Kürbissuppe mit Curry und Kokos - vegan • DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

Kürbissuppe mit Curry und Kokos – vegan

Kürbissuppe mit Curry und Kokos

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

Die Magie des Herbstes: Vegane Kürbissuppe mit Curry und Kokos

Der Spätsommer ist vorbei und der Herbst ist rasch gekommen so kalt und ungemütlich. Deshalb stehen jetzt wärmende Suppen bei uns wieder hoch im Kurs. Oder noch besser, eine Kürbissuppe. Sie sagen jetzt bestimmt langweilig, kenne ich doch schon. Stimmt und geht uns ja genauso, deshalb servieren wir unsere leckere Kürbissuppe auch mit einem herrlichen Topping, welches man beliebig variieren kann. Verschieden Toppings wirken hier Wunder und verleihen der “langweiligen” Kürbissuppe wunderbares Aroma!

Was Sie an diesem Rezept lieben werden ❤️


Die vegane Kürbissuppe mit Curry und Kokos vereint nicht nur die Herbstaromen von Kürbis und würzigem Curry, sondern auch die cremige Textur von Kokosmilch. Die Kombination dieser Zutaten schafft ein harmonisches Geschmackserlebnis, das jeden Löffel zu einem Fest für die Sinne macht. Die Tatsache, dass dieses Rezept vegan ist, bedeutet nicht, dass Sie auf Geschmack verzichten müssen. Ganz im Gegenteil – es beweist, dass pflanzliche Küche genauso reichhaltig und befriedigend sein kann.

DELi Berlin Logo

Newsletter per Mail, Telegram oder WhatsApp?

Ein Blick auf die Rezeptzutaten

Kürbis

Der Hokkaido-Kürbis, Hauptdarsteller dieser Suppe, ist nicht nur für seine leuchtend orange Farbe bekannt, sondern auch für seinen hohen Gehalt an Antioxidantien und Vitaminen. Diese stärken das Immunsystem und fördern die Gesundheit der Augen.

Curry

Curry verleiht nicht nur eine würzige Note, sondern bringt auch eine Vielzahl gesundheitlicher Vorteile mit sich. Die enthaltenen Gewürze, wie Kurkuma und Ingwer, haben entzündungshemmende Eigenschaften und können die Verdauung fördern.

Kokosmilch

Die cremige Kokosmilch sorgt nicht nur für eine reiche Konsistenz, sondern bringt auch gesunde Fette mit sich. Diese können den Cholesterinspiegel regulieren und das Sättigungsgefühl fördern.

Champignons

Champignons, das Topping dieser Suppe, sind nicht nur lecker, sondern auch reich an Proteinen, Ballaststoffen und verschiedenen Vitaminen. Sie bringen eine angenehme Textur und einen erdigen Geschmack mit sich.

herbstliches Kürbis-Hummus aus gebackenem Kürbis

*auch lecker

Herbstzauber auf dem Teller: Kürbis-Hummus
Unser herbstlicher Kürbis-Hummus vereint die Wärme des Hokkaido-Kürbis mit der Cremigkeit von Kichererbsen zu einer unwiderstehlichen Köstlichkeit. In dieser Rezeptkarte entdeckst du nicht nur die Zubereitungsschritte, sondern auch wertvolle Tipps, vertrauenswürdige Empfehlungen und kreative Variationen, um deinen Kürbis-Hummus zu einem unvergesslichen Genuss zu machen. Tauche ein in die Welt der Aromen und bereite dich darauf vor, einen Hauch von Herbstzauber auf deinen Teller zu zaubern!
Zum Rezept
herbstliches Kürbis-Hummus aus gebackenem Kürbis
herbstliches Kürbis-Hummus aus gebackenem Kürbis

Die Geschichte von “Vegane Kürbissuppe mit Curry und Kokos”

Die Ursprünge dieses Rezepts reichen weit zurück und sind von der Vielfalt der saisonalen Zutaten geprägt. In vielen Kulturen wurde Kürbis als Symbol für Fülle und Erntezeit verehrt. Die Verbindung von Curry und Kokosmilch könnte auf die exotischen Aromen der asiatischen Küche hinweisen, die sich perfekt mit dem milden Geschmack des Kürbisses vereinen. Diese Suppe erzählt eine Geschichte von kultureller Vielfalt und dem Wunsch nach einem harmonischen Zusammenspiel verschiedener Aromen.

Wie man “Vegane Kürbissuppe mit Curry und Kokos” Schritt für Schritt zubereitet

Schritt 1: Vorbereitung der Zutaten

Beginnen Sie mit der sorgfältigen Vorbereitung der Hauptzutaten: den Hokkaido-Kürbis, Kartoffeln, Karotten, Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer. Diese sorgen für die Grundlage der köstlichen Suppe.

Schritt 2: Anbraten der Gewürze

In einem Topf schmelzen Sie die vegane Butter und schwitzen Zwiebeln und Knoblauch glasig an. Fügen Sie dann den geriebenen Ingwer und das Curry hinzu, um den Raum mit verlockenden Aromen zu füllen.

