Kung pao mit Rindfleisch und Zucchini

Kung Pao mit Rindfleisch und Zucchini - Chinesisch Gong Bao
Vorbereitung: 20 Minuten
Zubereitung: 10 Minuten
Arbeitszeit: 30 Minuten
Portionen: 4 Personen
Kung Pao ist ein leckeres, scharfes und würziges Wok Gericht aus Szechuan in China. Wir servieren Ihnen das geschmackvolle und gesunde Kung Pao mit Rindfleisch und Zucchini über Reisnudeln und mit gerösteten Cashewkernen und schwarzem Sesam. 
Rezept drucken

Zutaten

Kung Pao Marinade zum Fleisch einlegen:

Kung Pao Sauce:

Zubereitung

Kung Pao Rindfleisch marinieren:

  • Rindfleisch in Scheiben schneiden und dann in Streifen schneiden.
  • Sojasauce mit süßer Sojasauce und der scharfer Chilisauce zu einer Marinade verquirlen und über die Rindfleischstreifen geben. 
  • Rindfleisch etwa 1 Stunde marinieren lassen.

Kung Pao Vorbereitungen:

  • Knoblauch pellen und fein hacken. Chilis halbieren und Kerne mit den weißen Trennhäutchen entfernen und in feine Streifen schneiden.
  • Die Paprika halbieren, entkernen und in Streifen schneiden.
  • Zucchini waschen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Die Lauchzwiebeln in schmale Ringe schneiden.
  • Ingwer schälen und fein hacken.
  • Cashewkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten.

Nudeln kochen:

  • Chinesische Nudeln nach Packungsanweisung kochen.

Kung Pao mit Sauce kochen:

  • 2 Esslöffel Sesamöl in den Wok oder Topf geben und erhitzen.
  • Knoblauch, Zucchini, Ingwer und Chilis im heißen Öl glasig dünsten.
  • Das eingelegte Rindfleisch dazu geben und scharf anbraten. Immer wieder Wok schwenken oder umrühren. 
  • Die Paprikastreifen dazu geben.
  • Ist das Fleisch ringsherum angebraten ist, mit 100 ml Wasser ablöschen. Sojasauce, Süße Sojasauce und Scharfe Chilisauce hinzugeben. 
  • Mit Szechuanpfeffer und Chili abschmecken.
  • Nudeln auf Tellern anrichten und mit Kung Pao Rindfleisch getoppt servieren. Schwarzen Sesam und geröstete Cashew darüber streuen.

Anmerkungen

TiPP: Zu Kung Pao kann man auch Reis als Beilage servieren. 
Zum Dekorieren Koriander, Bergkoriander oder Thai-Basilikum benutzen.