Zoodles Carbonara • DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

Zoodles Carbonara

Zoodle Carbonara - Ein Veganes Gaumenfest

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

Zoodles Carbonara – Ein Veganes Gaumenfest

Willkommen zu einem kulinarischen Abenteuer, das nicht nur Ihren Gaumen, sondern auch Ihre Gesundheit erfreuen wird! Heute präsentieren wir Ihnen ein raffiniertes Rezept, das nicht nur köstlich, sondern auch vegan ist – Zoodles Carbonara. Der Name selbst klingt schon nach einer kulinarischen Reise, und wir versprechen, dass Sie von diesem Gericht nicht genug bekommen können. Aber bevor wir in die köstlichen Details eintauchen, lassen Sie uns gemeinsam in die Welt der Zoodles (Zucchini-Spaghetti) eintauchen und die Geheimnisse dieser gesunden Alternative entdecken.

Was Sie an diesem Rezept lieben werden ❤️


Was macht dieses Zoodles Carbonara-Rezept so besonders? Nun, abgesehen von seinem köstlichen Geschmack und der cremigen Textur, werden Sie die Tatsache lieben, dass jede Portion nur 5g Kohlenhydrate und etwa 160kcal enthält. Ja, Sie haben richtig gehört! Dieses Gericht beweist, dass man köstliches Essen genießen kann, ohne dabei Kompromisse bei der Gesundheit einzugehen. Vegan, leicht, und einfach unglaublich lecker – das sind die Attribute, die dieses Rezept zu einem absoluten Liebling machen.

DELi Berlin Logo

Newsletter per Mail, Telegram oder WhatsApp?

Ein Blick auf die Rezeptzutaten

Lassen Sie uns einen Blick auf die Hauptdarsteller dieses kulinarischen Meisterwerks werfen:

Mandeln

Die in Mandeln enthaltenen gesunden Fette und Proteine machen sie zu einer perfekten Basis für die cremige Sauce. Mandeln sind nicht nur lecker, sondern auch eine großartige Quelle für Energie.

Pilze

Die Vielfalt der Pilze – Kräuter-Seitlinge, Shiitake, Champignons, Steinpilz, Maronen – verleiht diesem Gericht nicht nur einen umami-reichen Geschmack, sondern auch eine Fülle von Nährstoffen. Pilze sind bekannt für ihre entzündungshemmenden Eigenschaften und ihre Fähigkeit, das Immunsystem zu stärken.

Zucchini

Die Hauptdarstellerin dieses Gerichts – die Zucchini – verwandelt sich dank eines Spiralschneiders in perfekte Zoodles. Mit nur 5g Kohlenhydraten pro Portion sind Zoodles eine gesunde und kohlenhydratarme Alternative zu traditionellen Nudeln.

Kokosöl

Mit seinem köstlichen Aroma verleiht Kokosöl der Sauce und den gebratenen Pilzen eine exotische Note. Darüber hinaus bringt es viele gesundheitliche Vorteile mit sich, darunter die Förderung der Herzgesundheit und die Unterstützung des Immunsystems.

Pinienkerne

Die feinen Pinienkerne sorgen für den perfekten Crunch und fügen eine zusätzliche Schicht Geschmack hinzu. Sie sind nicht nur lecker, sondern auch reich an Antioxidantien und ungesättigten Fettsäuren.

Cremiges veganes Cashew-Alfredo zu Zoodles

*auch lecker

Cremiges veganes Cashew-Alfredo zu Zoodles
Cremige, freche Cashew-Alfredo-Sauce auf pflanzlicher Basis. Die perfekte vegane Sauce für Zucchini-Zoodles. Getoppt mit gerösteten Kirschtomaten.
Zum Rezept
Cremiges veganes Cashew-Alfredo zu Zoodles
Cremiges veganes Cashew-Alfredo zu Zoodles

Die Geschichte von Zoodles Carbonara

Die Wurzeln dieses Rezepts reichen tief in die Welt der kreativen pflanzlichen Küche. Die Idee, traditionelle Carbonara in eine vegane und gesunde Variante zu verwandeln, entstand aus dem Wunsch nach einer ausgewogenen Ernährung, ohne auf den geliebten Geschmack zu verzichten. Es ist eine Ode an die Innovation in der Küche, die zeigt, dass köstliche Gerichte nicht zwangsläufig mit tierischen Produkten einhergehen müssen.

