Lachsfilet auf gebratenem Gemüse-Couscous mit Koriander-Joghurt – DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

Lachsfilet auf gebratenem Gemüse-Couscous mit Koriander-Joghurt

Lachsfilet auf gebratenem Gemüse-Couscous

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

Lachsfilet auf gebratenem Gemüse-Couscous mit Koriander-Joghurt: Ein Gaumenschmaus für Gesundheitsbewusste

Gesunde Ernährung ist in der heutigen Zeit wichtiger denn je, und es ist oft eine Herausforderung, leckere Mahlzeiten zuzubereiten, die sowohl köstlich als auch nahrhaft sind. Ein Gericht, das diese Anforderungen erfüllt und dazu noch mit Aromen und Farben punktet, ist das Lachsfilet auf gebratenem Gemüse-Couscous mit Koriander-Joghurt. Diese Mahlzeit vereint frischen Lachs, würzigen Couscous und eine Vielzahl von Gemüsesorten zu einem kulinarischen Erlebnis, das Ihre Sinne verwöhnt und Ihrem Körper Gutes tut.

Die Zutaten im Überblick

Die Zutatenliste für dieses Gericht ist recht übersichtlich, aber sie steckt voller Geschmack und Gesundheit. Sie benötigen:

  • 360 Gramm frisches Lachsfilet ohne Haut
  • 150 Gramm Couscous
  • 1 Zucchini
  • 12 Stück Thai-Spargel
  • 1 rote Chili
  • 6 Stück Kirschtomaten
  • Saft einer halben Zitrone
  • 3 Esslöffel Naturjoghurt
  • Ein kleiner Bund Koriander
  • Olivenöl*
  • Salz und Pfeffer

Diese Zutaten sind in den meisten Lebensmittelgeschäften leicht zu finden und bieten eine perfekte Balance zwischen Proteinen, Ballaststoffen und frischen Aromen.

Die Zubereitungsschritte

Die Zubereitung dieses Gerichts erfordert einige Schritte, die jedoch nicht kompliziert sind. Sie beginnen mit dem Couscous. Geben Sie ihn in eine Schüssel und fügen Sie einen Esslöffel Olivenöl hinzu. Übergießen Sie den Couscous mit kochendem Wasser, gerade so viel, dass er gut bedeckt ist. Decken Sie die Schüssel ab und lassen Sie den Couscous 10 Minuten ziehen, wobei Sie ihn gelegentlich umrühren.

Während der Couscous zieht, können Sie sich auf den Lachs konzentrieren. Spülen Sie das Lachsfilet ab, tupfen Sie es trocken und schneiden Sie es in etwa zwei fingerbreite Streifen. Beträufeln Sie den Lachs leicht mit Olivenöl und würzen Sie ihn mit Salz und Pfeffer nach Ihrem Geschmack.

Für das Gemüse schneiden Sie die Zucchini in Scheiben, halbieren die rote Chili, entfernen die Kerne und weißen Häutchen und schneiden sie in feine Streifen. Die Thai-Spargel sollten vorsichtig gewaschen und gegebenenfalls halbiert werden, um sie besser braten zu können. Schließlich waschen Sie die Cocktailtomaten und halbieren sie.

Der Koriander-Joghurt ist das besondere Highlight dieses Gerichts. Mischen Sie den Naturjoghurt leicht mit einer Prise Salz und rühren Sie den gehackten Koriander darunter. Dies verleiht dem Joghurt eine erfrischende Würze und Frische.

Um das Gericht zuzubereiten, erhitzen Sie zwei Pfannen auf dem Herd. In jede Pfanne geben Sie 2-3 Esslöffel Olivenöl. In einer Pfanne braten Sie das Lachsfilet von jeder Seite etwa 3 Minuten, legen dann den Deckel darauf und stellen es zur Seite, um nachziehen zu lassen. Währenddessen braten Sie in der anderen Pfanne das Gemüse kurz an, würzen es mit Salz und Pfeffer und fügen dann den Couscous hinzu, um ihn aufzuwärmen. Schmecken Sie das Ganze mit dem Zitronensaft ab.