Schritt 3: Kochen des Gemüses

Geben Sie die gewürfelten Kürbisstücke, Kartoffeln und Karotten hinzu und braten Sie sie leicht an. Gießen Sie dann Gemüsebrühe ein und würzen Sie mit Salz und Pfeffer. Lassen Sie alles köcheln, bis das Gemüse zart ist.

Schritt 4: Zubereitung des Toppings

Während das Gemüse gart, bereiten Sie das Topping vor. Braten Sie die Champignons in Olivenöl, rösten Sie die Kürbiskerne leicht an und hacken Sie die frische Petersilie fein. Diese Komponenten verleihen der Kürbissuppe mit Curry den perfekten Crunch und eine zusätzliche Geschmacksebene.

Schritt 5: Feinschliff und Servieren

Sobald das Gemüse weich ist, fügen Sie die Kokosmilch und Zitronensaft hinzu. Pürieren Sie alles zu einer cremigen Konsistenz. Die Suppe wird nun in vorgewärmte Teller oder Schalen gefüllt und mit den vorbereiteten Champignons, Kürbiskernen, einer Prise Chiliflocken und frischer Petersilie garniert.

Diese Kürbissuppe mit Curry ist nicht nur ein Fest für den Gaumen, sondern auch für die Augen. Die leuchtenden Farben und Aromen machen es zu einer perfekten Wahl für gemütliche Herbstabende.


Die vegane Kürbissuppe mit Curry und Kokos ist nicht nur eine Mahlzeit, sondern ein Erlebnis. Die harmonische Kombination von Kürbis, Curry und Kokosmilch erzeugt eine Geschmacksexplosion, die jeden Bissen zu einem Fest macht. Die Zubereitung ist einfach, die Zutaten sind gesund und die Geschichte hinter dem Rezept macht es noch reizvoller. Gönnen Sie sich diesen herbstlichen Genuss und lassen Sie sich von den Aromen verzaubern!

vegan gefüllter Quinoa-Kürbis - schnell, einfach & lecker

*auch lecker

Veganer Genuss deluxe: Gefüllter Quinoa-Kürbis mit aromatischem Gemüse
Ein wahres Fest für die Sinne erwartet dich mit unserem veganen gefüllten Quinoa-Kürbis-Rezept. Der geröstete Kürbis, getoppt mit aromatischem Gemüse und Quinoa, schafft eine Geschmackskombination, die nicht nur den Gaumen erfreut, sondern auch das Auge anspricht.
Zum Rezept

Tipps & Tricks zum Rezept!

Tipp 1: Die richtige Auswahl der Zutaten

Beginnen wir mit der Grundlage – den Zutaten. Wähle einen frischen Hokkaido-Kürbis für die beste Geschmackserfahrung. Die Kombination aus Kartoffeln, Karotten, Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer verleiht der Suppe eine vielschichtige Aromatik.

Tipp 2: Der perfekte Garprozess

Beachte beim Kochen, dass das Gemüse weich gegart wird, um die optimale Konsistenz zu erreichen. Geduld ist hier der Schlüssel, denn ein sanfter Garprozess von 20-30 Minuten ermöglicht es den Aromen, sich harmonisch zu entfalten.

Tipp 3: Das richtige Topping

Das Topping aus gebratenen Champignons, Kürbiskernen, Chili und frischer Petersilie verleiht der Suppe den letzten Schliff. Brate die Champignons in Olivenöl für eine köstliche, goldene Textur und röste die Kürbiskerne für einen knusprigen Biss.

Extra Tip

Vertrauen ist wichtig, besonders wenn es um die Auswahl von veganen Zutaten geht. Achte darauf, qualitativ hochwertige und nachhaltige Produkte zu verwenden. Wähle eine vegane Butter, die deinen ethischen Standards entspricht, und setze auf frische, biologische Gemüse für ein Geschmackserlebnis der Extraklasse.

⚠️ Heißes pürieren mit dem Mixer

Während das Pürieren von Suppen oder Saucen im Mixer ein effektiver Weg ist, um eine köstlich cremige Konsistenz zu erzielen, ist es wichtig, äußerste Vorsicht walten zu lassen. Die Hitze der Suppe kann beim Pürieren Druck im Mixer aufbauen, was zu unerwarteten Spritzern führen kann. Um mögliche Verletzungen zu vermeiden, lesen sie bitte unseren Guide…

Lagern & Aufwärmen

Die vegane Kürbissuppe mit Curry eignet sich hervorragend für die Zubereitung in größeren Mengen. Lagere Reste in luftdichten Behältern im Kühlschrank, wo sie bis zu drei Tage frisch bleiben. Beim Aufwärmen empfehlen wir, die Suppe langsam zu erhitzen, um die Aromen zu bewahren.

Variationen & Ergänzungen

Exotische Note

Experimentiere mit verschiedenen Kürbissorten, um eine exotische Note zu erzielen. Butternusskürbis oder Muskatkürbis bringen Abwechslung in das Rezept.

Proteinhaltige Ergänzung

Füge gekochte Hülsenfrüchte wie Kichererbsen oder Linsen hinzu, um der Suppe eine proteinreiche Komponente zu verleihen.

