Kartoffelsalat mit Mango und Korianderpesto – DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

Kartoffelsalat mit Mango und Korianderpesto

Kartoffelsalat Rezept mit Mango und Korianderpesto

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

Kartoffelsalat mit Mango und Korianderpesto – Ein Fruchtig-Frischer Twist für Deine Geschmacksknospen!

Willkommen zurück, liebe Leserinnen und Leser, zu einem weiteren kulinarischen Abenteuer auf unserem Food-Blog! Heute entführen wir euch in die Welt der kreativen Geschmackskompositionen mit einem außergewöhnlichen Rezept: Kartoffelsalat mit Mango und Korianderpesto. Wenn du nach einer erfrischenden und gesunden Alternative zum klassischen Kartoffelsalat suchst, bist du hier genau richtig! Begleite uns auf eine Reise voller Aromen und entdecke, wie die Kombination von festkochenden Kartoffeln, saftiger Mango und aromatischem Korianderpesto eine Geschmacksexplosion auf deiner Zunge auslöst.

❤️

Was Sie an diesem Rezept lieben werden


Dieser Kartoffelsalat vereint das Beste aus verschiedenen Welten – die erdige Basis der Kartoffeln trifft auf die fruchtige Süße der Mango, während das Koriander-Pesto mit seinem intensiven Aroma alles perfekt abrundet. Doch das ist noch nicht alles! Die gesundheitsbewussten unter euch werden sich freuen zu hören, dass dieses Rezept nicht nur köstlich, sondern auch voller Nährstoffe steckt. Von den festkochenden Kartoffeln, die eine gute Quelle für komplexe Kohlenhydrate sind, bis hin zu den gesunden Fetten im Olivenöl und den zahlreichen Vitaminen in der Mango – hier kommen Genuss und Gesundheit zusammen!

DELi Berlin Logo

Newsletter per Mail, Telegram oder WhatsApp?

Ein Blick auf die Rezeptzutaten

Festkochende Kartoffeln: Festkochende Kartoffeln sind nicht nur die perfekte Grundlage für diesen Salat, sondern bieten auch eine gute Portion Ballaststoffe und Vitamine. Sie halten ihre Form nach dem Kochen und geben dem Gericht eine angenehme Textur.

Mango: Die Mango, auch als „Königin der Früchte“ bekannt, ist nicht nur süß und saftig, sondern auch reich an Vitamin C, Vitamin A und Ballaststoffen. Ihre fruchtige Note verleiht dem Salat eine herrliche Frische.

Koriander: Koriander ist nicht nur ein Geschmacksträger, sondern auch eine wahre Vitaminbombe. Er enthält Vitamin K, Vitamin A und verschiedene Antioxidantien, die die Gesundheit fördern.

Olivenöl: Natives Olivenöl bringt nicht nur einen köstlichen Geschmack, sondern auch gesunde Fette in Form von einfach ungesättigten Fettsäuren mit. Diese unterstützen die Herzgesundheit und geben dem Pesto eine samtige Konsistenz.

Medjool Datteln: Die süßen Medjool Datteln fügen eine natürliche Süße hinzu, ohne auf raffinierten Zucker zurückzugreifen. Sie sind außerdem reich an Ballaststoffen und Mineralstoffen.

Erdnüsse und Pinienkerne: Die gerösteten Erdnüsse und Pinienkerne sorgen für einen knusprigen Biss und liefern Proteine sowie gesunde Fette.

*auch lecker

Der beste Kartoffelsalat: mein Rezept!

Kartoffelsalat ist eine leckere und vielseitige Beilage, die zu vielen verschiedenen Gerichten passt. In diesem Rezept werde ich Ihnen meinen Kartoffelsalat mit Mayonnaise und Senf vorstellen. Die gehackten Kräuter geben dem Salat eine frische Note. Probieren Sie dieses Rezept aus und genießen Sie den köstlichen Geschmack von Kartoffelsalat. Tauschen Sie die Mayonnaise gegen eine vegane Alternative um den Kartoffelsalat zu veganisieren 😉
Ich hoffe, dass Ihnen dieser Salat schmeckt! Viel Spaß beim Kochen.
zum Rezept …

Die Geschichte von „Kartoffelsalat mit Mango und Koriander-Pesto“! Hinter jedem Gericht steckt eine Geschichte, und dieser Kartoffelsalat ist keine Ausnahme. Inspiriert von der Sehnsucht nach neuen Geschmackserlebnissen und der Leidenschaft für kreative Küche entstand diese einzigartige Kombination. Die Idee, die traditionelle Mayonnaise durch ein frisches Korianderpesto zu ersetzen und die süße Note der Mango einzubringen, entwickelte sich zu einem wahren Gaumenschmaus. Es ist ein Rezept, das für Zusammenkommen und Genießen geschaffen wurde, und wir freuen uns, es mit euch zu teilen!

