Der Genuss eines Jungbrunnens: Überbackener Chinakohl mit Haferflocken-Käse-Kruste • DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

Der Genuss eines Jungbrunnens: Überbackener Chinakohl mit Haferflocken-Käse-Kruste

Überbackener Chinakohl mit Haferflocken-Käse-Kruste

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

Überbackener Chinakohl mit Haferflocken-Käse-Kruste: Ein Fest für die Sinne!

Willkommen, liebe Leserinnen und Leser, zu einem kulinarischen Abenteuer, das nicht nur die Geschmacksknospen verführt, sondern auch einen gesunden Twist verspricht! Heute begeben wir uns auf die Reise der Aromen und Texturen mit unserem Rezept für überbackenen Chinakohl, umhüllt von einer köstlichen Knusperkruste aus Haferflocken und Käse. Diese Kreation ist nicht nur ein Gaumenschmaus, sondern auch ein Jungbrunnen mit überraschend wenig Kalorien. Begleitet mich durch die Schritte dieser einfachen Zubereitung, und entdeckt, wie aus simplen Zutaten ein Festmahl entsteht!

❤️

Was Sie an diesem Rezept lieben werden


Was macht dieses Rezept so besonders? Nun, die Kombination von knackigem Chinakohl, herzhafter Haferflocken-Käse-Kruste und einem Hauch von Gemüsebrühe verleiht diesem Gericht eine einzigartige Geschmacksexplosion. Die leichte Süße des Chinakohls harmoniert perfekt mit der herzhaften Kruste, während die Gemüsebrühe einen zusätzlichen Kick verleiht. Doch das ist noch nicht alles – dieses Gericht ist auch eine Wohltat für die Taille, denn es ist überraschend kalorienarm. Ein kulinarisches Vergnügen ohne schlechtes Gewissen!

DELi Berlin Logo

Newsletter per Mail, Telegram oder WhatsApp?

Ein Blick auf die Rezeptzutaten

Lassen Sie uns einen Blick auf die Stars dieses Rezepts werfen:

Chinakohl: Chinakohl ist nicht nur reich an Vitaminen und Mineralstoffen, sondern auch äußerst kalorienarm. Sein hoher Wassergehalt macht ihn zu einer hydratisierenden Wahl, während die enthaltenen Antioxidantien die Zellen schützen.

Chinakohl hält Dich jung und gesund. Stoffe wie Chlorophyll, Phenolen oder Flavonoiden schützen Deine Zellen und helfen einer vorzeitigen Alterung vorzubeugen.

Haferflocken: Haferflocken sind nicht nur das Geheimnis hinter der knusprigen Textur, sondern auch eine hervorragende Quelle für Ballaststoffe. Sie fördern die Verdauung, stabilisieren den Blutzuckerspiegel und sorgen für langanhaltende Energie.

Veganer Käse: Die Verwendung von veganem Käse macht dieses Gericht nicht nur für Veganer geeignet, sondern reduziert auch den gesättigten Fettgehalt. Ein guter Ersatz für traditionellen Käse, ohne dabei auf den herzhaften Geschmack zu verzichten.

Gemüse: Die Zwiebel, der Knoblauch, die rote Paprika, die Lauchzwiebel und die Petersilie bringen nicht nur Aroma, sondern auch eine Fülle von Vitaminen und Mineralstoffen mit sich. Die bunte Mischung trägt nicht nur zur visuellen Attraktivität des Gerichts bei, sondern auch zu seiner ernährungsphysiologischen Vielfalt.

*auch lecker

Teriyaki-Hähnchen in Chinakohl-Pfanne auf Kokosreis

Hähnchenfleisch mit dem einzigartigen, süß-würzige Geschmack japanischer Teriyaki Soße. Dazu passen perfekt knackiger Chinakohl und geröstete Cashewkerne. Die angebratenen Hähnchenbruststreifen servieren Sie auf, in Kokosmilch, gegartem Reis. So wunderbar – Guten Appetit!
zum Rezept …
Teriyaki-Hähnchen in Chinakohl-Panne auf Kokosreis

Die Geschichte von “Überbackener Chinakohl mit Haferflocken-Käse-Kruste”! Hinter jedem Gericht verbirgt sich eine Geschichte, und dieses Rezept ist keine Ausnahme. Die Idee entstand in einer kleinen Küche, als der Wunsch nach einer gesunden, dennoch köstlichen Beilage aufkam. Die Kombination von Chinakohl, Haferflocken und Käse wurde nach zahlreichen Versuchen zur perfekten Symbiose aus Geschmack und Gesundheit. Inspiriert von der Leichtigkeit asiatischer Küche und dem Komfort von Aufläufen entstand dieses Gericht, das seither unsere Teller bereichert.

Wie man “Überbackenen Chinakohl mit Haferflocken-Käse-Kruste” zubereitet: Schritt für Schritt

Schritt 1: Chinakohl vorbereiten
Chinakohl halbieren, putzen und kurz blanchieren. Dieser Schritt verleiht dem Kohl die perfekte Konsistenz für das Überbacken.

