lauwarmer Curry-Kartoffel-Salat mit Matjes – DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

lauwarmer Curry-Kartoffel-Salat mit Matjes

Sherry-Matjes auf Curry-Kartoffelsalat

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

Verführerisch und erfrischend: Lauwarmer Curry-Kartoffel-Salat mit Matjes und einem Hauch von Geschichte!

Willkommen, liebe Leser, zu einem kulinarischen Abenteuer, das Gaumenfreuden und eine Prise Geschichte in sich vereint! Heute tauchen wir ein in die Welt des „Lauwarmen Curry-Kartoffel-Salats mit Matjes“ – einer symphonischen Verbindung von herzhaft-warmen Aromen, knackigen Äpfeln, zarten Matjesfilets und einem Joghurt-Dip, der das Geschmackserlebnis vollendet. Begleitet mich durch diesen genussvollen Artikel, während wir die Geheimnisse dieses Rezepts erkunden.

❤️

Was Sie an diesem Rezept lieben werden


Was macht dieses Gericht so besonders? Die lauwarmen Kartoffeln, durchzogen von einer köstlichen Curry-Marinade, treffen auf die Frische von säuerlichen Äpfeln, knuspriger Roter Bete und dem delikaten Geschmack von Matjes. Die Kombination aus süß, sauer und salzig schafft eine kulinarische Harmonie, die jeden Bissen zu einem Fest für die Sinne macht. Der Joghurt-Dip setzt dabei den perfekten Akzent und rundet das Geschmackserlebnis ab. Dieser Salat ist nicht nur eine Mahlzeit, sondern ein Festmahl für den Gaumen!

DELi Berlin Logo

Newsletter per Mail, Telegram oder WhatsApp?

Ein Blick auf die Rezeptzutaten

  • Kartoffeln: Reich an Vitamin C, Ballaststoffen und Kalium, sind Kartoffeln nicht nur lecker, sondern auch gesund für Herz und Haut.
  • Matjes: Als Quelle von Omega-3-Fettsäuren ist Matjes nicht nur eine köstliche Ergänzung, sondern auch gut für die Gesundheit des Herzens.
  • Curry: Neben seinem unverkennbaren Aroma bringt Curry auch antioxidative und entzündungshemmende Eigenschaften mit sich.
  • Rote Bete: Enthält Eisen, Folsäure und Ballaststoffe, wodurch sie nicht nur die Farbe des Salats intensiviert, sondern auch gesundheitliche Vorteile bietet.
  • Erbsen: Liefern Proteine, Ballaststoffe und Vitamine, die den Salat nicht nur nahrhaft, sondern auch ausgewogen machen.
  • Dill: Nicht nur eine aromatische Ergänzung, sondern auch eine Quelle von Vitamin C und Eisen.
  • Joghurt: Versorgt den Körper mit probiotischen Bakterien, die die Darmgesundheit fördern, und bietet gleichzeitig eine cremige Konsistenz für den Dip.

*auch lecker

Sherry-Matjes Rezept zum selber machen

Es gibt Momente im Leben, die nach besonderen Genüssen verlangen. Der selbstgemachte Sherry-Matjes ist die ideale Wahl, um diese Augenblicke zu zelebrieren. Ob als raffinierte Vorspeise bei einem festlichen Dinner oder als leichtes, sommerliches Hauptgericht zu einem erfrischenden Kartoffelsalat – die Vielseitigkeit dieses Rezepts macht es zu einer wahren Gaumenfreude.
zum Rezept …

Die Geschichte von „Lauwarmer Curry-Kartoffel-Salat mit Matjes“: Hinter jedem Rezept verbirgt sich eine Geschichte, und dieses ist keine Ausnahme. Die Wurzeln dieses Salats reichen in die kulinarische Tradition zurück, wo die Aromen verschiedener Zutaten zu einem Tanz der Sinne verschmelzen. Inspiriert von regionalen Einflüssen und einer Liebe zur Qualität, hat dieses Rezept im Laufe der Zeit seinen Platz in der Küche gefunden. Von Generation zu Generation weitergegeben, verbindet es Menschen durch den Genuss und schafft Erinnerungen, die über den Esstisch hinausreichen.

Wann und wozu genießen? Unser lauwarmer Curry-Kartoffel-Salat mit Matjes eignet sich perfekt für gemütliche Abende mit Freunden, Familienfeiern oder als anspruchsvolle Vorspeise bei besonderen Anlässen. Die Kombination aus herzhaften Kartoffeln, fruchtigem Apfel und dem delikaten Matjesfilet macht dieses Gericht vielseitig einsetzbar. Ob als Hauptgericht oder Beilage – dieser Salat überzeugt zu jeder Gelegenheit.

Wie man „Lauwarmer Curry-Kartoffel-Salat mit Matjes“ zubereitet: Schritt für Schritt

Schritt 1: Kartoffeln vorbereiten
Beginnen Sie mit festkochenden Kartoffeln und kochen Sie sie zu Pellkartoffeln. Das dauert etwa 25 bis 30 Minuten.