Wie man „Kartoffelsalat mit Mango und Korianderpesto“ zubereitet: Schritt für Schritt

Schritt 1: Kartoffeln vorbereiten
Beginne mit festkochenden Kartoffeln und koche sie in leicht gesalzenem Wasser, bis sie zart sind. Lass sie abkühlen und schneide sie dann in gleichmäßige Würfel.

Schritt 2: Korianderpesto zubereiten
Röste Pinienkerne in einer Pfanne und püriere dann Knoblauch, Koriander, Limettensaft, geröstete Pinienkerne und Olivenöl zu einem aromatischen Pesto. Würze es mit Salz und Pfeffer.

Schritt 3: Kartoffeln marinieren
Vermische die Kartoffelwürfel großzügig mit dem selbstgemachten Korianderpesto, sodass jeder Bissen von den Aromen durchdrungen ist.

Schritt 4: Frische Zutaten hinzufügen
Füge die gewürfelte Mango, fein geschnittene Lauchzwiebeln, gehackte Medjool Datteln und die gerösteten Erdnüsse hinzu. Vorsichtig vermengen und mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken.

Schritt 5: Genießen!
Serviere deinen Kartoffelsalat mit Mango und Korianderpesto garniert mit gerösteten Erdnüssen. Wer mag, kann noch etwas gehobelten Parmesan oder vegane Hefeflocken unter das Pesto mischen.


Mit diesem Kartoffelsalat schaffen wir eine Symphonie aus Aromen und Texturen, die euren Gaumen auf eine aufregende Reise mitnehmen wird. Die Kombination von herzhaften Kartoffeln, süßer Mango und dem intensiven Koriander-Pesto macht dieses Gericht zu einem Highlight auf jedem Teller. Probiert es aus, teilt es mit euren Liebsten und lasst euch von dieser kulinarischen Innovation überraschen! Guten Appetit!

Tipps & Tricks zum Rezept!

Die richtigen Kartoffeln: Verwende festkochende Kartoffeln für die perfekte Konsistenz. Sie behalten ihre Form und werden nicht zu matschig.

Pinienkerne rösten: Verleihe deinem Pesto einen intensiveren Geschmack, indem du die Pinienkerne vorher in einer heißen Pfanne ohne Fett röstest. Achte darauf, sie regelmäßig zu wenden, um ein gleichmäßiges Röstaroma zu erzielen.

Mango perfekt schälen: Um die Mango leichter zu schälen, schneide sie in der Mitte durch und verwende ein Glas, um das Fruchtfleisch vom Kern zu trennen. Dann kannst du die Mango leicht schälen und in Würfel schneiden.

Pesto vielseitig verwenden: Dieses Korianderpesto ist nicht nur für den Kartoffelsalat geeignet. Verwende es als Dip für Gemüsesticks, als Brotaufstrich oder sogar als Marinade für gegrilltes Gemüse oder Fleisch.

Bonus Ratschlag

Mische dem Pesto für eine zusätzliche Geschmacksexplosion etwa 30 g gehobelten Parmesan oder vegane Hefeflocken unter. Dies verleiht dem Gericht eine zusätzliche Dimension und macht es noch unwiderstehlicher.

Lagern & Aufwärmen

Dieser Kartoffelsalat eignet sich hervorragend zum Vorbereiten im Voraus. Bewahre ihn im Kühlschrank auf, um die Frische der Zutaten zu bewahren. Beim Aufwärmen empfehle ich, den Salat auf Raumtemperatur zu bringen oder leicht zu erwärmen, um die Aromen besser zur Geltung zu bringen. Beachte jedoch, dass die Mango und die Erdnüsse ihre Knusprigkeit behalten.

Variationen & Ergänzungen

Protein-Boost: Füge gegrilltes Hühnchen oder Garnelen hinzu, um dem Salat eine proteinreiche Note zu verleihen.

