Nudeln mit Salbei-Pfifferlingen - Leckeres & Einfaches Pastarezept – DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

Nudeln mit Salbei-Pfifferlingen – Leckeres & Einfaches Pastarezept

Nudeln mit Salbei-Pfifferlingen

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

Nudeln mit Salbei-Pfifferlingen

Willkommen in der kulinarischen Welt des Sommers! Wenn die Sonne hoch am Himmel steht und die Tage länger werden, sehnen sich Pasta-Fans nach leichten und köstlichen Gerichten. In diesem Beitrag entdecken wir ein herrlich einfaches Rezept, das die Aromen des Sommers perfekt einfängt: Nudeln mit Salbei-Pfifferlingen. Diese Kreation vereint die Herzhaftigkeit von Pfifferlingen, die Cremigkeit einer Sahnesauce und den unverwechselbaren Geschmack von in Butter gebratenem Salbei. Bereiten Sie sich darauf vor, von diesem sommerlichen Nudelgenuss verzaubert zu werden!

❤️

Was Sie an diesem Rezept lieben werden


Die Kombination aus butterzarten Pfifferlingen, frischem Salbei und einer verführerischen Sahnesauce macht dieses Rezept zu einem absoluten Highlight. Hier sind einige Gründe, warum Sie dieses Gericht lieben werden:

Sommerliche Frische: Die Pfifferlinge verleihen dem Gericht eine erdige Note und fangen den Geschmack des Sommers perfekt ein.

Aromatische Vielfalt: Der in Butter gebratene Salbei sorgt für eine duftende und aromatische Note, die das Gericht einzigartig macht.

Cremige Verführung: Die Sahnesauce umhüllt die Nudeln in einer cremigen Umarmung und verleiht dem Gericht eine unwiderstehliche Textur.

Leichtigkeit und Genuss: Trotz der reichen Aromen ist dieses Rezept überraschend leicht und schnell zuzubereiten, perfekt für sommerliche Abende.

Der Sommer ist eine herrliche Zeit für Pasta-Fans, um spezielle Gerichte auf den Tisch zu zaubern. Bei einer Kombination aus frischen Pfifferlingen, Sahnesauce, Pasta und in Butter gebratenem Salbei besteht Soulfood-Alarm. Ein extravaganter Pasta-Sommer-Schmaus. Vegetarisch & gesund!

DELi Berlin Logo

Newsletter per Mail, Telegram oder WhatsApp?

Ein Blick auf die Rezeptzutaten

Pfifferlinge: Diese kleinen Pilze sind nicht nur köstlich, sondern auch reich an Vitaminen und Mineralstoffen. Sie enthalten wenig Kalorien und sind eine hervorragende Quelle für Vitamin D.

Salbei: Abgesehen von seinem wunderbaren Geschmack hat Salbei auch gesundheitliche Vorteile. Er wirkt entzündungshemmend und enthält Antioxidantien.

Gemüsebrühe: Die selbstgemachte Gemüsebrühe sorgt nicht nur für zusätzlichen Geschmack, sondern ist auch reich an Nährstoffen.

Parmesankäse: Ein Hauch von Parmesan verleiht dem Gericht eine umami-reiche Note. Parmesan ist auch eine gute Quelle für Eiweiß und Kalzium.

*auch lecker

Sonnige Genüsse: Zoodles mit Frischen Pfifferlingen in Cremiger Pilzsauce

Erlebe den Geschmack des Sommers mit unseren Zoodles, verführerisch umhüllt von einer cremigen Pilzsauce mit frischen Pfifferlingen. Ein leichtes und köstliches Fest für Genießer!
zum Rezept …

Die Geschichte von „Nudeln mit Salbei-Pfifferlingen“! Die Wurzeln dieses Rezepts reichen tief in die traditionelle italienische Küche. Pfifferlinge sind in der mediterranen Region seit langem beliebt und wurden von Generation zu Generation weitergegeben. Die Kombination mit Salbei und Sahnesauce verleiht dem Gericht jedoch eine moderne Note und macht es zu einem zeitlosen Klassiker für sommerliche Abende. Dieses Rezept ist nicht nur ein Fest für den Gaumen, sondern auch eine Hommage an die kulinarische Vielfalt und Kreativität, die die italienische Küche auszeichnet.

Wie man „Nudeln mit Salbei-Pfifferlingen“ zubereitet: Schritt für Schritt

Schritt 1: Vorbereitung der Zutaten
Beginnen Sie damit, die Zwiebeln und Knoblauch zu schälen und fein zu würfeln. Pfifferlinge sollten kurz gewaschen und gut abgetropft werden. Die frischen Kräuter, Rosmarin und Thymian, sollten von den Stielen gezupft werden. Bereiten Sie außerdem die Gemüsebrühe vor und holen Sie die restlichen Zutaten aus dem Schrank.

