Wok-Ingwer-Hähnchen mit Spiegelei • DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

Wok-Ingwer-Hähnchen mit Spiegelei

Wok-Ingwer-Hähnchen mit Spiegelei

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

Wok-Ingwer-Hähnchen mit Spiegelei: Ein Asiatischer Klassiker

Die Vielfalt der asiatischen Küche begeistert mit ihren Aromen, Gewürzen und frischen Zutaten. Eines der charakteristischen Merkmale ist die gekonnte Kombination von verschiedenen Geschmacksrichtungen, die sich in perfekter Harmonie ergänzen. Ein hervorragendes Beispiel dafür ist das Wok-Ingwer-Hähnchen mit Spiegelei, ein Gericht, das durch seine Einfachheit und seinen Geschmack besticht. Mit einer Mischung aus frischem Ingwer, scharfer Sauce und knackigen grünen Bohnen verzaubert dieses Rezept Ihre Geschmacksknospen und bringt die Aromen Asiens direkt auf Ihren Teller.

Mediterran mariniertes Hähnchenbrutfilet für Grill und Pfanne

*auch lecker

Mediterran mariniertes Hähnchenbrustfilet – Aromen aus Grill und Pfanne
Ein mediterran mariniertes Hähnchenbrustfilet ist ein kulinarisches Erlebnis, das zu jeder Jahreszeit passt. Ob auf dem Grill an einem warmen Sommerabend oder in der Pfanne an einem gemütlichen Winterabend, dieses Rezept ist vielseitig und wird sicherlich jeden Gaumen erfreuen.
Zum Rezept

Die Zutaten:

Bevor wir in die Zubereitung des Wok-Ingwer-Hähnchens eintauchen, werfen wir einen Blick auf die benötigten Zutaten:

  • 1 walnussgroßes Stück frischer Ingwer
  • 2 Knoblauchzehen
  • 400 g Hähnchenbrust
  • 4 EL Limettensaft
  • 1 rote Chilischote
  • 150 g grüne Bohnen
  • 4 Eier
  • 3 EL Pflanzenöl
  • 1 Beet Kresse (alternativ Daikon oder Sakura)
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 3 EL Fischsauce
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Die Zubereitung:

Nun, da wir alle Zutaten beisammen haben, gehen wir zur Zubereitung über:

  1. Beginnen Sie, indem Sie den Ingwer schälen und die Knoblauchzehen pellen. Reiben Sie den Ingwer und schneiden Sie die Chilischote in feine Streifen. Mischen Sie dann den geriebenen Ingwer, den Knoblauch, die Chilischote, den Limettensaft und die Fischsauce zu einer köstlichen Marinade. Würzen Sie die Mischung großzügig mit Pfeffer.
  2. Die Hähnchenbrust waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Vermengen Sie die Hähnchenstreifen sanft mit der vorbereiteten Marinade und lassen Sie sie mindestens 30 Minuten ziehen. Diese Zeit ermöglicht es dem Fleisch, die Aromen aufzunehmen und unglaublich zart und schmackhaft zu werden.
  3. In der Zwischenzeit widmen Sie sich den grünen Bohnen. Putzen Sie diese und schneiden Sie sie in mundgerechte Stücke. Kochen Sie die Bohnen in kochendem Wasser für 6-7 Minuten, bevor Sie sie in kaltem Wasser abschrecken, um die grüne Farbe und den Biss zu erhalten. Die Frühlingszwiebeln werden gewaschen, getrocknet und in etwa 2 cm lange Stücke geschnitten.
  4. Erhitzen Sie 2 EL Pflanzenöl in einem Wok oder einer Pfanne und braten Sie das marinierte Hähnchen darin an. Fügen Sie die Bohnen und die Frühlingszwiebeln hinzu und braten Sie sie 2 Minuten lang mit. Der Wok verleiht dem Gericht eine köstliche Röstung und sorgt für eine perfekte Textur.
  5. In einer anderen beschichteten Pfanne erhitzen Sie das restliche Pflanzenöl und braten die Eier zu Spiegeleiern. Diese dienen als Krönung für unser Wok-Gericht und verleihen ihm einen zusätzlichen Geschmack und eine angenehme Konsistenz.
  6. Nun können Sie Ihr Wok-Ingwer-Hähnchen mit Gemüse und dem Spiegelei auf Tellern anrichten. Als abschließende Note streuen Sie frische Kresse darüber, um dem Gericht eine leichte Schärfe und Frische zu verleihen.
Lachsfilet mit asiatischer Wasabi-Sesam-Kruste

*auch lecker

Lachsfilet mit asiatischer Wasabi-Sesam-Kruste
Die Welt der kulinarischen Genüsse ist unendlich, und manchmal stolpert man über ein Rezept, das nicht nur den Gaumen verführt, sondern auch die Sinne in eine exotische Welt entführt. Das Lachsfilet mit asiatischer Wasabi-Sesam-Kruste ist eine solche Entdeckung, die Liebhaber von frischem Fisch und aufregenden Aromen gleichermaßen begeistert.
Zum Rezept