Schritt 2: Vorbereitung der Kruste
Zwiebeln, Knoblauch und Paprika in einer Pfanne anschwitzen. Haferflocken hinzufügen und kurz rösten. Dann den Käse einarbeiten, bis eine köstliche Mischung entsteht.

Schritt 3: Die Saucenmagie
Die vegane Schlagsahne mit Gemüsebrühe vermengen. Diese Mischung wird das Geheimnis hinter der saftigen Textur des überbackenen Chinakohls.

Schritt 4: Ab in den Ofen
Den vorbereiteten Chinakohl in eine Auflaufform legen, mit der Saucenmischung begießen und großzügig mit der Haferflocken-Käse-Kruste bedecken. Ab in den Ofen damit, bis die Kruste goldbraun und der Chinakohl zart ist.

Schritt 5: Die Krönung
Mit frisch geschnittenen Lauchzwiebeln und Petersilie bestreuen, und schon ist das Meisterwerk fertig. Servieren Sie diesen überbackenen Chinakohl als Beilage oder als Hauptgericht für ein leichtes, aber befriedigendes Mahl.


Insgesamt ist dieses Rezept nicht nur eine geschmackliche Offenbarung, sondern auch eine simple Zubereitung, die sich leicht in den Alltag integrieren lässt. Es vereint gesunde Zutaten mit einem Hauch von Raffinesse und verspricht Gaumenfreuden für jeden Anlass.

Also, liebe Leserinnen und Leser, lassen Sie uns gemeinsam in die Küche gehen und dieses himmlische Gericht zaubern. Überzeugen Sie sich selbst von der Harmonie der Aromen und der Leichtigkeit dieses überbackenen Chinakohls mit Haferflocken-Käse-Kruste – ein Festmahl für Körper und Seele! Guten Appetit!

Tipps & Tricks zum Rezept!

Die Zubereitung des überbackenen Chinakohls mit Haferflocken-Käse-Kruste ist nicht nur einfach, sondern auch voller kulinarischer Raffinesse. Hier sind einige Tipps und Tricks, um sicherzustellen, dass dieses Gericht zu einem wahren Gaumenschmaus wird:

1. Der richtige Chinakohl: Wähle einen frischen Chinakohl aus, der fest und kompakt ist. Die Blätter sollten knackig und grün sein, ohne welke Stellen. Die Frische des Chinakohls trägt maßgeblich zum Geschmack des Gerichts bei.

2. Das Geheimnis der Knusprigkeit: Damit die Haferflocken-Käse-Kruste schön knusprig wird, ist es wichtig, die Haferflocken vor dem Braten in der Pfanne kurz anrösten. Dies verleiht der Kruste eine zusätzliche Dimension und einen köstlichen Geschmack.

3. Die richtige Käseauswahl: Experimentiere mit verschiedenen Käsesorten, um den Geschmack deiner Kruste zu variieren. Ob veganer Käse, Mozzarella oder Emmentaler – jede Option verleiht dem Gericht eine einzigartige Note.

Bonus Ratschlag

Vertraue darauf, dass der blanchierte Chinakohl seine volle Geschmacksvielfalt entfaltet. Das kurze Blanchieren bewahrt nicht nur die wichtigen Nährstoffe, sondern sorgt auch für die optimale Konsistenz beim Überbacken.

Lagern & Aufwärmen

Dieses Gericht eignet sich gut für die Zubereitung im Voraus. Nach dem Überbacken kann es problemlos im Kühlschrank aufbewahrt werden. Beim erneuten Erwärmen im Ofen bleibt die Knusprigkeit der Kruste erhalten, und der Geschmack bleibt unverfälscht.

Um Reste aufzuwärmen, empfehlen wir, den Ofen zu verwenden, um die Kruste wieder schön knusprig zu machen. Alternativ kann die Mikrowelle verwendet werden, wobei darauf geachtet werden sollte, dass die Knusprigkeit nicht verloren geht.

Variationen & Ergänzungen

1. Kräftiger Geschmack mit Quinoa: Für eine intensivere Note ersetze die Haferflocken durch Quinoa. Die kleinen Körnchen nehmen den Geschmack der Kruste auf und verleihen dem Gericht eine zusätzliche Textur.

2. Gehackte Cashews für den Crunch: Für eine nussige Note und extra Knusprigkeit kannst du gehackte Cashewnüsse statt Haferflocken verwenden. Dies gibt dem Gericht eine interessante Geschmacksnuance und einen zusätzlichen Crunch.

Mögliche Fragen schnell beantwortet

Kann ich auch anderen Kohl verwenden?

Ja, dieses Rezept eignet sich auch gut für andere Kohlsorten wie Wirsing oder Spitzkohl. Achte darauf, die Garzeiten entsprechend anzupassen.

Ist die vegane Option genauso lecker?

Absolut! Die vegane Variante mit veganem Käse und pflanzlicher Sahne ist genauso köstlich und cremig wie die Version mit tierischen Produkten.

Was ist Chinakohl?

