Süßkartoffeln gefüllt mit Tandoori Kichererbsen – DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

Süßkartoffeln gefüllt mit Tandoori Kichererbsen

Süßkartoffeln gefüllt mit Tandoori Kichererbsen

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

Süßkartoffeln gefüllt mit Tandoori Kichererbsen: Ein Gaumenschmaus für alle Sinne!

Willkommen in der aufregenden Welt der Geschmacksexplosionen und gesunden Genüsse! Heute entführe ich euch auf eine kulinarische Reise, die euren Gaumen verzaubern wird. Taucht ein in die Fusion von Aromen, die Süßkartoffeln gefüllt mit Tandoori Kichererbsen bieten. Dieses vegane, glutenfreie, sojafreie und nussfreie Rezept ist nicht nur ein Fest für die Sinne, sondern auch ein Beweis dafür, dass gesundes Essen durchaus verlockend sein kann.

❤️

Was Sie an diesem Rezept lieben werden


Was gibt es nicht zu lieben an diesem Gericht? Die knusprigen Tandoori-Kichererbsen, perfekt abgestimmt mit den zarten Süßkartoffeln, bilden eine harmonische Liaison. Die Gewürze aus der arabischen und indischen Küche verschmelzen zu einem Fest der Sinne. Dieses Gericht ist nicht nur köstlich, sondern auch vielseitig und für verschiedene Ernährungsbedürfnisse geeignet. Ob Veganer, Glutenintolerante oder Nussallergiker – hier kommt jeder auf seine Kosten.

DELi Berlin Logo

Newsletter per Mail, Telegram oder WhatsApp?

Ein Blick auf die Rezeptzutaten

Tandoori Kichererbsen: Die Hauptakteure dieses Rezepts sind die Kichererbsen, reich an pflanzlichem Protein und Ballaststoffen. Die enthaltenen Gewürze wie Kreuzkümmel, Koriander, Kurkuma und Cayenne-Pfeffer bringen nicht nur Aromenvielfalt, sondern auch gesundheitliche Vorteile. Kreuzkümmel und Koriander wirken verdauungsfördernd, Kurkuma hat entzündungshemmende Eigenschaften, während Cayenne-Pfeffer den Stoffwechsel ankurbelt.

Süßkartoffeln: Die süße Knolle punktet nicht nur mit ihrem delikaten Geschmack, sondern auch mit einem hohen Gehalt an Vitamin A und Ballaststoffen. Die Zugabe von Ingwer sorgt nicht nur für eine angenehme Schärfe, sondern unterstützt auch das Immunsystem.

Tahini-Lime-Dizzle: Tahini, auch als Sesampaste bekannt, liefert gesunde Fette und Proteine. Limettensaft bringt eine erfrischende Säure, während Knoblauch mit seinen antimikrobiellen Eigenschaften das Immunsystem stärkt.

*auch lecker

vegan gefüllte Süßkartoffeln aus dem Backofen

Sie werden nicht glauben, was für ein köstliches Gericht ich heute zubereitet habe! Vegan gefüllte Süßkartoffeln aus dem Backofen. Dieses Gericht ist so einfach zuzubereiten und schmeckt einfach himmlisch. Die Süßkartoffeln sind so saftig und die Füllung ist so lecker. Ich kann es kaum erwarten, dieses Gericht wieder zu kochen.
zum Rezept …

Die Geschichte von Süßkartoffeln gefüllt mit Tandoori Kichererbsen! Die Ursprünge dieses Rezepts lassen sich bis in die traditionellen Küchen des Nahen Ostens und Indiens zurückverfolgen. Eine Verbindung von exotischen Gewürzen mit heimischen Zutaten macht dieses Gericht zu einer wahren Fusion der Aromen. Die süße Note der Süßkartoffeln harmoniert perfekt mit der intensiven Würze der Tandoori-Kichererbsen, und die Tahini-Lime-Dizzle verleiht dem Ganzen eine unvergleichliche Raffinesse.

Wie man „Süßkartoffeln gefüllt mit Tandoori Kichererbsen“ zubereitet: Schritt für Schritt

Schritt 1: Vorheizen des Ofens

Heizen Sie den Backofen auf 180°C vor. Währenddessen waschen Sie die Süßkartoffeln gründlich und stechen sie mit einer Gabel ein, um ein Platzen im Ofen zu verhindern.