Schritt 2: Die magische Marinade
In einer Pfanne Zwiebeln glasig dünsten, Curry hinzufügen und anschließend beide Senfsorten, Honig, Apfelessig, Apfelsaft und Geflügelbrühe einrühren. Köcheln lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 3: Kartoffeln in die Marinade zaubern
Die warmen Pellkartoffeln pellen und direkt in die vorbereitete Marinade schneiden. Lassen Sie alles für mindestens 3 Stunden (oder idealerweise über Nacht) zugedeckt ziehen.

Schritt 4: Rote Bete und Erbsen im Rampenlicht
Rote Bete im Ofen backen, schälen und in Scheiben schneiden. TK-Erbsen blanchieren und dann unter kaltem Wasser abschrecken.

Schritt 5: Fruchtige Ergänzung mit Äpfeln
Äpfel schälen, würfeln und mit restlichem Olivenöl sowie Erbsen zum Kartoffelsalat geben. Vorsichtig unterheben.

Schritt 6: Der finale Touch
Den Joghurt-Dip aus griechischem Joghurt, Zitronensaft und einer Prise Salz zubereiten. Den Salat mit übrigem Apfelessig, Salz und Pfeffer abschmecken. Erhitzen Sie ihn leicht in der Mikrowelle oder richten Sie ihn bei Zimmertemperatur an. Servieren Sie ihn zusammen mit den Matjesfilets, der Roten Bete und dem erfrischenden Zitronen-Joghurt. Garnieren Sie den Salat mit frisch gezupften Dillspitzen für einen zusätzlichen Geschmackskick.


Genießen Sie diesen lauwarmen Curry-Kartoffel-Salat mit Matjes als ein Fest für die Sinne und tauchen Sie ein in die reiche Geschichte, die jedes Gericht mit sich trägt. Dieses Rezept ist nicht nur eine Mahlzeit; es ist eine Reise durch Aromen und Traditionen, die in jeder köstlichen Gabel mitschwingt. Guten Appetit!

Curry-Kartoffel-Salat mit Matjes

Tipps & Tricks zum Rezept!

  1. Die richtige Kartoffelsorte: Verwenden Sie festkochende Kartoffeln, um die perfekte Konsistenz zu erzielen.
  2. Marinade vorbereiten: Lassen Sie der Marinade Zeit, um ihr volles Aroma zu entfalten. Einige Stunden oder sogar über Nacht ziehen lassen, damit sich die Geschmacksnoten optimal verbinden.
  3. Kartoffeln in warme Marinade schneiden: Schneiden Sie die gekochten Kartoffeln direkt in die warme Marinade, um deren Aroma aufzunehmen.
  4. Fruchtige Frische: Behalten Sie die Frische des Apfels bei, indem Sie ihn erst kurz vor dem Servieren zum Salat geben.
  5. Joghurt-Dip: Bereiten Sie den Joghurt-Dip separat vor und servieren Sie ihn erst beim Anrichten. Das gibt dem Gericht eine zusätzliche Frische.

Bonus Ratschlag

Experimentieren Sie mit den Mengen der Zutaten, um den persönlichen Geschmack zu treffen. Manchmal sind es die kleinen Anpassungen, die ein bereits fantastisches Rezept zu etwas Besonderem machen.

Lagern & Aufwärmen

Der lauwarme Curry-Kartoffel-Salat mit Matjes eignet sich hervorragend zum Vorbereiten. Bewahren Sie die einzelnen Komponenten separat auf und mischen Sie sie erst kurz vor dem Servieren. Reste können im Kühlschrank aufbewahrt werden und schmecken auch am nächsten Tag noch köstlich. Zum Aufwärmen empfehlen wir die Mikrowelle für einen schnellen Genuss.

Variationen & Ergänzungen

  1. Vegetarische Variante: Verzichten Sie auf den Matjes und genießen Sie den Salat als vegetarische Delikatesse.
  2. Nussige Note: Fügen Sie geröstete Nüsse wie Walnüsse oder Mandeln hinzu, um dem Gericht eine zusätzliche Crunchy-Textur zu verleihen.
  3. Avocado-Liebhaber: Für eine cremige Konsistenz können Sie reife Avocado in den Salat integrieren.

Mögliche Fragen schnell beantwortet: Ein Leitfaden für Unsicherheiten

Kann ich die Kartoffeln am Vortag kochen?

Ja, das ist möglich. Lagern Sie sie jedoch gut abgedeckt im Kühlschrank und geben Sie sie erst kurz vor dem Servieren in die warme Marinade.

Kann ich die Marinade im Voraus zubereiten?

Absolut! Die Marinade kann problemlos im Voraus zubereitet und im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Gibt es eine Alternative zum Matjes?

