Karotten-Kraut-Salat mit Lachs-Sashimi – DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

Karotten-Kraut-Salat mit Lachs-Sashimi

Karotten-Kraut-Salat mit Lachs-Sashimi

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

Karotten-Kraut-Salat mit Lachs-Sashimi: Eine Explosion von Aromen und Farben!

Willkommen, Foodies und Genießer! Heute entführen wir euch in die Welt des Karotten-Kraut-Salats mit Lachs-Sashimi – ein Gericht, das nicht nur ein Fest für die Geschmacksnerven ist, sondern auch für die Augen! Taucht mit uns ein in die perfekte Kombination von frischen Meeresaromen und knackigem Gemüse. Dieses Rezept verspricht nicht nur kulinarischen Genuss, sondern auch eine visuelle Extravaganz auf eurem Teller.

❤️

Was Sie an diesem Rezept lieben werden


Der Karotten-Kraut-Salat mit Lachs-Sashimi ist nicht nur eine Hommage an die Vielfalt von Farben und Aromen, sondern auch eine Ode an die Gesundheit. Mit einer Fülle von frischem Gemüse, hochwertigem Lachs und einem Dressing, das die Sinne verzaubert, ist dieses Gericht perfekt für alle, die nach einer ausgewogenen und köstlichen Mahlzeit suchen.

DELi Berlin Logo

Newsletter per Mail, Telegram oder WhatsApp?

Ein Blick auf die Rezeptzutaten

Karotten: Diese lebendig orangefarbenen Wurzeln sind reich an Beta-Carotin, einer Vorstufe von Vitamin A, das die Augengesundheit fördert und das Immunsystem stärkt.

Lachs: Das Herzstück unseres Gerichts. Lachs ist eine ausgezeichnete Quelle von Omega-3-Fettsäuren, die die Herzgesundheit fördern und die Gehirnfunktion unterstützen.

Rotkohl: Die leuchtend violetten Blätter enthalten Antioxidantien, die entzündungshemmend wirken und das Immunsystem stärken.

Avocado: Diese cremige Frucht liefert gesunde Fette, Ballaststoffe und Vitamine, was sie zu einem Nährstoffpaket macht.

Apfel: Die süße Frische des Apfels verleiht dem Salat nicht nur einen knackigen Biss, sondern liefert auch eine Portion Vitamin C.

Misopaste: Diese fermentierte Sojabohnenpaste gibt dem Dressing eine umami-reiche Tiefe und bringt probiotische Vorteile für die Darmgesundheit mit sich.

*auch lecker

Gewürzlachs mit Teriyaki-Spinat & Kokos-Kartoffelpüree: Ein Festmahl für die Sinne

Heute entführen wir euch in die Welt der exquisiten Aromen und verlockenden Düfte mit unserem Rezept für Gewürzlachs mit Teriyaki-Spinat & Kokos-Kartoffelpüree. Dieses Gericht ist nicht nur reich an Eiweiß und Eisen, sondern auch eine wahre Gaumenfreude, die euren Geschmackssinn auf eine unvergessliche Reise schicken wird.
zum Rezept …

Die Geschichte von „Karotten-Kraut-Salat mit Lachs-Sashimi“! Die Entstehungsgeschichte dieses Gerichts ist so bunt wie seine Zutaten. Inspiriert von der Fusion der japanischen Sashimi-Tradition und dem frischen Gemüse der saisonalen Märkte, entstand der Karotten-Kraut-Salat mit Lachs-Sashimi als Versuch, die besten Aromen zweier Welten zu vereinen. Dieses Rezept ist das Ergebnis von Experimenten, Leidenschaft und dem Wunsch, die Sinne zu überraschen.

Wann und wozu genießen? Dieses Gericht eignet sich perfekt als leichtes Mittagessen an einem sonnigen Nachmittag oder als erfrischendes Abendessen nach einem langen Arbeitstag. Servieren Sie es bei einem gemütlichen Abendessen mit Freunden oder als farbenfrohen Beitrag zu einem Potluck. Die Vielseitigkeit dieses Rezepts macht es zu einer Bereicherung für jede kulinarische Gelegenheit.

Wie man „Karotten-Kraut-Salat mit Lachs-Sashimi“ zubereitet: Schritt für Schritt

Dressing mischen:
Beginnen Sie mit dem unverwechselbaren Dressing, das dem Salat seine Geschmacksexplosion verleiht. In einer Schüssel werden Misopaste, Reisweinessig, Mirin, Erdnussöl, Palmzucker und Meersalz miteinander verschlagen. Dieses Dressing vereint die süße Note des Mirin mit der salzigen Tiefe der Misopaste – eine wahre Gaumenfreude.

