Palak Paneer - der Spinat mit indischem Käse • DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

Palak Paneer – der Spinat mit indischem Käse

Palak Paneer - der Spinat mit indischem Käse

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

Palak Paneer: Eine kulinarische Reise durch die Aromen der indischen Küche

Herzlich willkommen, liebe Foodies und Genießer, zu einem weiteren kulinarischen Abenteuer in unserer virtuellen Küche! Heute nehmen wir euch mit auf eine Reise in die farbenfrohe Welt der indischen Aromen, um ein klassisches Gericht mit einer modernen Note zu präsentieren – Palak Paneer, der Spinat mit indischem Käse. Taucht ein in die köstliche Fusion von Gewürzen, Frische und herzhafter Zartheit, während wir gemeinsam durch die Zubereitung dieses vegetarischen Leckerbissens gehen.

❤️

Was Sie an diesem Rezept lieben werden


Palak Paneer ist nicht nur eine Augenweide, sondern auch eine wahre Geschmacksexplosion. Die zarten Spinatblätter verschmelzen mit den aromatischen Gewürzen und dem herzhaften Paneer zu einem Fest der Sinne. Die Kombination von Frische und Würze macht dieses Gericht zu einem beliebten Star auf jeder indischen Speisekarte. Schnell, einfach und voller Nährstoffe – Palak Paneer ist eine Liebeserklärung an vegetarische Gaumenfreuden.

DELi Berlin Logo

Newsletter per Mail, Telegram oder WhatsApp?

Ein Blick auf die Rezeptzutaten

Palak – Spinat: Der Hauptakteur dieses Gerichts ist der Babyspinat, der nicht nur mit seinem milden Geschmack überzeugt, sondern auch reich an Eisen, Vitaminen und Antioxidantien ist. Diese grüne Powerquelle unterstützt die Blutbildung und stärkt das Immunsystem.

Gewürze – Kreuzkümmel, Koriander, Kurkuma, Zimt, rotes Chilipulver: Die aromatischen Gewürze verleihen Palak Paneer seinen charakteristischen Geschmack. Kreuzkümmel fördert die Verdauung, Koriander wirkt entzündungshemmend, Kurkuma hat antioxidative Eigenschaften, Zimt verleiht eine subtile Süße, und rotes Chilipulver bringt eine angenehme Schärfe mit sich. Eine wahre Gewürzsymphonie für die Sinne!

Paneer – Indischer Käse: Paneer, der frische indische Käse, ist die perfekte Eiweißquelle für Vegetarier. Reich an Kalzium und Protein, sorgt er für eine gesunde Knochenstruktur und unterstützt den Muskelaufbau.

*auch lecker

Einfach und köstlich: Bombay-Kartoffeln selber machen

Dieses einfaches Bombaykartoffeln Rezept steht für eine der beliebtesten indischen Beilagen. Einfach zu kochen, vegan, vegetarisch und preiswert. Genießt die köstlichen Bombay-Kartoffeln als Hauptgericht oder Beilage – ein Geschmackserlebnis wie direkt aus Mumbai! Guten Appetit!
zum Rezept …
Bombay-Kartoffeln Rezept - vegan, einfach und schnell

Die Geschichte von Palak Paneer! Palak Paneer hat seine Wurzeln tief in der nordindischen Küche, wo es als traditionelles Gericht zu festlichen Anlässen und Familienfeiern serviert wird. Die Kombination von Spinat und Paneer ist nicht nur geschmacklich harmonisch, sondern auch ernährungsphysiologisch ausgewogen. Diese köstliche Verbindung spiegelt die Vielfalt und Kreativität der indischen Kochtradition wider, die Generationen von Menschen auf der ganzen Welt begeistert.

Das vegetarische Gericht Palak Paneer kommt aus der indischen Küche. Der Name steht für eine Zusammensetzung aus Spinat (“Palak”) und indischem Käse (“Paneer”). Besonders beliebt ist der vegetarische Hauptgang bei vegetaren Menüs. Traditionell wird der Spinat püriert, wodrauf wir aber verzichtet haben. Probieren Sie!

Wann und wozu genießen? Palak Paneer ist ein Gericht für alle Jahreszeiten, aber besonders in den kühleren Monaten fühlt es sich wie eine warme Umarmung von innen an. Perfekt für ein gemütliches Abendessen mit der Familie oder um Freunde bei einem geselligen Beisammensein zu beeindrucken. Die reiche Kombination aus cremigem Spinat und herzhaftem Paneer verleiht diesem Gericht eine einzigartige Tiefe, die es zu einer hervorragenden Wahl für besondere Anlässe macht.