Natürlich, Sie können den Matjes durch geräucherten Lachs oder Garnelen ersetzen, um eine andere geschmackliche Note zu erzielen.

lauwarmer Curry-Kartoffel-Salat mit Sherry-Matjes
lauwarmer Curry-Kartoffel-Salat mit Matjes

Fazit: Unser lauwarmer Curry-Kartoffel-Salat mit Matjes ist nicht nur ein Augenschmaus, sondern auch ein Festmahl für den Gaumen. Die sorgfältige Auswahl der Zutaten und die raffinierte Zubereitung machen dieses Gericht zu einer unvergesslichen kulinarischen Erfahrung. Egal, ob Sie es als Vorspeise, Beilage oder Hauptgericht servieren, dieser Salat wird Ihre Geschmacksknospen auf eine unvergleichliche Reise mitnehmen. Probieren Sie es aus und lassen Sie sich von der Vielfalt der Aromen überraschen!

Ich hoffe, Sie lieben dieses Rezept! Wenn Sie möchten, hinterlassen Sie einen Kommentar und eine Bewertung, damit ich weiß, wie es Ihnen gefallen hat. Viel Spaß beim nachkochen :)!

Der perfekte Genuss: Lauwarmer Curry-Kartoffel-Salat mit Matjes und frischem Apfel

Der lauwarme Kartoffel-Curry-Salat ist ein herrlich würziger und sättigender Salat, der perfekt für ein Mittag- oder Abendessen ist. Der Salat ist vollgepackt mit Geschmack, dank der würzigen Currynote und der süßen Sherry-Matjes. Dieser Salat ist einfach zuzubereiten und kann sowohl kalt als auch lauwarm serviert werden.
deli berlin
5 von 7 Bewertungen
Vorbereitung 50 Minuten
Koch- /Backzeit 35 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 25 Minuten
Gericht Fisch & Meeresfrüchte, Salat Rezepte
Küche asiatisch, deutsch
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 1 kg Kartoffeln festkochend
  • 1 Apfel säuerlich
  • 150 g Rote Bete
  • 150 g Erbsen Dose oder TK
  • 8 Matjesfilet Cherry-Matjes
  • 1 kl. Bund Dill

Für die Marinade:

Für den Joghurt-Dip:

  • 200 g Sahne-Joghurt griechisch
  • 3 Esslöffel Zitronensaft

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

  • Kartoffeln ungeschält zu Pellkartoffeln kochen. (ca. 25 bis 30 Minuten)
  • Inzwischen die Marinade vorbereiten. Dafür die Zwiebeln pellen und fein würfeln. 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Den Curry in die Pfanne geben und mit andünsten. Wenn der Curry sein Aroma frei gibt beide Senfsorten, den Honig, 6 EL Apfelessig, den Apfelsaft und Geflügelbrühe in die Pfanne geben. Aufkochen und bei reduzierter Hitze etwa 5 Minuten kochen lassen. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Sind die Kartoffeln gar gekocht, gut dämpfen und etwas abkühlen lassen. Noch warm pellen und direkt in die Marinade schneiden. Mindestens 3 Stunden, besser noch über Nacht, zugedeckt ziehen lassen.
  • Rote Bete in Alufolie einwickeln und etwa 45 Minuten im Backofen bei 200 °C backen. Danach Schale abziehen und in Scheiben oder Würfel schneiden.
  • TK-Erbsen in kochenden Wasser 30 Sekunden blanchieren. In ein Sieb geben und unter fließendem kalten Wasser abschrecken.
  • Äpfel schälen (oder nicht, je nach  Ihrem Geschmack), halbieren, vierteln und entkernen. Dann in Würfel schneiden und zusammen mit den restlichen Olivenöl und den Erbsen zum Kartoffelsalat geben. Vorsichtig unter mischen. 
  • Joghurt mit Zitronensaft und einer Prise Salz vermischen.
  • Salat mit übrigen Apfelessig, Salz und Pfeffer abschmecken. 
  • Salat vorsichtig in der Mikrowelle etwas erhitzen oder mit Zimmertemperatur anrichten. Zusammen mit dem Matjesfilets, der Roten Bete servieren. Bestreuen Sie den Salat mit frisch gezupften Spitzen vom Dill und reichen Sie den Zitronen-Joghurt dazu.

Nährwerte pro Portion

Serving: 1Port.Calories: 762kcalCarbohydrates: 55gProtein: 32gFat: 44g
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Möchtest du dir dieses Rezept für später merken? Dann kannst du das Bild bei Pinterest pinnen…

lauwarmer Curry-Kartoffel-Salat mit Sherry-Matjes
lauwarmer Curry-Kartoffel-Salat mit Sherry-Matjes

Sie möchten Ihrer nächsten Party etwas Besonderes hinzufügen? Bringen Sie doch einfach Kartoffelsalat mit! Diese köstliche Beilage ist perfekt für eine Vielzahl von Anlässen und wird Ihre Gäste garantiert beeindrucken. Kartoffelsalat ist einfach zuzubereiten und mit den richtigen Zutaten kann er wirklich schmecken. Also, worauf warten Sie noch? Probieren Sie es aus und bringen Sie Ihrer nächsten Party etwas ganz Besonderes mit!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Nach oben scrollen