Salatzutaten vorbereiten:
Die Karotten werden kunstvoll in lange, dünne Streifen geschnitten, während der Rotkohl mit einer Mandoline zu zarten Streifen verarbeitet wird. Die Rote Bete gesellt sich dazu, ebenso wie der knackige Apfel und die cremige Avocado. Die Vielfalt der Farben und Texturen verspricht einen visuellen Genuss, noch bevor der erste Biss getan ist.

Anrichten und Servieren:
Auf einer großzügigen Platte arrangieren Sie die vorbereiteten Zutaten zu einem Kunstwerk. Die dünnen Scheiben des Lachs-Sashimis werden kunstvoll über den Salat drapiert. Das Dressing, in seiner köstlichen Vollkommenheit, wird großzügig über den Salat und den Lachs gegossen, während der schwarze Sesam als krönender Abschluss dient.

Optional:
Für eine zusätzliche Geschmacksdimension können Sie Chinakohl und frischen Koriander hinzufügen. Diese beiden Zutaten bringen eine erfrischende Note und eine knackige Textur in den Salat.

Servieren!
Nun ist der Moment gekommen, das Ergebnis Ihrer kulinarischen Kreation zu präsentieren. Ein bunter, aromatischer Karotten-Kraut-Salat mit zartem Lachs-Sashimi, der nicht nur den Gaumen, sondern auch die Augen erfreut. Servieren Sie dieses Meisterwerk der Fusion-Küche stolz und lassen Sie sich von den Reaktionen Ihrer Gäste verzaubern.


Insgesamt bietet der Karotten-Kraut-Salat mit Lachs-Sashimi nicht nur eine kulinarische Reise, sondern auch einen Einblick in die kreative Welt des Kochens. Mit frischen, gesunden Zutaten, einer spannenden Geschichte und einer Präsentation, die alle Sinne anspricht, ist dieses Rezept nicht nur eine Mahlzeit, sondern ein Erlebnis. Gönnen Sie sich diese Explosion von Aromen und Farben und lassen Sie sich von der Magie dieses einzigartigen Gerichts verführen!

Karotten-Kraut-Salat mit Lachs-Sashimi
Karotten-Kraut-Salat mit Lachs-Sashimi

Tipps & Tricks zum Rezept!

  • Frische ist der Schlüssel: Achte beim Einkauf der Zutaten auf Frische. Knackige Karotten, bunte Rote Bete und ein qualitativ hochwertiges Lachsfilet in Sashimi-Qualität sind essentiell für das Geschmackserlebnis.
  • Die Kunst des Schneidens: Verwende eine Mandoline, um den Rotkohl hauchdünn zu hobeln. Dies verleiht dem Salat eine zarte Textur und ermöglicht eine gleichmäßige Verteilung der Aromen.
  • Sashimi-Schneidetechnik: Beim Schneiden des Lachsfilets für das Sashimi ist Präzision gefragt. Verwende ein scharfes Messer und schneide die Scheiben in einem leichten Winkel, um die zarte Struktur des Fisches zu bewahren.

Bonus Ratschlag

Saisonalität nutzen: Passe das Rezept an die Jahreszeiten an, indem du saisonales Gemüse verwendest. Im Sommer könnten Cherrytomaten oder Gurken eine erfrischende Ergänzung sein, während im Herbst gerösteter Kürbis eine herzhafte Note verleiht.

Lagern

Optimale Lagerung: Bewahre die Salatzutaten getrennt von Dressing und Lachs auf, um die Frische zu bewahren. Lagere das Dressing in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank.

Variationen & Ergänzungen

Chinakohl hinzufügen: Für eine extra Portion Knackigkeit füge fein geschnittenen Chinakohl hinzu. Dies verleiht dem Salat eine angenehme Textur und einen milden Geschmack.

Frischer Koriander: Ein kleiner Bund frischer Koriander kann dem Salat eine aromatische Note verleihen. Hacke die Blätter grob und streue sie über den Salat vor dem Servieren.

Mögliche Fragen schnell beantwortet: Ein Leitfaden für Unsicherheiten

Kann ich das Dressing im Voraus zubereiten?

Ja, das Dressing kann im Voraus zubereitet und im Kühlschrank aufbewahrt werden. Vor dem Servieren gut durchrühren.

Kann ich den Salat vorbereiten?