Schritt 2: Tandoori-Kichererbsen vorbereiten

In einer Schüssel alle Zutaten für die Tandoori-Kichererbsen vermengen. Die Kichererbsen in eine feuerfeste Form geben und gemeinsam mit den Süßkartoffeln im Ofen backen. Die Kichererbsen benötigen etwa 30 – 35 Minuten, dabei nach der Hälfte der Zeit einmal umrühren. Die Süßkartoffeln benötigen etwa 40 – 45 Minuten, bis sie weich sind.

Schritt 3: Tahini-Lime-Dizzle zubereiten

Während die Kartoffeln und Kichererbsen backen, alle Zutaten für die Tahini-Lime-Dizzle in einem kleinen Topf mit Wasser kurz aufkochen lassen.

Schritt 4: Süßkartoffeln füllen

Nach dem Backen die Süßkartoffeln abkühlen lassen und halbieren. Das „Fleisch“ vorsichtig aus den Kartoffeln kratzen und mit den Gewürzen, klein geschnittenen Lauchzwiebeln und Mandelmilch vermengen.

Schritt 5: Servieren

Die gefüllten Süßkartoffelschalen auf vorgewärmte Teller setzen, mit den gebackenen Tandoori-Kichererbsen bedecken und großzügig mit Tahini-Lime-Dizzle beträufeln. Abschließend mit frischem Koriandergrün garnieren.


Süßkartoffeln gefüllt mit Tandoori Kichererbsen sind nicht nur ein Augenschmaus, sondern ein wahres Fest für die Geschmacksknospen. Die Kombination aus herzhaften Gewürzen, cremiger Tahini und der süßen Note der Kartoffeln ist eine Symphonie der Aromen. Dieses Gericht beweist, dass gesunde Ernährung nicht langweilig sein muss und für jeden zugänglich ist. Probiert es aus und lasst euch von den exotischen Geschmackswelten verführen!

Mit dieser genussvollen Fusion aus Aromen und Gesundheit verabschiede ich mich für heute. Lasst es euch schmecken und bleibt gesund!

Tipps & Tricks zum Rezept!

Die Kombination von süßen Kartoffeln und würzigen Tandoori-Kichererbsen macht dieses Rezept zu einem wahren Geschmackserlebnis. Damit Sie jedoch das Beste aus dieser kulinarischen Kreation herausholen können, hier einige Tipps und Tricks:

1. Perfekte Zubereitung der Tandoori-Kichererbsen

Damit die Kichererbsen ihre volle Würze entfalten, ist es entscheidend, sie gut mit den Gewürzen zu vermengen. Achten Sie darauf, dass jede Kichererbse gleichmäßig von den exotischen Aromen von Kreuzkümmel, Koriander, Kurkuma und Paprika umhüllt ist. Das Pflanzenöl sorgt nicht nur für die nötige Geschmeidigkeit, sondern intensiviert auch die Aromen. Während des Backens im Ofen sollten Sie die Kichererbsen regelmäßig umrühren, um eine gleichmäßige Bräunung zu gewährleisten.

2. Die perfekte Süßkartoffel

Damit die Süßkartoffeln ihre zarte Konsistenz und den vollen Geschmack entfalten können, ist die richtige Garzeit entscheidend. Stellen Sie sicher, dass Sie die Kartoffeln ausreichend einstechen, um ein Platzen im Ofen zu verhindern. Sobald sie mit einer Gabel leicht einzustechen sind, sind sie perfekt gegart.

3. Die Geheimnisse der Tahini-Lime-Dizzle

Die Sauce über den gefüllten Süßkartoffeln und Kichererbsen ist das Tüpfelchen auf dem i. Wenn Sie die Tahini-Lime-Dizzle zubereiten, achten Sie darauf, dass alle Zutaten gut miteinander vermengt sind. Der fein gehackte Knoblauch und der Agavendicksaft sorgen für eine ausgewogene Balance zwischen Würze und Süße.

