GESPONSERT
Veganer Blumenkohl-Kichererbsen-Salat mit gehacktem Rosenkohl

Dieser vegane, geröstete Blumenkohl-Kichererbsen-Salat ist herzhaft und gesund. Beladen mit gehacktem Rosenkohl, nussigem Quinoa, kümmelgeküsstem Blumenkohl, knusprigen Kichererbsen und einem cremigen Avocado-Dressing. Ein Salat den Sie garantiert mehr als zweimal essen werden.

Veganer Blumenkohl-Kichererbsen-Salat mit gehacktem Rosenkohl
Drucken Pin
Merken
5 von 1 Bewertung

Veganer Blumenkohl-Kichererbsen-Salat mit gehacktem Rosenkohl

Blumenkohl-Kichererbsen-Salat - herzhaft und gesund. Geladen mit Rosenkohl, Quinoa, kümmelgeküsstem Blumenkohl, Kichererbsen & einem Avocado-Dressing.
Gericht: Beilagen, Gemüserezepte, gesunde Rezepte, Hauptgericht, Salat Rezepte, Vorspeisen & Snacks
Land & Region: amerikanisch, mexikanisch
Keyword: blumenkohl, dressing, salat, salatsauce
Schwierig: einfach
Lifestyle: glutenfrei, laktosefrei, vegan, vegetarisch
Saison: frühling, winter
Kalorien: 240kcal
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten

Zutaten

für den Salat:

Avocado-Dressing:

optionale Zutaten für ein Topping:

  • Schalotten dünne Ringe
  • Kürbiskerne geröstet
  • Feto
  • Jalapeno dünn geschnitten
  • Cocktailtomaten
  • Limetten in Spalten geschnitten

Zubereitung

Salat vorbereiten:

  • Backofen auf 200 °C vorheizen.
  • Blumenkohl in mundgerechte Röschen teilen.
  • Kichererbsen abgießen und abspülen. Gut abtropfen lassen.
  • Blumenkohlröschen und die Kichererbsen in einer Schüssel mit 3 EL Öl, Kreuzkümmel, Chilipulver, Knoblauchpulver, Meersalz und Pfeffer vorsichtig mischen.
  • Dann auf ein mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und etwa 25 Minuten im der mittleren Schiene im Backofen backen. Nach der Hälfte der Zeit einmal wenden, so das alles schön goldbraun röstet.
  • Rosenkohl putzen und etwa 3 Minuten blanchieren. Grob hacken und in einer heißen Pfanne mit einem Esslöffel Ölivenöl scharf anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Quinoa nach Packungsangaben kochen.

Avocado-Dressing zubereiten:

  • Avocado halbieren, entkernen und mit einem Löffel das Fruchtfleisch lösen.
  • In einer Küchenmaschine oder Mixer die Avocado, den Soja-Joghurt, frischen Koriander, Limettensaft und etwas Salz und Pfeffer zu einer cremigen Masse verarbeiten. Zum Schluss bei laufender Maschine einen Esslöffel Olivenöl einlaufen lassen. Noch einmal abschmecken, fertig.

Anrichten und Finish:

  • Blattsalat in dünne Streifen schneiden und auf Tellern oder einer Platte verteilen.
  • Rosenkohl, Blumenkohlröschen und Kichererbsen darauf verteilen.
  • Quinoa locker darüber streuen.
  • Mit dem Dressing beträufeln und servieren.

Anmerkungen

TiPP: Um dem Salat noch mehr Geschmack und Textur zu verleiehen können Sie ihn nach Lust und Laune mit verschiedenen Toppings servieren. 
  • dünn geschnittenen Schalottenringe
  • gehackten frischen Koriander
  • Avocadospalten
  • halbierten Cocktailtomaten 
  • Limettenspalten oder
  • Jalapenos
  • gerösteten Kürbiskerne
Alle vorbereiteten Zutaen können Sie etwa 2 tage im Voraus produzieren und im Kühlschrank aufbewahren. 

Nährwert

Serving: 1Port. | Calories: 240kcal | Carbohydrates: 20g | Protein: 7g | Fat: 15g
in der Merkliste speichern

Hast Du dieses Rezept gemacht?

Tag @deli_bln auf Instagram und Hashtag #deli_bln
Veganer Blumenkohl-Kichererbsen-Salat mit gehacktem Rosenkohl
0 Kommentare

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

©2019 DELi-Berlin.com Made with in Berlin

SCHREIBE UNS

Wir sind gerade nicht da. Sie können uns jedoch eine E-Mail senden, und wir werden uns umgehend bei Ihnen melden.

Senden

Loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein

oder    

Daten vergessen?

Erstelle ein Konto