Rotondi mit Marone-Birne-Füllung und Taleggio-Sauce

Rotondi Marone Birne mit Taleggiosauce
Schon der alte Cicero schätzte den weichen und cremigen Kuhmilchkäse aus den Tälern des Bergamo. Denn seine leicht fruchtige Note ist der ideale Pasta-Begleiter. Serviert mit Schnittlauchröllchen und gerösteten Walnüssen.
Rezept drucken

Zutaten

Rotondi-Füllung:

Rotondi Teig:

  • 250 g Hartweizengrieß
  • 4 Eigelb
  • 3 Eigelb zum Bestreichen
  • 25 ml Wasser
  • Salz
  • 1 EL Olivenöl

Taleggio-Sauce:

Sonstiges:

  • 1 kl. Bund Schnittlauch
  • Walnüsse

Zubereitung

Rotondi (Pasta) Teig herstellen:

  • 4 Eigelb mit Öl mischen. Salzen. 
  • Hartweizengrieß mit der Eimasse in der Küchenmaschine oder Handrührgerät mit Knethaken etwa 10 Minuten zu einem glatten Teig verarbeiten. 
  • Pasta-Teig in Folie einwickeln und 1 Stunde ruhen lassen. 
  • Teig dünn auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen (etwa 1 mm dick). Mit einem runden Ausstecher ausstechen. Teigblättchen mit 3 verquirlten Eigelb bestreichen, 1 TL Birnen-Maronen-Masse in die Mitte setzen und mit einer zweiten Teigplatte verschließen. Mit einer Gabel die Ränder gut zudrücken. 

Zubereitung Maronen-Birnen-Füllung für die Pasta:

  • Schalotten pellen und fein würfeln. Birnen schälen, Kerngehäuse entfernen und würfeln. Maronen Hacken. 
    Parmesan fein reiben.
  • Butter in einem Topf schmelzen lassen. Zucker einstreuen und leicht karamellisieren lassen. Mit Essig und Portwein ablöschen.
  • Jetzt Maronen, Birnen und Dörrbirnen hinzufügen. Bei kleiner Hitze und unter ständigem Umrühren ca. 10 -15 Minuten leicht köcheln lassen. In einer separaten Pfanne die Schalotten-Würfel goldgelb andünsten. Schalotten und geriebenen Parmesan unter die Birnen rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Taleggio-Sauce für die Pasta:

  • Für die Taleggio-Käse-Sauce den Taleggio, Sahne und Butter in einem Topf auf kleiner Hitze schmelzen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

Finish:

  • Walnüsse in einer Pfanne ohne Fett leicht rösten.
  • Schnittlauch waschen und trocken schütteln. In feine Röllchen schneiden.
  • Ravioli im leicht kochendem Salzwasser für ca. 6 - 8 Minuten ziehen lassen. Dann in einer Pfanne mit zerlassener Butter nochmals kurz glacieren. 
  • Auf einem Teller die Ravioli anrichten und die Taleggio-Sauce über den Ravioli verteilen. Zum Schluss mit Schnittlauchröllchen garniert servieren.