vegane Lebkuchen-Männchen - Weihnachtsplätzchen • DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

vegane Lebkuchen-Männchen – Weihnachtsplätzchen

vegane Lebkuchen-Männchen - Weihnachtsplätzchen

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

Süße Versuchung: Vegane Lebkuchen-Männchen – Ein Gesundes Weihnachtsvergnügen

Die Vorweihnachtszeit ist nicht nur die Zeit der besinnlichen Momente und festlichen Dekoration, sondern auch der kulinarischen Genüsse. Ein Rezept, das nicht nur den Gaumen erfreut, sondern auch das Gewissen beruhigt, sind die Vegan Lebkuchen-Männchen. Diese süßen Weihnachtsplätzchen sind nicht nur köstlich, sondern auch vegan und damit frei von tierischen Produkten, Cholesterin und Transfetten. In diesem Beitrag entführen wir Sie in die Welt dieser leckeren Lebkuchen-Männchen, die nicht nur geschmacklich überzeugen, sondern auch einen gesunden Snack für die ganze Familie bieten.

❤️

Was Sie an diesem Rezept lieben werden


Die Vegan Lebkuchen-Männchen sind nicht nur eine Augenweide, sondern auch ein Genuss für den Gaumen. Ihr süßer Geschmack und die zarte Konsistenz machen sie zu einem perfekten Begleiter für gemütliche Stunden in der Adventszeit. Was diese vegane Lebkuchen-Männchen jedoch besonders liebenswert macht, ist ihre gesunde Zusammensetzung. Vegan, frei von Cholesterin und Transfetten – eine süße Versuchung, die ohne schlechtes Gewissen genossen werden kann.

DELi Berlin Logo

Newsletter per Mail, Telegram oder WhatsApp?

Ein Blick auf die Rezeptzutaten

Lebkuchenteig:

  • Mehl: Eine gute Quelle für Kohlenhydrate und Ballaststoffe.
  • Salz: In Maßen genossen, trägt es zu einem ausgeglichenen Natriumhaushalt bei.
  • Natron: Ein Backtriebmittel, das dem Teig eine luftige Konsistenz verleiht.
  • Lebkuchengewürz: Eine Mischung aus Zimt, Ingwer, Muskat und Gewürznelken, die nicht nur für den typischen Lebkuchengeschmack sorgt, sondern auch gesundheitliche Vorteile durch ihre antioxidativen Eigenschaften bietet.
  • Margarine: Eine vegane Alternative zu Butter, die den Teig geschmeidig macht.
  • Vanillezucker und Zucker: Süßen den Teig auf natürliche Weise.
  • Agavensirup: Ein süßer Sirup mit einem niedrigen glykämischen Index.
  • Sojamilch: Sorgt für die richtige Konsistenz des Teigs und fügt eine angenehme Vanillenote hinzu.

Glasur:

  • Puderzucker: Süßt die Glasur und verleiht den Lebkuchen-Männchen einen glänzenden Überzug.
  • Sojamilch: Eine pflanzliche Alternative zu Milch für die Glasur.
  • Lebensmittelfarbe: Optional für kreative Verzierungen.

Die selbstgemachte Lebkuchengewürzmischung ist nicht nur geschmacklich unschlagbar, sondern ermöglicht es auch, auf künstliche Zusatzstoffe zu verzichten.

Willkommen in der festlichen Welt der Perfekten veganen Lebkuchen-Plätzchen!

*auch lecker

Perfekte vegane Lebkuchen-Plätzchen
Diese Cookies sind genau das, was sie behaupten, perfekt. Vegane Lebkuchen-Plätzchen sind eine süße und leckere Nascherei, die jedem schmecken wird! Vegane Cookies sind eine großartige Alternative zu den herkömmlichen Weihnachtsplätzchen. Sie sind lecker, gesund und vor allem ethisch vertretbar. Unsere veganen Plätzchen sind eine tolle Möglichkeit, um Ihren Freunden und Familie eine Freude zu machen und gleichzeitig etwas Gutes für die Umwelt zu tun.
Zum Rezept
Willkommen in der festlichen Welt der Perfekten veganen Lebkuchen-Plätzchen!
Willkommen in der festlichen Welt der Perfekten veganen Lebkuchen-Plätzchen!

Die Geschichte von Veganen Lebkuchen-Männchen!

Die Tradition der Lebkuchen reicht weit zurück und ist eng mit festlichen Anlässen verbunden. Ursprünglich in Klöstern von Mönchen zubereitet, verbreitete sich die Lebkuchenkunst schnell und entwickelte sich zu einem unverzichtbaren Bestandteil von Weihnachtsfeierlichkeiten. Die Idee, diese süßen Leckereien vegan zuzubereiten, entspringt dem Wunsch nach einer gesünderen Alternative, die dennoch den traditionellen Geschmack bewahrt. Die Veganen Lebkuchen-Männchen sind somit nicht nur ein kulinarisches Highlight, sondern auch Ausdruck einer modernen, bewussten Ernährung.

Wie man “Vegane Lebkuchen-Männchen” zubereitet: Schritt für Schritt

Lebkuchenteig:
Backofen vorheizen: Stellen Sie Ihren Backofen auf 180 Grad Celsius ein, um ihn vorzuheizen.