Schritt 2: Aromatisierung der Butter
In einer großen Pfanne schmelzen Sie die Butter und fügen Sie die frischen Salbeiblätter hinzu. Lassen Sie den Salbei kurz anrösten, um die Butter zu aromatisieren. Entfernen Sie den Salbei und stellen Sie ihn beiseite.

Schritt 3: Zwiebeln, Knoblauch und Pfifferlinge
In derselben Pfanne schwitzen Sie die gewürfelten Zwiebeln und Knoblauch in der Salbeibutter glasig an. Geben Sie die vorbereiteten Pfifferlinge hinzu und braten Sie sie leicht an. Stäuben Sie das Mehl über die Pilze und lassen Sie es leicht bräunen.

Schritt 4: Zubereitung der Sauce
Löschen Sie die Pfifferlinge mit Gemüsebrühe ab und gießen Sie die Sahne ein. Fügen Sie die gezupften Rosmarin- und Thymianblätter hinzu. Lassen Sie die Mischung etwa 20 Minuten leise köcheln und würzen Sie sie mit Salz, Pfeffer und einer Prise Muskatnuss.

Schritt 5: Zubereitung der Nudeln
Während die Sauce köchelt, bereiten Sie die Nudeln gemäß den Anweisungen auf der Verpackung zu. Sobald sie al dente sind, gießen Sie sie ab.

Schritt 6: Vollendung des Gerichts
Geben Sie den Saft einer halben Zitrone zu den Pfifferlingen und mischen Sie die Pasta mit der vorbereiteten Sauce. Alternativ können Sie die Sauce über vorgewärmten Tellern anrichten und die Nudeln darauf legen. Garnieren Sie das Gericht mit frisch gehackter Petersilie und geriebenem Parmesan.

Schritt 7: Genießen Sie Ihre Kreation
Servieren Sie die Nudeln mit Salbei-Pfifferlingen auf vorgewärmten Tellern und genießen Sie den einzigartigen Geschmack dieses sommerlichen Pastagenusses. Dazu passt besonders gut frisch gebackenes Baguette und ein knackiger Blattsalat.


Nudeln mit Salbei-Pfifferlingen sind nicht nur ein Fest für die Sinne, sondern auch eine Hommage an die Frische und Vielfalt des Sommers. Mit einfachen Zutaten und einer unkomplizierten Zubereitung wird dieses Gericht sicherlich zu einem Favoriten in Ihrer kulinarischen Sammlung. Genießen Sie die Aromen, die Geschichten und die Freude am Kochen, die dieses Rezept mit sich bringt. Bon appétit!

Tipps & Tricks zum Rezept!

Aromatische Salbeibutter: Die Essenz dieses Gerichts liegt in der aromatischen Salbeibutter. Um maximales Aroma zu gewährleisten, brate den Salbei kurz an, um die Butter zu durchdringen. Dadurch erhältst du eine köstliche Basis für die Pfifferlingssauce.

Perfekte Pfifferlinge: Pfifferlinge sollten nur kurz gewaschen werden, um ihre Textur zu erhalten. Achte darauf, sie gut abtropfen zu lassen, bevor du sie in der Salbeibutter anbrätst. Die Kombination aus frischen Pfifferlingen und der cremigen Sauce verleiht dem Gericht einen einzigartigen Geschmack.

Gewürze im Fokus: Nutze frische Kräuter wie Rosmarin und Thymian für ein intensives Aroma. Muskatnuss, Salz und frisch gemahlener Pfeffer sind die Geheimwaffen, um die Geschmacksknospen zu verwöhnen. Verzichte nicht auf den frischen Zitronensaft, um eine ausgewogene Note zu erzielen.

Bonus Ratschlag

Vertraue auf die Qualität der Zutaten, insbesondere bei den Pfifferlingen. Wenn möglich, besorge frische, lokale Pfifferlinge, um die Authentizität des Gerichts zu bewahren. Ein Besuch auf dem Bauernmarkt könnte sich als lohnenswert erweisen.

Lagern & Aufwärmen

Diese Pasta lässt sich problemlos aufbewahren und am nächsten Tag aufwärmen. Bewahre die Sauce separat von den Nudeln auf, um ein optimales Geschmackserlebnis zu gewährleisten. Ein kurzes Erhitzen in der Mikrowelle oder Pfanne genügt, um die Aromen wieder aufleben zu lassen.

Variationen & Ergänzungen

Vegetarische Variation: Ersetze die Gemüsebrühe durch eine würzige Gemüsebrühe und probiere verschiedene Käsesorten für den Parmesan aus. Dies verleiht der Sauce eine zusätzliche Geschmacksebene und macht das Gericht auch für Vegetarier unwiderstehlich.