Extra Tip

Vertrauen Sie auf die Qualität der Zutaten, insbesondere bei den Gewürzen. Frische, hochwertige Gewürze verleihen diesem Gericht einen unvergleichlichen Geschmack. Wenn möglich, wählen Sie Bio-Produkte, um sicherzustellen, dass Sie die reichsten Aromen in jeder Komponente Ihres Gerichts genießen.

Lagern & Aufwärmen

Dieses köstliche Gericht eignet sich nicht nur für den sofortigen Genuss, sondern auch für die Zubereitung im Voraus. Hier sind einige Tipps zur Lagerung und zum Aufwärmen:

Lagerung

Übrig gebliebene Süßkartoffeln können problemlos bis zu 3 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. Platzieren Sie sie in einem luftdichten Behälter, um die Frische zu bewahren. So haben Sie immer eine leckere Mahlzeit zur Hand, wenn der Hunger kommt.

Aufwärmen

Um die besten Ergebnisse beim Aufwärmen zu erzielen, empfehlen wir die Verwendung eines Ofens oder einer Mikrowelle. Der Ofen erhält die Textur der Süßkartoffeln am besten, während die Mikrowelle eine schnelle Option für unterwegs ist. Fügen Sie bei Bedarf etwas Wasser hinzu, um ein Austrocknen zu verhindern.

Variationen & Ergänzungen

Variieren Sie dieses Rezept nach Ihrem Geschmack und den verfügbaren Zutaten. Hier sind einige inspirierende Ideen:

1. Käseliebhaber-Variante
Fügen Sie geriebenen veganen Käse über die gefüllten Süßkartoffeln hinzu und gratinieren Sie sie kurz im Ofen. Der geschmolzene Käse verleiht dem Gericht eine zusätzliche Dimension.

2. Avocado-Liebhaber-Twist
Servieren Sie die gefüllten Süßkartoffeln mit einer großzügigen Portion Avocado-Scheiben. Die cremige Textur der Avocado harmoniert perfekt mit den würzigen Kichererbsen.

3. Frische Salatbeilage
Begleiten Sie das Gericht mit einem erfrischenden Salat aus gemischten Blattsalaten, Tomaten und Gurken. Die knackige Frische bildet einen angenehmen Kontrast zu den warmen Aromen der gefüllten Süßkartoffeln.

Mögliche Fragen schnell beantwortet

Kann ich frische Kichererbsen anstelle von Dosen verwenden?

Ja, Sie können getrocknete Kichererbsen verwenden, sollten diese jedoch vorher einweichen und kochen, um die optimale Konsistenz zu erreichen. Beachten Sie, dass die Garzeit variieren kann.

Kann ich die Tahini-Lime-Dizzle im Voraus zubereiten?

Absolut! Die Sauce kann im Voraus zubereitet und im Kühlschrank aufbewahrt werden. Bei Bedarf vor dem Servieren leicht erwärmen und über das Gericht träufeln.

Kann ich dieses Rezept für Gäste vorbereiten?

Definitiv! Diese gefüllten Süßkartoffeln eignen sich hervorragend für Gäste, da sie sich leicht vorbereiten lassen. Bereiten Sie die Kichererbsen und die Sauce im Voraus zu und füllen Sie die Süßkartoffeln kurz vor dem Servieren.

Süßkartoffeln gefüllt mit Tandoori Kichererbsen
Süßkartoffeln gefüllt mit Tandoori Kichererbsen

Fazit: Süßkartoffeln gefüllt mit Tandoori Kichererbsen sind nicht nur ein Fest für den Gaumen, sondern auch ein Festival der Aromen. Die Kombination von süß und würzig, gepaart mit der cremigen Tahini-Lime-Dizzle, macht dieses Gericht zu einer wahren Geschmacksexplosion. Mit unseren Tipps und Tricks sind Sie bestens gerüstet, um dieses vegane, glutenfreie und nussfreie Gericht perfekt zuzubereiten. Experimentieren Sie mit Variationen, teilen Sie es mit Freunden und Familie und lassen Sie sich von der Vielfalt der Aromen verzaubern. Guten Appetit!

Ich hoffe, Sie lieben dieses Rezept! Wenn Sie möchten, hinterlassen Sie einen Kommentar und eine Bewertung, damit ich weiß, wie es Ihnen gefallen hat. Viel Spaß beim nachkochen :)!

