Rezept: veganer Blumenkohl-Salat aus Kalabrien
5 von 2 Bewertungen
Drucken

veganer Blumenkohl-Salat aus Kalabrien

Italienischer gerösteter Blumenkohlsalat aus Kalabrien - lecker, vegan, glutenfrei. Geröstete Blumenkohlröschen mit Kalamata-Oliven, Kapernäpfel und rosa Beeren. Garniert mit gehackter Petersilie und Zitrone. Dieser Salat ist super gesund und würzig.

Kategorie gesunde Rezepte, Salat Rezepte
Region Italian
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 30 Minuten
Arbeitszeit 40 Minuten
Portionen 4 Personen

Zutaten

Anleitungen

  1. Backofen auf 200 °C vorheizen.

  2. Blumenkohl von den Blättern befreien. Vierteln und dann im mundgerechte Stückchen schneiden. In ein Sieb geben und gründlich unter fließendem Wasser abspülen. Gut abtropfen lassen und in eine Schüssel geben.

  3. Knoblauch pellen und fein hacken. Zusammen mit etwas Olivenöl zum Blumenkohl geben. Vorsichtig mischen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen.

  4. 10 Minuten im Ofen backen. Nach 10 Minuten Blumenkohl aus dem Ofen nehmen und 1x wenden. Weitere 15 - 20 Minuten backen.

  5. Blumenkohl aus dem Ofen nehmen und bei Zimmertemperatur abkühlen lassen.

  6. In der Zwischenzeit. Oliven (einige als Dekoration zurück behalten), Kapern und Petersilie hacken. 

  7. Gehackte Zutaten mit dem abgekühlten Blumenkohl, rosa Beeren und Zitronensaft in einer Schüssel vorsichtig mischen. Mit Salz (Vorsicht, Kapern und Oliven sind gesalzen) und Pfeffer würzen.

  8. Servieren Sie den italienischen gerösteten Blumenkohlsalat auf frischen Blattsalaten und genießen Sie frisch gebackenes Baguette dazu.

Rezept-Anmerkungen

Tipp: Serviert wird dieser Salat bei Zimmertemperatur. Italiener möägen ihn gern mit warmem, frisch gebackenem Brot und viel Olivenöl. Glutenfrei, kohlenhydratarm und herzgesund.