Wie man “Palak Paneer” zubereitet: Schritt für Schritt

Schritt 1: Frische voran!
Beginnen Sie mit der sorgfältigen Reinigung von 700 g frischem Babyspinat. Dieser grüne Schatz wird die Grundlage für unser Gericht bilden, also achten Sie darauf, ihn gut zu waschen und trocken zu schleudern.

Schritt 2: Aromen entfesseln!
Pellen Sie eine walnussgroße Menge frischen Ingwer, eine Zwiebel und eine Knoblauchzehe. Fein würfeln Sie alle Zutaten, um die Aromen perfekt zu vereinen.

Schritt 3: Spinat-Magie!
In einer Pfanne schmelzen Sie 2 Esslöffel Ghee und dünsten die gewürfelte Zwiebel, Knoblauch und Ingwer, bis die Zwiebeln glasig sind. Fügen Sie gemahlenen Kreuzkümmel, Koriander, Kurkuma, eine Prise Zimt und rotes Chilipulver hinzu. Lassen Sie die Gewürze kurz rösten, bis sie verlockend duften. Nun ist der Zeitpunkt gekommen, den frischen Spinat hinzuzufügen und ihn zu dünsten, bis er zusammenfällt. Nehmen Sie die Pfanne von der Hitze und rühren Sie 100 g Naturjoghurt unter den Spinat. Mit Salz und Pfeffer abschmecken – die perfekte Spinatbasis ist bereit!

Schritt 4: Käse trifft Tomaten!
Während der Spinat vor sich hin köchelt, schmelzen Sie das restliche Ghee in einer zweiten Pfanne. Braten Sie darin die Cocktailtomaten zusammen mit den in Würfel geschnittenen Paneer-Käsestücken kurz an. Leicht salzen und pfeffern, bis der Paneer goldbraun und die Tomaten leicht karamellisiert sind.

Schritt 5: Vollendung und Genuss!
Richten Sie die gebratenen Paneer-Würfel und Tomaten auf dem Spinat an, garnieren Sie das Ganze mit einem zusätzlichen Klecks Joghurt und frischem Koriandergrün. Die perfekte Fusion von Aromen, Farben und Textur ist bereit, auf Ihrer Zunge zu tanzen!


Palak Paneer, der Spinat mit indischem Käse, ist nicht nur ein Fest für die Sinne, sondern auch ein Beweis dafür, dass vegetarische Küche alles andere als langweilig sein kann. Mit frischen Zutaten, exotischen Gewürzen und einer Prise Kreativität entsteht ein Gericht, das nicht nur auf dem Teller, sondern auch in Erinnerung bleibt. Begleiten Sie uns auf dieser kulinarischen Reise und lassen Sie sich von den Aromen Indiens verzaubern! Guten Appetit!

Tipps & Tricks zum Rezept!

Frische ist der Schlüssel: Beginnt mit frischem Babyspinat, der die Basis dieses Gerichts bildet. Achtet darauf, den Spinat gründlich zu waschen und trocken zu schleudern, um überschüssiges Wasser zu entfernen.

Gewürze richtig verwenden: Die Aromen der indischen Küche sind reichhaltig und vielschichtig. Achtet darauf, die Gewürze in der ersten Pfanne richtig zu rösten, um ihre Aromen zu intensivieren. Ein Hauch von Kreuzkümmel, Koriander, Kurkuma und Zimt verleiht dem Gericht eine unvergleichliche Würze.

Pfannenmanagement: Da dieses Rezept das Arbeiten mit zwei Pfannen erfordert, plant eure Schritte im Voraus. Das Dünsten des Spinats in der ersten Pfanne und das gleichzeitige Anbraten von Tomaten und Paneer in der zweiten Pfanne erfordern ein koordiniertes Vorgehen, um die perfekte Balance der Aromen zu gewährleisten.

Bonus Ratschlag

Selbstgemachter Paneer für den Extra-Kick: Wenn ihr die Zeit habt, könnt ihr auch euren eigenen Paneer zubereiten. Frischer, selbstgemachter Paneer verleiht dem Gericht eine zusätzliche geschmackliche Dimension und ist überraschend einfach herzustellen.

Lagern & Aufwärmen

Palak Paneer lässt sich gut im Kühlschrank aufbewahren und schmeckt am nächsten Tag oft noch besser, wenn sich die Aromen richtig entfalten konnten. Beim Aufwärmen könnt ihr einen Spritzer Wasser hinzufügen, um die Konsistenz zu erhalten.