Tipps und Variationen:

  • Um das Wok-Hähnchen zu einem vollständigen Gericht zu machen, servieren Sie es mit Reis. Der Reis dient als perfekte Ergänzung zu den intensiven Aromen des Hauptgerichts.
  • Wenn Sie kein Fan von Kresse sind, können Sie sie durch frisches Koriandergrün ersetzen. Dies verleiht dem Gericht eine neue Geschmacksdimension und bringt einen Hauch von Kräutern mit sich.
  • Wenn Sie eine zusätzliche Schärfe wünschen, können Sie einige nicht zu scharfe Peperoni-Schoten und Sprossen mit dem Hähnchen und Gemüse mitbraten. Diese verleihen dem Gericht nicht nur eine zusätzliche Farbe, sondern auch einen temperamentvollen Kick.

Insgesamt ist das Wok-Ingwer-Hähnchen mit Spiegelei ein einfaches, aber äußerst leckeres Gericht, das die Aromen Asiens auf wunderbare Weise einfängt. Mit einer fein abgestimmten Mischung aus Ingwer, scharfer Sauce, zartem Hähnchen und frischem Gemüse ist es eine perfekte Option für ein schnelles und dennoch beeindruckendes Abendessen. Die vielfältigen Variationen und Tipps ermöglichen es, dieses Gericht an persönliche Vorlieben anzupassen und neue Geschmackserlebnisse zu entdecken. Probieren Sie es aus und genießen Sie die kulinarische Reise in den Fernen Osten!

Deli Shirt Shop
Deli Shirt Shop

Wok-Ingwer-Hähnchen mit Spiegelei – Ein Hauch von Asien auf Ihrem Teller

Wok-Ingwer-Hähnchen mit Spiegelei
Kommen Sie mit in die faszinierende Welt der asiatischen Aromen mit unserem Wok-Ingwer-Hähnchen mit Spiegelei. Zartes Hähnchen, frischer Ingwer, eine pikante Marinade und knusprige Bohnen verschmelzen zu einem Geschmackserlebnis, das Ihre Sinne verzaubern wird. Ein einfaches Rezept mit unvergesslichem Geschmack – ein Klassiker der asiatischen Küche.
Lina
5 von 1 Bewertung
Vorbereitung 30 Minuten
Koch- /Backzeit 10 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten
Gericht Fleisch & Geflügel
Küche asiatisch
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 1 Ingwer - walnussgroß
  • 2 Knoblauchzehen
  • 400 g Hähnchenbrust
  • 4 Esslöffel Limettensaft
  • 1 Chilischote (rot)
  • 150 g Bohnen - grün
  • 4 Eier
  • 3 Esslöffel Pflanzenöl
  • 1 Beet Kresse* - Daikon, Sakura….
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 3 Esslöffel Fischsauce*
  • Salz, Pfeffer

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

  • Ingwer schälen, Knoblauch pellen und beides fein reiben. Chilischote halbieren, entkernen, weiße Häutchen entfernen und in feine Streifen schneiden. Knoblauch, Ingwer, Chili mit Limettensaft und Fischsauce zu einer Marinade mischen und kräftig pfeffern.
  • Hähnchenbrust abwaschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Hähnchenstreifen mit der Marinade vorsichtig mischen. Mindestens 30 Minuten ziehen lassen.
  • In der Zwischenzeit die Bohnen putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Wasser zum Kochen bringen und die Bohnen 6-7 Minuten garen und danach mit kaltem Wasser abschrecken. Frühlingszwiebeln waschen und trocken tupfen. Dann in 2 cm lange Stücke schneiden.
  • 2 EL vom Öl in einem Wok oder Pfanne erhitzen und das Fleisch darin anbraten. Bohnen und Frühlingszwiebeln 2 Minuten mitbraten.
  • Das restliche Pflanzenöl in einer anderen beschichteten Pfanne erhitzen und die Eier zu Spiegeleiern braten.
  • Hähnchen mit Gemüse und Spiegelei auf Tellern anrichten. Mit Kresse bestreut servieren.

Notizen

TiPP: Zu dem Wok-Hähnchen können Sie Reis servieren. Wenn Sie keine Kresse mögen, können Sie diese auch durch herrlich frisches Koriandergrün ersetzen. Mitgebratene nicht zu scharfe Peperoni-Schoten und Sprossen geben dem Gericht noch etwas mehr Farbe und Pep.

Nährwerte pro Portion

Serving: 1Port.Calories: 562kcal
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Inspiration für ein weiteres Rezept

5 from 1 vote (1 rating without comment)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Nach oben scrollen