Mit Fleischvariante: Füge gebratene Hähnchenstreifen oder geröstete Speckwürfel hinzu, um dem Gericht eine herzhafte Note zu verleihen. Die Pfifferlingsauce harmoniert wunderbar mit zartem Hühnchen oder knusprigem Speck.

Mögliche Fragen schnell beantwortet

Kann ich getrockneten Salbei verwenden?

Frischer Salbei ist vorzuziehen, da er ein intensiveres Aroma bietet. Bei Bedarf kann getrockneter Salbei jedoch als Ersatz dienen.

Welche Pasta eignet sich am besten?

Linguine, Spaghetti oder Gnocchi passen hervorragend zu diesem Rezept. Die Wahl liegt bei dir und deinem persönlichen Geschmack.

Wie kann ich die Sauce aufwärmen, ohne dass sie gerinnt?

Erhitze die Sauce sanft bei niedriger Hitze und rühre regelmäßig um. Verwende bei Bedarf etwas zusätzliche Sahne, um die Konsistenz zu bewahren.

Nudeln mit Salbei-Pfifferlingen - Leckeres und einfaches Pastarezept für den perfekten Sommergenuss!
Nudeln mit Salbei-Pfifferlingen – Leckeres und einfaches Pastarezept für den perfekten Sommergenuss!

Fazit: Nudeln mit Salbei-Pfifferlingen sind eine wahre Gaumenfreude für Pasta-Liebhaber. Die Kombination aus frischen Zutaten, aromatischer Salbeibutter und cremiger Pfifferlings-Sauce macht dieses Gericht zu einem unvergesslichen kulinarischen Erlebnis. Ob für gemütliche Abende zu Hause oder für besondere Anlässe – dieses Rezept verspricht Genuss pur.

Ich hoffe, Sie lieben dieses Rezept! Wenn Sie möchten, hinterlassen Sie einen Kommentar und eine Bewertung, damit ich weiß, wie es Ihnen gefallen hat. Viel Spaß beim nachkochen :)!

Nudeln mit Salbei-Pfifferlingen – Leckeres und einfaches Pastarezept für den perfekten Sommergenuss!

Tauche ein in die Welt der Aromen mit unseren Nudeln mit Salbei-Pfifferlingen! Dieses einfache und köstliche Pastarezept ist die perfekte Wahl für alle Pasta-Enthusiasten, die den Sommer auf ihre Teller bringen möchten.
Lina
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitung 10 Minuten
Koch- /Backzeit 25 Minuten
Gesamtzeit 35 Minuten
Gericht Pasta & Nudeln
Küche italien
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

Für die Pastasauce:

sonst noch:

  • 1 kl. Bund Petersilie
  • Parmesankäse*
  • 400 g Pasta - Linguine, Spaghetti, Gnocchi …

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

  • Zwiebeln und Knoblauch pellen. Beides fein würfeln.
  • Pfifferlinge putzen und sehr kurz waschen. Gut abtropfen lassen. Große auseinander zupfen.
  • Die Butter in einer großen Pfanne schmelzen lassen. Salbei in die Butter geben, kurz anraten und so die Butter aromatisieren. Salbei wieder herausnehmen und zur Seite stellen.
  • Jetzt die Zwiebel- und Knoblauch-Würfel in der Salbeibutter glasig anschwitzen. Pfifferlinge dazu geben und leicht anbraten. Nun das Mehl über die Pfifferlinge stäuben und leicht bräunen lassen.
  • Mit der Gemüsebrühe ablöschen und die Sahne angießen. Rosmarin und Thymian von den Stängeln zupfen und mit zu den Pilzen geben. Alles etwa 20 Minuten leise köcheln lassen. In der Zwischenzeit mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  • Die Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten.
  • Zitrone zu den Pfifferlingen geben.
  • Pasta mit der Sauce mischen oder auf vorgewärmten Tellern anrichten und die Sauce darüber geben. Mit frisch gehackter Petersilie und geriebenem Parmesan bestreut servieren.

Notizen

TiPP: Dazu schmeckt am besten frisch gebackenes Baguette und ein frischer Blattsalat.

Nährwerte pro Portion

Serving: 1Port.Calories: 602kcalCarbohydrates: 70gProtein: 14gFat: 29g
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Möchtest du dir dieses Rezept für später merken? Dann kannst du das Bild bei Pinterest pinnen…

Pasta mit Salbei-Pfifferling-Sauce - leckeres & einfaches Pastarezept
Pasta mit Salbei-Pfifferling-Sauce – leckeres & einfaches Pastarezept

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Nach oben scrollen