Exotische Fusion: Süßkartoffeln gefüllt mit Tandoori Kichererbsen

Tauchen Sie ein in die harmonische Vereinigung von Süßkartoffeln und Tandoori-Kichererbsen. Diese vegane Köstlichkeit verbindet aromatische Gewürze mit gesunden Zutaten – ein Fest für den Gaumen!
Lina
5 von 7 Bewertungen
Vorbereitung 10 Minuten
Koch- /Backzeit 40 Minuten
Gesamtzeit 50 Minuten
Gericht Gemüserezepte, ofengemüse
Küche indisch
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

für die Tandoori Kichererbsen:

für die Süßkartoffeln:

  • 4 Süßkartoffeln - berechnen Sie eine pro Pers., möglichst gleich groß
  • 1 Esslöffel Tahin* - auch Mandelbutter oder Cashew-Butter
  • ¼ Tasse Mandelmilch
  • ½ Teelöffel Kreuzkümmel* - Cumin
  • ½ Teelöffel Ingwer - gemahlen
  • ¼ Teelöffel Salz*
  • Pfefferkörner* - rot grob aus der Mühle
  • 1 Lauchzwiebeln
  • 1 kl. Bund Koriander* - zum Garnieren

für das Tahini-Limetten-Drizzle:

  • 100 ml Tahin* - Tahini, Sesampaste
  • 60 ml Wasser
  • 2 Esslöffel Limettensaft
  • ½ Teelöffel Salz*
  • 1 Knoblauchzehen - fein gehackt
  • 1 Teelöffel Agavendicksaft

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

  • Heizen Sie den Backofen auf 180°C vor.
  • Waschen Sie die Süßkartoffeln gründlich und stechen Sie ein paar Mal mit einer Gabel ein, damit sie nicht im Ofen platzen. Die Kartoffeln auf ein mit Backpapier ausgelegten Backblech legen.
  • Für die Tandoori-Kichererbsen einfach alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut vermischen. Kichererbsen in eine feuerfeste Form geben und zusammen mit den Süßkartoffeln im Ofen backen. Die Kichererbsen benötigen ca. 30 – 35 Minuten. Nach der Hälfte der Zeit zwischendurch einmal umrühren. Die Süßkartoffeln brauchen etwa 10 Minuten länger, also 40 – 45 Minuten, bis sie weich sind. Erkennen können Sie das, wenn Sie leicht mit einer Gabel hineinstechen können.
  • Während die Kartoffeln und Kichererbsen backen, verrühren Sie alle Zutaten für die Tahini-Lime-Dizzle. Dafür bringen Sie einen kleinen Topf mit Wasser zum Kochen rühren alle Zutaten ein und lassen es nur noch einmal kurz aufkochen.
  • Sind die Kartoffel fertig gebacken, etwas abkühlen lassen und halbieren. Jetzt kratzen Sie das "Fleisch" aus den Süßkartoffeln (vorsichtig, das Sie die Schale nicht beschädigen). Das Kartoffel-Fleisch mischen Sie jetzt mit allen Gewürzen, klein geschnittenen Lauchzwiebeln und Mandelmilch.
  • Setzten Sie die Schalen der Süßkartoffeln auf vorgewärmte Teller und füllen Sie sie mit dem gewürzten Kartoffelfleisch. Oben drauf die gebackenen Tandoori-Kichererbsen. Beträufeln Sie alles mit der Tahini-Lime-Dizzle und servieren alles mit frischem Koriandergrün.

Notizen

Tipp: Übrig gebliebene Süßkartoffeln können Sie problemlos bis zu 3 Tage im Kühlschrank aufbewahren. Super geeignet für Partybuffets, denn diese Gericht schmeckt auch lauwarm oder kalt als aromatischer Salat und Beilage zu gegrilltem Fleisch.

Nährwerte pro Portion

Serving: 1Port.Calories: 465kcal
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Möchtest du dir dieses Rezept für später merken? Dann kannst du das Bild bei Pinterest pinnen…

Süßkartoffeln gefüllt mit Tandoori Kichererbsen
Süßkartoffeln gefüllt mit Tandoori Kichererbsen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Nach oben scrollen