Wie man Zoodles Carbonara zubereitet: Schritt für Schritt

Schritt 1: Mandelmus herstellen

Beginnen Sie mit der Verarbeitung der Mandeln zu einem cremigen Mandelmus. Fügen Sie Wasser hinzu, um die gewünschte Konsistenz zu erreichen.

Schritt 2: Vorbereitung der Kräuter und Zwiebeln

Hacken Sie frische Kräuter, Zwiebeln und Knoblauch fein. Diese aromatischen Zutaten bilden die Grundlage für die köstliche Sauce.

Schritt 3: Sauce zubereiten

Sautieren Sie Zwiebeln und Knoblauch in Kokosöl, fügen Sie Mandelmus, Zitronenabrieb, Zitronensaft und Kräuter hinzu. Lassen Sie die Sauce köcheln und würzen Sie sie mit Salz und Pfeffer.

Schritt 4: Zoodles vorbereiten

Verwandeln Sie die Zucchini mit einem Spiralschneider in Zoodles. Alternativ können Sie die Zucchini längs in dünne Scheiben schneiden und dann in feine Streifen schneiden.

Schritt 5: Pilze braten

Braten Sie die Pilze in Kokosöl mit einer Prise Salz und Pfeffer kurz an, bis sie goldbraun sind.

Schritt 6: Servieren

Geben Sie die Zoodles in die Sauce, erhitzen Sie sie kurz und richten Sie sie auf Tellern an. Toppen Sie sie mit den gebratenen Pilzen, Chilifäden und Pinienkernen.

In diesem Rezept verschmelzen köstlicher Geschmack und gesunde Ernährung zu einer wahren Gaumenfreude. Zoodles Carbonara beweist, dass veganes Essen nicht nur gut für die Gesundheit, sondern auch für den Geschmackssinn sein kann. Experimentieren Sie in Ihrer Küche, lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf und erleben Sie die Fülle an Aromen, die diese vegane Köstlichkeit zu bieten hat. Zoodles haben sich vielleicht als Geheimtipp entpuppt, aber jetzt können Sie sie mit diesem Rezept in all ihrer Pracht genießen. Bon Appétit und auf viele weitere Jahre kulinarischer Entdeckungen!

Tipps & Tricks zum Rezept!

Die Magie der Mandeln

Der erste Schritt zu einer gelungenen Zoodles Carbonara ist das Mandelmus. Statt es einfach zu kaufen, lohnt es sich, die Mandeln selbst zu verarbeiten. Dies verleiht der Sauce eine frische Note und eine samtige Konsistenz. Achten Sie darauf, beim Mixen 240 ml Wasser hinzuzufügen, um die perfekte Textur zu erreichen.

Kräuterpracht für den Geschmack

Kräuter spielen eine entscheidende Rolle in diesem Rezept. Verwenden Sie eine Mischung aus Petersilie, Rosmarin und Oregano, um eine geschmackliche Explosion zu erzeugen. Frische Kräuter machen den Unterschied und verleihen der Sauce einen aromatischen Kick.

Zoodle-Kreation ohne Spiralschneider

Wenn Sie keinen Spiralschneider zur Hand haben, keine Sorge! Schneiden Sie die Zucchini einfach längs in dünne Scheiben und dann in feine Streifen. Der Geschmack bleibt erhalten, und Sie können immer noch das Vergnügen von Zoodles Carbonara genießen.