Variationen & Ergänzungen

Vegane Option: Für eine vegane Variante könnt ihr den Paneer durch festen Tofu ersetzen und Kokosjoghurt statt Naturjoghurt verwenden. Das Ergebnis ist genauso lecker und perfekt für unsere veganen Freunde!

Nussige Note: Fügt gehackte Nüsse wie Cashews oder Mandeln hinzu, um dem Gericht eine knusprige Textur und einen zusätzlichen Geschmacks-Kick zu verleihen.

Mögliche Fragen schnell beantwortet: Ein Leitfaden für Unsicherheiten

Kann ich gefrorenen Spinat verwenden?

Ja, gefrorener Spinat kann als Alternative verwendet werden, aber frischer Babyspinat verleiht dem Gericht eine knackigere Textur.

Welche Beilagen passen am besten?

Indisches Brot wie Naan oder Basmati-Reis sind ideale Begleiter, um die köstliche Soße aufzusaugen.

Palak Paneer - der Spinat mit indischem Käse
Palak Paneer – der Spinat mit indischem Käse

Fazit: Insgesamt ist Palak Paneer ein kulinarisches Erlebnis, das die Sinne anspricht und den Gaumen verwöhnt. Mit frischen Zutaten, der richtigen Gewürzmischung und einigen kreativen Variationen könnt ihr dieses Gericht zu einem festen Bestandteil eurer Kochrotation machen. Also, taucht ein in die Welt der indischen Aromen und zaubert mit Palak Paneer ein Stück indisches Flair in eure Küche! Guten Appetit!

Ich hoffe, Sie lieben dieses Rezept! Wenn Sie möchten, hinterlassen Sie einen Kommentar und eine Bewertung, damit ich weiß, wie es Ihnen gefallen hat. Viel Spaß beim nachkochen :)!

Deli Shirt Shop
Deli Shirt Shop

Palak Paneer – der Spinat mit indischem Käse

Palak Paneer - der Spinat mit indischem Käse
Heute präsentieren wir euch ein Rezept, das euren Gaumen verzaubern wird: Palak Paneer, ein delikates Gericht aus frischem Babyspinat und indischem Käse. Heute etwas anders als das Original.
Ari
5 von 1 Bewertung
Vorbereitung 10 Minuten
Koch- /Backzeit 15 Minuten
Gesamtzeit 25 Minuten
Gericht Ayurvedische Gerichte, Gemüserezepte, Pfannengemüse
Küche indisch
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

Palak – Spinat:

Paneer – Käse:

  • 250 g Paneer - indischer Käse
  • 150 g Cocktailtomaten

sonst noch:

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

  • Spinat wasche und trocken schleudern.
  • Tomaten waschen und abtrocknen.
  • Zwiebel, Knoblauch und Ingwer pellen. Dann fein würfeln.
  • Paneer in Würfel (1,5 bis 2 cm) schneiden.

Stellen Sie zwei Pfannen auf den Herd und arbeiten parallel.

  • In der ersten Pfanne: 2 Esslöffel Ghee in einer Pfanne schmelzen lassen. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer darin dünsten, bis die Zwiebeln glasig sind. Die gemahlenen Gewürze hinzugeben und kurz rösten bis sie duften.
  • Spinat mit in die Pfanne geben und dünsten, bis er zusammenfällt.
  • Pfanne von der Hitze nehmen und 100 g Joghurt unter den Spinat rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • In der Zweiten Pfanne: Restliches Ghee schmelzen und darin die Tomaten zusammen mit den Käsewürfel kurz anbraten. Leicht Salzen und Pfeffern.

Anrichten und Servieren:

  • Paneer und Tomaten auf dem Spinat servieren.
  • Mit einem zusätzlichen Klecks Joghurt und etwas Koriandergrün genießen!

Notizen

Dazu können Sie indisches Brot oder Reis servieren.

Nährwerte pro Portion

Serving: 1Port.Calories: 539kcalCarbohydrates: 12gProtein: 39gFat: 35g
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Möchtest du dir dieses Rezept für später merken? Dann kannst du das Bild bei Pinterest pinnen…

Palak Paneer - der Spinat mit indischem Käse
Palak Paneer – der Spinat mit indischem Käse

Inspiration für ein weiteres Rezept

5 from 1 vote (1 rating without comment)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Nach oben scrollen