Veganer Genuss: Tauche ein in die Welt der veganen Küche, indem du den Parmesan durch vegane Alternativen ersetzt und sicherstellst, dass alle anderen Zutaten vegan sind.

Grüner Daumen: Experimentiere mit zusätzlichem grünem Gemüse wie Avocado oder Gurken, um dem Salat eine erfrischende Note zu verleihen.

Mögliche Fragen schnell beantwortet: Ein Leitfaden für Unsicherheiten

Kann ich das Pesto im Voraus zubereiten?

Ja, das Pesto kann im Voraus zubereitet und im Kühlschrank aufbewahrt werden. Achte darauf, es gut abgedeckt zu lagern.

Kann ich den Salat einfrieren?

Es wird nicht empfohlen, den Salat einzufrieren, da die Konsistenz der Kartoffeln darunter leiden kann.

Kann ich Mandeln anstelle von Pinienkernen verwenden?

Natürlich! Mandeln sind eine großartige Alternative und verleihen dem Pesto eine leicht nussige Note.

Kartoffelsalat mit Mango und Korianderpesto
Kartoffelsalat mit Mango und Korianderpesto

Fazit: Insgesamt bietet dieser Kartoffelsalat mit Mango und Korianderpesto eine aufregende Geschmackskombination, die deine Geschmacksknospen verzaubern wird. Die süße Mango, das herzhafte Koriander-Pesto und die knusprigen Erdnüsse schaffen eine perfekte Balance. Mit den Tipps und Tricks, dem Bonus-Ratschlag, Lagerungs- und Aufwärmtipps sowie den vielfältigen Variationen bist du nun bestens gerüstet, um dieses Rezept in deine Küche zu bringen. Erlebe die Fusion von Aromen und überrasche deine Gäste mit diesem einzigartigen Kartoffelsalat!

Ich hoffe, Sie lieben dieses Rezept! Wenn Sie möchten, hinterlassen Sie einen Kommentar und eine Bewertung, damit ich weiß, wie es Ihnen gefallen hat. Viel Spaß beim nachkochen :)!

Kartoffelsalat mit Mango und Korianderpesto – eine Frische Explosion auf dem Teller!

Wenn du nach einer aufregenden und gesunden Alternative zum traditionellen Kartoffelsalat suchst, bist du hier genau richtig! Unser Kartoffelsalat mit Mango und Koriander-Pesto ist nicht nur geschmacksintensiv, sondern auch eine Wohltat für deine Gesundheit.
deli berlin
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitung 10 Minuten
Koch- /Backzeit 30 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten
Gericht Beilagen, Buffet, Frühstück & Brunch, Salat Rezepte
Küche asiatisch, deutsch, fusion
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

  • Kartoffeln waschen und in gesalzenen Wasser etwa 15 bis 20 Minuten kochen lassen. Abgießen, etwas abkühlen lassen und pellen. Komplett auskühlen lassen. Anschließend in Würfel schneiden.
  • In der Zwischenzeit, rösten Sie die Pinienkerne ohne Zugabe von Fett in einer heißen Pfanne.
  • Knoblauch pellen und grob würfeln.
  • Knoblauch, Koriander, Limettensaft, Pinienkerne und Olivenöl in einem Mixer (oder Pürierstab) zu einem Pesto pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Kartoffelwürfel mit dem Pesto marinieren.
  • Mango schälen und würfeln. Etwas kleiner als die Kartoffelstückchen.
  • Lauchzwiebeln waschen und in feine Ringe schneiden.
  • Datteln wenn nötig entkernen und klein schneiden.
  • Alle Zutaten nun vorsichtig unter die marinierten Kartoffel mischen und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
  • Mit Erdnüssen betreut servieren.

Notizen

TiPP: Wer möchte kann auch unter das Pesto noch etwa 30 g gehobelten Parmesan (oder vegane Hefeflocken) mischen.

Nährwerte pro Portion

Serving: 1Port.Calories: 889kcalCarbohydrates: 49gProtein: 15gFat: 69g
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Möchtest du dir dieses Rezept für später merken? Dann kannst du das Bild bei Pinterest pinnen…

Kartoffelsalat mit Mango und Korianderpesto
Kartoffelsalat mit Mango und Korianderpesto

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Nach oben scrollen