Extra Tip

Zoodles mit äthiopischer Gewürzbutter

Eine andere Möglichkeit ist die Zoodles nicht in der Sauce zu erwärmen sondern mit äthiopischer Gewürzbutter kurz anzubraten. Yummy. Hier kurz das Basisrezept für Gewürzbutter:

250 g Butter
2 cm fein geschnittener frischer Ingwer
1 Knoblauchzehe fein gewürfelt
1 rote Zwiebel fein gewürfelt
1 EL Boxhornklee
2 TL weißer Kümmel
3 TL getrockneter Basilikum
1 TL Kardamon
1 EL Oregano
½ TL Gelbwurz (Curcuma)

Butter unter dauerndem Rühren in einem Topf schmelzen lassen. Nicht zu heiß, so das sich die Farbe nicht verändert. Auf der Oberfläche bildet sich Schaum den Sie abschöpfen. Zwiebel, Knoblauch, Ingwer und andere Gewürze hinzu fügen und unter ständigem Rühren 15 Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen und etwas ruhen lassen, so dass dich alle Gewürze am Topfboden absetzen können. Jetzt durch ein Sieb schütten und abkühlen lassen.

Lagern & Aufwärmen

Genuss auf Vorrat

Zoodles Carbonara eignet sich hervorragend für die Zubereitung auf Vorrat. Lagern Sie die Reste in luftdichten Behältern im Kühlschrank, und Sie haben die perfekte Mahlzeit für geschäftige Tage oder spontane Gelüste. Die Sauce behält ihre Konsistenz und den vollen Geschmack, wenn Sie sie richtig aufbewahren.

Aufwärmen ohne Qualitätsverlust

Beim Aufwärmen, der Zoodles Carbonara, ist eine schonende Methode ratsam, um die Aromen zu bewahren. Nutzen Sie dazu den Herd oder die Mikrowelle bei niedriger Temperatur. Ein Spritzer Wasser hilft, die Sauce geschmeidig zu halten. Vermeiden Sie jedoch starkes Erhitzen, um ein Austrocknen zu verhindern.

Variationen & Ergänzungen

Spiel mit Pilzen

Die Vielfalt der Pilze in diesem Rezept ermöglicht es, kreativ zu werden. Experimentieren Sie mit verschiedenen Sorten wie Kräuter-Seitlingen, Shiitake, Champignons, Steinpilzen oder Maronen, um neue Geschmackserlebnisse zu entdecken. Jede Pilzsorte bringt ihre eigene Note in die Carbonara, was das Gericht noch interessanter macht.

Geschmacksverfeinerung mit Zitrone

Die zitronige Frische ist das Geheimnis dieser veganen Carbonara. Wenn Sie den Zitrusgeschmack intensivieren möchten, fügen Sie mehr Zitronensaft oder Zitronenabrieb hinzu. Dies verleiht der Sauce eine leichte Säure und hebt die Aromen hervor.

Mögliche Fragen schnell beantwortet

Kann ich normale Nudeln verwenden?

Natürlich! Wenn Sie nicht vollständig auf Zoodles umsteigen möchten, können Sie das Rezept auch mit traditionellen Nudeln zubereiten. Der Geschmack bleibt dennoch köstlich, aber die Nährwerte ändern sich entsprechend.

Wie lange kann ich Zoodles Carbonara aufbewahren?

Die Reste können bis zu drei Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. Stellen Sie sicher, dass der Behälter gut verschlossen ist, um die Frische zu bewahren.

Kann ich die Sauce einfrieren?

Ja, die Sauce eignet sich gut zum Einfrieren. Portionieren Sie sie vorher, um die Zubereitung zu erleichtern.

