Rezept

Drucken Pin
5 von 1 Bewertung

Gnocchi mit Steckrüben-Karotten-Sauce und Granatapfel

Gnocchi oder Nudeln mit einer Sauce aus Steckrübe, Karotte & Granatapfel. Gewürzt mit mexikanischer Mole, Kresse, Kerbel und gemahlenen Haselnüssen.
Gericht: gesunde Rezepte, Obst & Gemüse, Pasta & Nudeln
Land & Region: Italian, mediterran, südeuropäisch
Portionen: 4 Personen
Vorbereitungszeit 40 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde 10 Minuten

Zutaten

  • 4 Granatapfel
  • 200 g Karotten
  • 400 g Steckrübe auch als Kohlrübe bekannt
  • 1 Chilischote (rot)
  • 4 Schalotte
  • 1 EL Haselnüsse gemahlen
  • 1 EL Aceto Balsamico
  • 4 EL Olivenöl
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 1 kl. Bund Kerbel
  • 2 Beete Shiso Kresse Shiso Purple
  • 1 TL Mole mexikanische Gewürzmischung (siehe Rezepttip)
  • Salz, Pfeffer
  • Nudeln oder Gnocchi ihrer Wahl

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Zubereitung

  • Alle Granatäpfel halbieren und bis auf eine Hälfte auspressen. Granatapfelsaft in einen Topf geben und bei geringer Hitze bis zu etwa 6 EL Sirup einkochen lassen. Am Ende den Balsamico-Essig unterrühren und bei Seite stellen.
  • Steckrübe und Karotten schälen und in etwa gleichgroße Würfel schneiden. Schalotten pellen und fein würfeln. Chili entkernen und in feine Ringe schneiden.
  • Olivenöl in einen Topf erhitzen und die Schalotten-Würfel und Chili-Ringe darin glasig anschwitzen. Karotte und Steckrübe dazu geben und ebenfalls 3-4 Minuten anschwitzen. Mit der Gemüsebrühe angießen und zugedeckt bei kleiner Flamme das Gemüse 6-7 Minuten garen. Dann mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • In der Zwischenzeit die gemahlenen Haselnüsse in einer trockenen Pfanne vorsichtig anrösten.
  • Nudeln nach Packungsanweisung garen, abgießen, etwas Nudelwasser auffangen und Nudeln zurück in den Topf geben. Mit dem Steckrüben-Karotten-Gemüse mischen und mit dem aufgefangenen Nudelwasser zu einer Sauce einkochen lassen.
  • Nudel-Gemüse-Mischung auf vorgewärmte Teller geben und mit Mole-Gewürz (siehe Rezept-Tip), Shiso-Kresse, gerösteten Haselnüssen und Kräutern garnieren. Zum Schluss die Granatapfel-Essenz und Granatapfelkerne darüber geben. Servieren und Genießen.

Anmerkungen

Tipp: Ich habe mir mein Mole-Gewürz selber hergestellt aus folgenden Zutaten: 1/4 TL Chili, 1/2 TL Kakao, 1 EL goldene Rosinen (fein gehackt), 1 TL gehackten Mandeln, 1/4 TL Zucker, 1 TL gehackte Erdnüsse, 1 TL Tomatenflocken, 1 TL weißer gerösteter Sesam, Pfeffer (schwarz) aus der Mühle, Prise Zimtblüte, 1/4 TL granuliertem Knoblauch, 1/4 TL Anis gemahlen und etwas Vanille.
Die Mengenangaben sind rein nach meinem persönlichen Geschmack gewählt  😉

Bitte beachten Sie, dass die angegebene Nährwertkennzeichnung eine Schätzung ist, die auf einem Online-Ernährungsrechner basiert. Es variiert je nach den spezifischen Zutaten, die Sie verwenden. Diese Informationen sollten nicht als Ersatz für die Beratung durch einen professionellen Ernährungsberater angesehen werden.

Hast Du dieses Rezept gemacht?Tag @deli_bln auf Instagram oder Hashtag #deli_bln!
Tags:
0 Kommentare

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




*

©2021 DELi-Berlin.com Made with in Ulaanbaatar/Berlin

Gesunde Kochideen, vegane Rezepte, vegetarische und omnivorische Küche. Gesund Kochen mit einfachen Rezepten für jeden Tag und besondere Anlässe.

 

* DELi-Berlin.com ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramm, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können.

Danke für Deinen Besuch auf meinem Foodblog, fürs Lesen, Bewerten und Kommentieren :-)

SCHREIBE UNS

Wir sind gerade nicht da. Sie können uns jedoch eine E-Mail senden, und wir werden uns umgehend bei Ihnen melden.

Senden

Lass uns Freunde sein

Verpasse niemals einen Post und bekomm exclusive Rezepte, Fitness-Tips und mehr!

Cookie Consent mit Real Cookie Banner

Loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein

Daten vergessen?