Du kannst die Gemüsekomponenten im Voraus schneiden, aber mische sie erst kurz vor dem Servieren, um die Frische zu gewährleisten.

Was ist Sashimi?

Das aus Japan stammende Sashimi ist dünn geschnittener roher Fisch und wird mit meist mit Sojasauce als Dip serviert. Der Zweck von Sashimi besteht darin, die natürliche Frische des Fisches so zu genießen. Aus diesem Grund wird er in Japan traditionell zum Start einer Mahlzeit serviert, bevor andere Aromen den Gaumen beeinflussen.

Was ist Lachs in Sashimi-Qualität?

Ich bin nun kein Experte in der Auswahl von frischem Fisch. Ich frage meinen Fischhändler des Vertrauens, welchen Fisch ich roh verzehren darf. Es gibt Fisch zu kaufen, der mit Sashimi- / Sushi-Etikettierung gekennzeichnet ist, um Ihnen beim Kauf zu helfen. Tatsächlich können aber die meisten Fische roh verzehrt werden, wenn Sie wissen wie man sie zubereitet. Wenden Sie sich daher im Zweifelsfall an Ihren Fischhändler.

Karotten-Kraut-Salat mit Lachs-Sashimi
Karotten-Kraut-Salat mit Lachs-Sashimi

Fazit: Insgesamt ist der Karotten-Kraut-Salat mit Lachs-Sashimi eine geschmackliche Offenbarung, die die Frische des Gemüses mit der Eleganz des Sashimi kombiniert. Experimentiere mit verschiedenen Gemüsevariationen und lass deiner Kreativität freien Lauf. Dieses Rezept ist nicht nur eine Mahlzeit, sondern ein kulinarisches Erlebnis, das deine Gäste begeistern wird. Mach dich bereit, in die Welt der Aromen einzutauchen und diesen erfrischenden Salat zu genießen!

Ich hoffe, Sie lieben dieses Rezept! Wenn Sie möchten, hinterlassen Sie einen Kommentar und eine Bewertung, damit ich weiß, wie es Ihnen gefallen hat. Viel Spaß beim nachkochen :)!

Entdecke die Frische des Meeres: Karotten-Kraut-Salat mit Lachs-Sashimi

Dieser knackige rohe Karotten-Kraut-Salat ergänzt das hausgemachte Lachs-Sashimi in mehr als einer Hinsicht. Wenn Sie also ein Liebhaber von Meeresfrüchten sind, ist dies definitiv das Salatrezept für Sie.
Lina
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitung 15 Minuten
Koch- /Backzeit 10 Minuten
Gesamtzeit 25 Minuten
Gericht Fisch & Meeresfrüchte, Salat Rezepte
Küche asiatisch, japanisch
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

Salatzutaten:

  • 6 Karotten - orange, lila, gelb
  • 3 Rote Bete - gegart, gern bunt: lila, gelb, Ringelbete
  • ¼ Rotkohl
  • 1 Apfel
  • 2 Avocado
  • 350 g Lachsfilet - in Sashimi-Qualität
  • Beta-Salat
  • 1 Esslöffel schwarzer Sesam*

Dressing:

Optional:

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

Dressing mischen:

  • Für das Dressing alle Zutaten in einer Schüssel, mit einem Schneebesen, verschlagen. Beiseite stellen.

Salatzutaten vorbereiten:

  • Die Karotten schräg in lange, dünne Scheiben schneiden. Dann flach aufs Brett legen und in feine Streifen schneiden.
  • Mit einer Mandoline und einer feinen Einstellung den Rotkohl in sehr feine Streifen hobeln.
  • Auch die Bete in feine Scheiben oder Streifen hobeln.
  • Apfel in dünne Stifte schneiden.
  • Avocado halbieren, entkernen, Schale entfernen und längs in vierteln (große achteln).

Anrichten und Servieren:

  • Auf einer Platte Karotten, Bete, Beta-Salat, Rotkohl, Apfelstifte und Avocado anrichten.
  • Lachsfilet in dünne Scheiben schneiden und auf den Salat legen.
  • Dann das Dressing über Salat und Lachs-Sashimi träufeln und den Sesam darüber streuen.
  • Servieren!

Nährwerte pro Portion

Serving: 1Port.Calories: 301kcalCarbohydrates: 15gProtein: 26gFat: 15g
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Möchtest du dir dieses Rezept für später merken? Dann kannst du das Bild bei Pinterest pinnen…

Karotten-Kraut-Salat mit Lachs-Sashimi
Karotten-Kraut-Salat mit Lachs-Sashimi

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Nach oben scrollen