Pasta mit Frühlings-Spargelpesto

Sharing Is Caring! Wenn dir das gefallen hat, teile es mit deinen Freunden und deiner Familie...

Dieses einfache Pesto-Rezept, hergestellt aus grünen Spargelstängeln, Pinienkernen, etwas Knoblauch und Olivenöl – bietet eine aromatische Sauce, die für unsere Pasta genau richtig ist. Es kleidet diese Frühlingsnudeln in Pastellgrün, ist reichhaltig, nussig und voller Spargelgeschmack, ohne sich schwer anzufühlen. Ein leckeres vegetarisches Gericht.

Pasta mit Frühlings-Spargelpesto

Pasta mit Frühlings-Spargelpesto

Dieses einfache Pesto, hergestellt aus Spargelstängeln, Pinienkernen, Knoblauch und Olivenöl – bietet eine aromatische Sauce, die für Deine Pasta...
5 von 1 Bewertung
Vorbereitung 10 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Gericht Gemüserezepte, gesunde Rezepte, Grundrezepte, Pasta & Nudeln, Saucen
Land & Region italien
Portionen 4 Pers.
Kalorien 987 kcal

Equipment

Küchenreibe
Ninja 2-in-1
Zitruspresse
Kochtopf

Zutaten
  

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

Vorbereitungen:

  • Vom Spargel das untere Drittel schälen und das holzige Ende abschneiden.
  • Die Pinienkerne bei mittlerer Hitze, ohne Zugabe von Fett und unter gelegentlichem Rühren rösten, bis sie duften und leicht gebräunt sind. Beiseite stellen.
  • Bringen Sie 2 Töpfe mit leicht gesalzenem Wasser zum Kochen. Einen großen für die Nudeln und einen mittleren für den Spargel.
  • Den Spargel in das Wasser geben und nur 2 bis 3 Minuten kochen lassen. Unter kaltem Wasser abschrecken, so das das Kochen beendet ist. Schneiden Sie die Spitzen ab und legen sie zum Garnieren beiseite.

Spargelpesto zubereiten:

  • Knoblauch pellen und grob schneiden.
  • Für das Spargelpesto, die Spargelenden, den Spinat, den Knoblauch und Pinienkerne (legen Sie sich ein paar für die Deko beiseite) in eine Küchenmaschine oder Mixer geben.
  • Alles pürieren und bei laufender Maschine das Olivenöl einrieseln lassen, bis Sie eine Paste haben. Ist es zu dick, mit Nudelwasser verdünnen.
  • Geriebenen Parmesan, Zitronensaft und Salz unterrühren (nicht mehr mixen), abschmecken und würzen.

Finish und Anrichten:

  • Die Nudeln nach Packungsangaben kochen, bis sie gerade zart sind.
  • Nudeln abgießen und sofort mit dem Spargelpesto vermengen.
  • Spargelspitzen in einer Pfanne mit etwas Olivenöl wieder erhitzen.
  • Nudeln auf vorgewärmten Tellern anrichten. Mit den restlichen gerösteten Pinienkernen, einer guten Prise gerieben Parmesan und ein paar Spritzern Olivenöl beträufelt servieren.

Notizen

TiPP: Übriges Pesto in ein Schraubglas geben, mit Olivenöl aufgießen, so das es gut mit Öl bedeckt ist und fest verschließen. So hält sich das Pesto noch ein einige Tage im Kühlschrank.

Nährwert

Serving: 1Port.Calories: 987kcal
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!
Pasta mit Frühlings-Spargelpesto
Keyword nudeln, pasta, pastasauce, pesto
Lifestyle vegetarisch
Diet vegetarisch
Saison frühling, sommer
Tags:

Sharing Is Caring! Wenn dir das gefallen hat, teile es mit deinen Freunden und deiner Familie...

0 Kommentare

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




*

©2022 DELi-Berlin.com Made with in Ulaanbaatar/Berlin

Gesunde Kochideen, vegane Rezepte, vegetarische und omnivorische Küche. Gesund Kochen mit einfachen Rezepten für jeden Tag und besondere Anlässe.

 

* DELi-Berlin.com ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramm, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können.

Danke für Deinen Besuch auf meinem Foodblog, fürs Lesen, Bewerten und Kommentieren :-)

SCHREIBE UNS

Wir sind gerade nicht da. Sie können uns jedoch eine E-Mail senden, und wir werden uns umgehend bei Ihnen melden.

Senden

Loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein

Daten vergessen?