veganes Gurken Kokos Süppchen
zum Speiseplan hinzufügen:
Diese Rezept ist im Speiseplan gespeichert
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Das Rezept wurde deiner Einkaufsliste zugefügt
Rezept drucken
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Gurkensuppe mal nicht kalt. Wie soll das schmecken? Wir waren auch skeptisch am Anfang, aber dann positiv überrascht über diese leichte Sommersuppe.
Gurkensuppe mal nicht kalt. Wie soll das schmecken? Wir waren auch skeptisch am Anfang, aber dann positiv überrascht über diese leichte Sommersuppe.
Portionen Vorbereitung Kochzeit
2Portionen 10Minuten 15Minuten
Portionen Vorbereitung
2Portionen 10Minuten
Kochzeit
15Minuten
Anleitungen
  1. Salatgurke schälen und mit einem Löffel die Kerne ausschaben. Gurke in Stücke schneiden. Zwiebel pellen und Fein würfeln.
  2. Zwiebeln mit etwas Pflanzenöl in einem Topf glasig dünsten. Gurken dazu geben und mit Kokosmilch und Gemüsefond ablöschen. 15 Minuten kochen lassen und dann pürieren.
  3. Chili ohne Kerne in sehr feine Streifen schneiden und in die Suppe geben. Mit Salz abschmecken. Zum Schluss geben wir noch fein gehackten Dill in die Suppe. Lassen die Suppe noch eine Minute ziehen und servieren.
Rezept Hinweise

Tipp: Wir haben den Dill schon vor dem Pürieren in die Suppe gegeben um noch einen intensiveren Dill-Geschmack zu bekommen.

Powered by deli-berlin.com