Das Anrichten des Gerichts

Sobald alles zubereitet ist, können Sie mit dem Anrichten beginnen. Verteilen Sie den Couscous und das Gemüse auf Tellern und setzen Sie das gebratene Lachsfilet oben drauf. Krönen Sie das Gericht mit einem großzügigen Esslöffel des köstlichen Koriander-Joghurts.

Tipps für die Perfektion

Um dieses Gericht zu perfektionieren, können Sie die vorgeschlagenen Zutaten nach Ihrem Geschmack variieren. Anstelle der roten Chili können Sie beispielsweise rote Gemüse-Peperoni verwenden, um dem Gericht einen optischen Kick zu verleihen und die Schärfe angenehm mild zu gestalten.

Lachsfilet auf gebratenem Gemüse-Couscous
Lachsfilet auf gebratenem Gemüse-Couscous

Lachsfilet auf gebratenem Gemüse-Couscous mit Koriander-Joghurt ist nicht nur ein visueller Genuss, sondern auch ein Fest für die Geschmacksknospen. Die Kombination aus frischem Lachs, würzigem Couscous und aromatischem Gemüse ergibt ein Gericht, das sowohl gesund als auch köstlich ist. Dieses Gericht ist ideal für Menschen, die bewusst essen und dennoch nicht auf Geschmack und Genuss verzichten möchten. Probieren Sie es aus und lassen Sie sich von den vielfältigen Aromen und Texturen verzaubern, die dieses Gericht zu bieten hat. Ein Genuss für Mittag- oder Abendessen, der Ihre kulinarische Reise bereichert und Ihre Ernährung auf die nächste Stufe hebt.

Lachsfilet auf gebratenem Gemüse-Couscous mit Koriander-Joghurt

Lachsfilet auf Limonen-Couscous mit gebratenen Zucchini, Thai-Spargel & Kirschtomaten. Fein gewürzt mit Chili und Naturjoghurt mit frischem Koriander. Ein leckeres und gesundes Mittag- oder Abendessen.
Lina
5 von 3 Bewertungen
Vorbereitung 10 Minuten
Koch- /Backzeit 20 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Gericht Fisch & Meeresfrüchte
Küche asiatisch, skandinavisch
Portionen 2 Personen

Zutaten
  

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

  • Couscous in eine Schüssel geben. Einen Esslöffel Olivenöl dazu geben. Couscous mit kochendem Wasser übergießen, gerade soviel das der Couscous gut bedeckt ist. Zugedeckt 10 Minuten ziehen lassen. Gelegentlich umrühren.
  • Lachsfilet abspülen, trocken tupfen und in zwei fingerbreite Streifen schneiden. mit etwas Olivenöl beträufeln und leicht Salzen und Pfeffern.
  • Zucchini waschen und in Scheiben schneiden. Chili halbieren, Kerne und weiße Häutchen entfernen, dann in feine Streifen schneiden. Thai-Spargel vorsichtig waschen, eventuell halbieren (lässt sich so besser braten). Cocktailtomaten waschen und halbieren.
  • Joghurt leicht salzen, gehackten Koriander unterrühren.
  • Zwei Pfannen auf den Herd. In jede 2 -3 Esslöffel Olivenöl geben. In einer Pfanne das Lachsfilet von jeder Seite 3 Minuten braten. Deckel auflegen und bei Seite stellen und ziehen lassen. In der Zwischenzeit in der anderen Pfanne alle Gemüse kurz anbraten. Mit Salzen und Pfeffern. Couscous mit zum Gemüse geben und leicht anbraten und erwärmen. Mit Zitronensaft abschmecken.
  • Couscous-Gemüse auf Tellern anrichten, Den gebratenen Lach darauf setzen und mit einem guten Esslöffel vom Koriander-Joghurt servieren.

Notizen

TiPP: Ich benutze lieber rote Gemüse-Peperoni als Chili. Das macht optisch mehr her und die Schärfe bleibt angenehm mild.

Nährwerte pro Portion

Serving: 1Port.Calories: 623kcal
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Nach oben scrollen