Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt
5 von 1 Bewertung
Drucken

Pasta mit Pastinaken-Kürbis-Sauce und gebratenem Thai-Spargel

Der Chinese sagt den Pastinaken eine beruhigende Wirkung auf den Geist nach. Kürbis verbessert das Blut und Nudeln stärken den Magen und Darm.
Gericht gesunde Rezepte, Pasta und Nudeln
Länder & Regionen asiatisch, deutsch, Italian
Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 25 Minuten
Arbeitszeit 40 Minuten
Portionen 2 Personen

Zutaten

  • 100 g Pasta ihrer Wahl, wir haben Gnocchi benutzt
  • 250 g Thai Spargel grüner Mini-Spargel
  • 80 g Pastinaken
  • 80 g Kürbis Butternut, Hokkaido
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehen
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Weißwein
  • 4 EL Crème fraîche
  • 1 Ei
  • 1 EL Butter
  • 1 Prise Kurkuma
  • Salz / Pfeffer
  • kl. Bund Zitronenmelisse

Anleitungen

  1. Pastinaken und Kürbis (nicht ein Hokkaido) schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Rote Zwiebel ebenfalls in feine Würfel schneiden. Knoblauch abziehen und fein hacken.
  2. Pflanzenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln mit dem Knoblauch glasig dünsten. Dann die Pastinaken- und Kürbiswürfel dazu geben und mit anschwitzen. Mit Weißwein und Gemüsebrühe ablöschen. Fünf Minuten köcheln lassen. Creme fraiche mit einer Prise Kurkuma und dem Ei verrühren und zum Gemüse geben. Butter in einer Pfanne schmelzen lassen und den Thai-Spargel darin 3 Minuten braten. Jetzt nur noch die Nudeln in das Gemüse geben und sofort anrichten.
  3. Mit Zitronenmelisse-Blättchen und dem gebratenem Thai-Spargel dekorieren.

Rezept-Anmerkungen

Tipp: Etwas geriebener Parmesan rundet das Ganze ab.

Abonniere unseren Newsletter

Verbinden Sie sich mit unsere Mailingliste, um die neuesten Nachrichten und Updates von unserem Team zu erhalten.

Sie haben sich erfolgreich angemeldet!

Pin It on Pinterest

Shares
Share This