Geschmacksexplosion mit Gewürzen

Spiel mit den Gewürzen. Ein Hauch von Kreuzkümmel, Koriander oder Kurkuma kann der Suppe eine zusätzliche Geschmacksebene verleihen.

Mögliche Fragen schnell beantwortet

Kann ich die Kürbissuppe mit Curry einfrieren?

Ja, die vegane Kürbissuppe eignet sich gut zum Einfrieren. Portioniere sie in Gefrierbeutel oder -behälter und genieße sie zu einem späteren Zeitpunkt.

Welche Alternative gibt es für Kokosmilch?

Möchtest du die Kokosnote mildern, kannst du Mandelmilch oder Hafermilch als Alternative verwenden.

Kürbissuppe mit Curry und Kokos
Kürbissuppe mit Curry und Kokos

Fazit: Die vegane Kürbissuppe mit Curry und Kokos ist nicht nur ein Fest für die Sinne, sondern auch ein einfaches, gesundes Gericht, das sich leicht variieren lässt. Mit den richtigen Tipps und Tricks gelingt dieses Rezept jedem – auch Kochanfängern. Vertraue auf qualitativ hochwertige Zutaten, experimentiere mit Variationen und genieße diesen kulinarischen Höhepunkt in deiner eigenen Küche. Mach es dir gemütlich, probiere neue Geschmacksrichtungen aus und lass dich von dieser köstlichen Suppe verzaubern. Lasst es euch schmecken!

Ich hoffe, Sie lieben dieses Rezept! Wenn Sie möchten, hinterlassen Sie einen Kommentar und eine Bewertung, damit ich weiß, wie es Ihnen gefallen hat. Viel Spaß beim nachkochen :)!

Deli Shirt Shop
Deli Shirt Shop

Der köstliche Genuss: Vegane Kürbissuppe mit Curry und Kokos

Kürbissuppe mit Curry und Kokos
Die vegane Kürbissuppe mit Curry und Kokos ist nicht nur ein Gaumenschmaus für Veganer, sondern begeistert auch alle Liebhaber aromatischer Suppen. Super lecker, cremig und gesund. Servieren Sie diesen veganen Suppenspaß mit einem Topping aus gebratenen Champignons, mildem Chili und gerösteten Kürbiskernen.
Ari
5 von 1 Bewertung
Vorbereitung 10 Minuten
Koch- /Backzeit 30 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten
Gericht Suppe, Eintöpfe und Chili, Vorspeisen & Snacks
Küche asiatisch
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

Grundzutaten Kürbissuppe:

Topping:

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

  • Den Kürbis waschen, halbieren, mit einem Löffel entkernen und in grobe Würfel schneiden.
  • Kartoffel und Karotten mit dem Sparschäler schälen und grob würfeln.
  • Zwiebel und Knoblauch pellen und in feine Würfel schneiden.
  • Ingwer schälen und auf der feinen Seite der Küchenreibe reiben.
  • Jetzt können Sie die Butter in einem Topf schmelzen lassen und die Zwiebeln zusammen mit dem Knoblauch glasig anschwitzen. Den Ingwer und Curry hinzufügen und 1 Minute mit dünsten.
  • Nun Kürbis-, Kartoffel- und Möhren in den Topf geben und leicht anbraten.
  • Die Gemüsebrühe angießen (nur soviel, das alles gerade so bedeckt ist). Mit Salz und Pfeffer würzen. Alles zum Kochen bringen und bei schwacher Hitze das Gemüse weich garen. Das dauert ca. 20 -30 Minuten.
  • In der Zwischenzeit die Pilze putzen und in dünne Scheiben schneiden.
  • Kürbiskerne ohne Zugabe von Fett in einer Pfanne leicht anrösten.
  • Ist das Gemüse weich gekocht, die Kokosmilch (halten Sie noch 2-3 EL für die Garnierung zurück) und Zitronensaft hinzufügen. 1x aufkochen lassen und mit einem Pürierstab fein pürieren.
  • Olivenöl in einer kleinen Pfanne erhitzen und die Champignons darin braten. leicht salzen und pfeffern.
  • Suppe in vorgewärmte Teller/Schalen füllen und mit gebratenen Champignons, Kokosmilch, Kürbiskernen, einer Prise Chiliflocken und frischer Petersilie dekoriert servieren.
  • Lasst es Euch schmecken…

Notizen

TiPP: Dazu schmeckt ein kleiner frischer Salat und frisch gebackenes Baguette…

Nährwerte pro Portion

Serving: 1Port.Calories: 251.75kcalCarbohydrates: 23.7gProtein: 7.5gFat: 13.75gFiber: 5.5gSugar: 18.25g
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Möchtest du dir dieses Rezept für später merken? Dann kannst du das Bild bei Pinterest pinnen…

Kürbissuppe mit Curry und Kokos
Kürbissuppe mit Curry und Kokos

Inspiration für ein weiteres Rezept

5 from 1 vote (1 rating without comment)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Nach oben scrollen