backeinsteiger
Gelingsicheres Brot für Backeinsteiger

Warum du selbst gebackenes Brot machen solltest

Sie lieben den Duft von frisch gebackenem Brot? Dann sollten Sie sich unbedingt selbst an das Backen wagen! Denn nichts ist schöner, als selbstgebackenes Brot auf den Tisch zu stellen. Backen macht nicht nur Spaß, sondern ist auch eine wunderbare Möglichkeit, um sich selbst zu entspannen. Die Zubereitung ist relativ einfach und die notwendigen Zutaten sind meistens in jeder Küche vorhanden. Außerdem ist selbst gebackenes Brot eine gesunde Alternative zum gekauften Brot, denn Sie können die Zutaten selbst auswählen und wissen, was in Ihrem Brot steckt. Dabei können Sie ganz nach Ihren Wünschen variieren und mit Mehl, Hefe, Gewürzen und vielem mehr experimentieren. Sie sind sich unsicher, was zu beachten ist und wie Sie anfangen sollen? Dann gibt es viele tolle Rezepte im Internet oder Kochbüchern, die Ihnen helfen, ein leckeres Brot zu backen. Wagen Sie sich an das Abenteuer Backen und stellen Sie Ihr selbst gebackenes Brot auf den Tisch! Sie werden begeistert sein!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Nach oben scrollen