Zoodles Carbonara - Ein Veganes Gaumenfest
Zoodles Carbonara – Ein Veganes Gaumenfest

Fazit: Eine Fusion von Geschmack und Gesundheit! Die vegane Zoodles Carbonara ist mehr als nur ein Rezept; es ist eine Kunstform. Die Kombination aus Mandelmus, einer Vielzahl von Pilzen und frischen Kräutern verleiht diesem Gericht eine einzigartige Geschmacksdimension. Der Verzicht auf herkömmliche Nudeln macht es zu einer gesunden Alternative, ohne dabei auf den Genuss zu verzichten. Mit den richtigen Tipps und Tricks sowie den kreativen Variationen wird dieses Gericht zu einem festen Bestandteil Ihrer kulinarischen Repertoire.

Probieren Sie es aus, experimentieren Sie und lassen Sie sich von der veganen Zoodles Carbonara in eine Welt der Aromen entführen – eine Welt, die beweist, dass gesunde Ernährung und kulinarischer Genuss Hand in Hand gehen können.

Ich hoffe, Sie lieben dieses Rezept! Wenn Sie möchten, hinterlassen Sie einen Kommentar und eine Bewertung, damit ich weiß, wie es Ihnen gefallen hat. Viel Spaß beim nachkochen :)!

Sonnige Gaumenfreude: Vegane Zoodles Carbonara

Zoodles Carbonara - Ein Veganes Gaumenfest
Ein Fest für Genießer! Entdecken Sie unsere vegane Zoodles Carbonara – eine leichte und gesunde Alternative mit nur 5g Kohlenhydraten pro Portion. Lassen Sie sich von der Fusion köstlicher Aromen verzaubern.
Ari
5 von 1 Bewertung
Vorbereitung 10 Minuten
Koch- /Backzeit 10 Minuten
Gesamtzeit 20 Minuten
Gericht Gemüserezepte
Küche mediterran
Portionen 2 Portionen

Zutaten
  

  • 90 g Mandeln - ganz
  • 160 g Pilze - Kräuter-Seitlinge, Shiitake, Champignons, Steinpilz, Maronen…
  • 4 Stück Zucchini
  • 1 Stück Zwiebel
  • 1 Stück Knoblauchzehe
  • 5 Esslöffel Kokosöl*
  • abgeriebene Schale einer halben Zitrone
  • 1 Teelöffel Zitronensaft
  • 1 Teelöffel Pinienkerne*
  • frische Kräuter - Petersilie, Rosmarin, Oregano,
  • Salz, Pfeffer
  • Chilifäden - oder Chiliflocken

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

  • In einem Mixer die Mandeln zu Mandelmus verarbeiten. Mein Mixen 240 ml Wasser dazugeben.
  • Kräuter waschen trocken schütteln, hacken. Zwiebel und Knoblauch pellen und fein würfeln.
  • Zwiebeln und Knoblauch in 2 Esslöffeln heißem Kokosöl anschwitzen. Mandelmix, Zitronenabrieb, Zitronensaft und frische Kräuter dazu geben und aufkochen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Sauce etwas einkochen lassen.
  • Zucchini waschen und mit einem Spiralschneider zu Zoodeln (Spaghetti) schneiden. Zoodeln in die heiße Sauce geben und darin eine Minute erhitzen.
  • 3 Esslöffel Kokosöl in eine Pfanne geben und die Pilze mit Salz und Pfeffer kurz braten.
  • Zoodeln mit Sauce auf Tellern anrichten, gebratene Pilze darauf geben und mit Chilifäden und Pinienkernen betreut servieren.

Notizen

Tipp: Haben Sie keinen Spiralschneider zur Hand, können Sie die Zucchini auch längs in dünne Scheiben schneiden und dann in feine Streifen.
Den Unterschied zwischen richtigen Nudeln und Zoodeln merkt man kaum. Manchen schmecken sie sogar noch besser. Der Vorteil ist: eine Portion Zoodeln hat nur 5g Kohlenhydrate und etwa 160kcal hat. Im Gegensatz hat eine Portion Nudeln 71g Kohlenhydrate und 200kcal.

Nährwerte pro Portion

Serving: 1Port.Calories: 160kcalCarbohydrates: 5g
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Inspiration für ein weiteres Rezept

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Nach oben scrollen