Chinakohl soll aus einer Kreuzung zwischen Senfkohl und Speiserübe entstanden sein. Im 5. Jahrhunder in China angepflanzt wurde er dort das “weiße Gemüse” genannt. Ab da begann sein Siegeszug durch ganz Asien, so kam der Chinakohl im 15. Jahrhundert nach Korea und schließlich im 19. Jahrhundert nach Japan. In Europa ist Chinakohl seit Anfang des 20. Jahrhunderts bekannt.
Chinakohl findet in vielen Speise seine Verwendung. Du kannst ihn in Suppen und Wok-Gerichten als Gemüse verwenden oder leckere Salate daraus zaubern. Fermentiert wird er hauptsächlich in Korea und nennt sich dann “Kimchi”.

Überbackener Chinakohl mit Haferflocken-Käse-Kruste
Überbackener Chinakohl mit Haferflocken-Käse-Kruste

Fazit: Insgesamt ist der überbackene Chinakohl mit Haferflocken-Käse-Kruste ein wahrer Genuss für die Sinne. Die Kombination aus dem milden Geschmack des Chinakohls, der knusprigen Haferflocken-Käse-Kruste und den aromatischen Gewürzen macht dieses Gericht zu einer geschmacklichen Offenbarung.

Mit den vorgestellten Tipps und Variationen kannst du das Rezept nach deinem Geschmack anpassen und immer wieder neu interpretieren. Ganz gleich, ob du dich für die vegane Variante entscheidest oder andere Kohlsorten ausprobierst – dieser überbackene Chinakohl wird sicherlich zu einem wiederkehrenden Highlight auf deinem Speiseplan werden. Guten Appetit!

Ich hoffe, Sie lieben dieses Rezept! Wenn Sie möchten, hinterlassen Sie einen Kommentar und eine Bewertung, damit ich weiß, wie es Ihnen gefallen hat. Viel Spaß beim nachkochen :)!

Toontreasure.com designer t-shirts and more
Toontreasure.com designer t-shirts and more

Überbackener Chinakohl mit Haferflocken-Käse-Kruste vegan/vegetarisch

Überbackener Chinakohl mit Haferflocken-Käse-Kruste
Eines der schönsten Rezepte für einem Chinakohl. Überbacken mit leckerer Knusperkruste aus Haferflocken und Käse. Ein Jungbrunnen mit wenig Kalorien.
DELi
5 von 28 Bewertungen
Vorbereitung 15 Minuten
Koch- /Backzeit 30 Minuten
Gesamtzeit 45 Minuten
Gericht Gemüserezepte
Küche China
Portionen 2 Portionen

Zutaten
  

  • 2 kl. Chinakohl - oder ein Großer, ca. 800 g
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 rote Paprika
  • 2 Esslöffel Pflanzenöl
  • 100 Haferflocken - kernig, vollkorn
  • 100 g vegan Käse - gerieben, oder Mozzarella, Emmentaler,…
  • Salz*
  • Pfeffer*
  • 100 ml vegane Schlagsahne* - oder Schlagsahne
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 1 Lauchzwiebel
  • 1 kl. Bund Petersilie

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

  • Großen Topf mit leicht gesalzenem Wasser zum Kochen bringen.
  • Chinakohl der Länge nach halbieren, putzen und in kochendem Salzwasser etwa 3 Minuten blanchieren. Dann herausnehmen und im kalten Wasser abschrecken. In ein Sieb legen und gut abtropfen lassen.
  • Backofen auf 190 °C vorheizen. (Umluft 170 °C)
  • Zwiebel und Knoblauch pellen und fein würfeln.
  • Paprika halbieren, entkernen, waschen und in kleine Würfel schneiden.
  • Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten. Paprikawürfel für 1 Minute mit braten. Haferflocken dazu geben und eine weitere Minute braten. Vom Herd nehmen.
  • Käse in die Pfanne geben und unter die Haferflocken-Zwiebel-Mischung rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die vegane Sahne mit der Gemüsebrühe mischen.
  • Den Chinakohl mit der Schnittfläche nach oben in eine Pfanne oder Auflaufform legen.
  • Die Brühe mit der Sahne über den Chinakohl gießen. Dann die Haferflocken-Zwiebel-Käse-Mischung 😉 auf der Schnittfläche verteilen.
  • Alles auf der mittleren Schiene etwa 25 Minuten überbacken lassen. Ein Große Chinakohl braucht etwa 35 Minten.
  • Lauchzwiebel und Petersilie abspülen und klein schneiden.
  • Gratinierten Chinakohl mit Lauchzwiebel und Petersilien servieren.

Notizen

TiPP: Zum Gratinieren kannst Du auch anstatt der Haferflocken, Quinoa oder gehackte Cashew benutzen.

Nährwerte pro Portion

Serving: 1Port.Calories: 306kcalCarbohydrates: 18gProtein: 10gFat: 19g
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Möchtest du dir dieses Rezept für später merken? Dann kannst du das Bild bei Pinterest pinnen…

Überbackener Chinakohl mit Haferflocken-Käse-Kruste
Überbackener Chinakohl mit Haferflocken-Käse-Kruste

Inspiration für ein weiteres Rezept

5 from 28 votes (28 ratings without comment)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Nach oben scrollen