Trockene Zutaten vorbereiten: Mischen Sie in einer Schüssel das Mehl, Salz, Natron und das Lebkuchengewürz sorgfältig miteinander.

Margarine und Süße: In einer anderen Schüssel die weiche Margarine mit dem Zucker gut verrühren. Fügen Sie dann den Agavensirup hinzu und vermengen Sie alles zu einer gleichmäßigen Masse.

Vanille-Sojamilch hinzufügen: Gießen Sie die Vanille-Sojamilch in die Mischung und rühren Sie weiter, bis ein glatter Teig entsteht.

Teig kühlen: Wickeln Sie den Teig in Klarsichtfolie und lassen Sie ihn für mindestens 10 Minuten im Kühlschrank ruhen.

Ausrollen und Formen: Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig etwa einen halben Zentimeter dick ausrollen. Verwenden Sie dann einen Ausstecher, um Männchen auszustechen, und platzieren Sie sie auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech.

vegane Lebkuchen-Männchen - Weihnachtsplätzchen
Teig ausstechen und Backen

Backen: Backen Sie die Lebkuchen-Männchen im vorgeheizten Ofen für 9 bis 12 Minuten, bis die Ränder leicht gebräunt sind. Nach dem Backen lassen Sie die Plätzchen vollständig auskühlen.

Glasur:
Puderzucker-Glasur vorbereiten: Sieben Sie den Puderzucker in eine Schüssel und rühren Sie ihn mit Sojamilch zu einer dickflüssigen Glasur.

vegane Lebkuchen-Männchen - Weihnachtsplätzchen
vegane Lebkuchen-Männchen dekorieren

Optional einfärben: Falls gewünscht, können Sie die Glasur mit Lebensmittelfarbe einfärben, um Ihren Lebkuchen-Männchen eine bunte Note zu verleihen.

Verzieren: Füllen Sie die Glasur in einen Einweg-Spritzbeutel oder einen Gefrierbeutel. Schneiden Sie eine winzige Spitze ab und verzieren Sie die abgekühlten Lebkuchen-Männchen nach Belieben. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf!

vegane Lebkuchen-Männchen - Weihnachtsplätzchen
lasst es Euch schmecken

Tipp: Für eine persönliche Note können Sie Ihr eigenes Lebkuchengewürz herstellen, indem Sie Zimt, Ingwer, Muskat und Gewürznelken in einer Mischung vereinen. Bewahren Sie es in einem luftdichten Gefäß auf.


Die Zubereitung der Vegan Lebkuchen-Männchen ist nicht nur einfach, sondern auch eine unterhaltsame Aktivität, die sich hervorragend für gemeinsames Backen in der Vorweihnachtszeit eignet. Genießen Sie den Duft von Gewürzen und die Freude am Verzieren, während Sie diese gesunden Lebkuchen-Männchen herstellen. Frohes Backen und fröhliche Festtage!

Tipps & Tricks zum Rezept!

Die Zubereitung der veganen Lebkuchen-Männchen mag simpel erscheinen, aber der Teufel steckt bekanntlich im Detail. Hier sind einige Tipps, um sicherzustellen, dass deine süßen Köstlichkeiten perfekt gelingen:

Frische Zutaten verwenden: Verwende frische, hochwertige Zutaten, um den vollen Geschmack und die Nährstoffe zu gewährleisten.

Lebkuchengewürz selbst machen: Nutze die Gelegenheit, dein eigenes Lebkuchengewürz herzustellen. Mische Zimt, Ingwer, Muskat und Gewürznelken in den richtigen Verhältnissen für ein intensives Aroma.

Kühlzeit des Teigs: Lass den Teig für mindestens 10 Minuten kalt stellen. Dies macht ihn leichter zu handhaben und sorgt für eine bessere Konsistenz der Lebkuchen.

Ausreichender Abstand beim Backen: Achte darauf, ausreichend Abstand zwischen den Lebkuchenmännchen auf dem Blech zu lassen, damit sie beim Backen nicht zusammenkleben.

Extra Tip

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser – besonders beim Backen. Setze auf hochwertige, vegane Zutaten, um sicherzustellen, dass deine Lebkuchen-Männchen nicht nur lecker, sondern auch wirklich vegan sind. Prüfe die Inhaltsstoffe, insbesondere bei industriell gefertigten Produkten wie Lebkuchengewürz und Margarine.

Lagern

Nachdem die Lebkuchen-Männchen gebacken und verziert sind, stellt sich die Frage der Lagerung. Hier einige Ratschläge, wie du sicherstellen kannst, dass sie frisch und lecker bleiben:

Luftdicht verschließen: Bewahre die Lebkuchen in einer luftdichten Dose auf, um das Austrocknen zu verhindern.

Kühl lagern: Lagere die Lebkuchen-Männchen an einem kühlen Ort, um ihre Frische zu bewahren.

Nicht zu lange aufbewahren: Auch wenn sie lange haltbar sind, schmecken die Lebkuchen am besten, wenn sie frisch sind. Verzehre sie daher innerhalb von zwei Wochen.

Variationen & Ergänzungen

Variationen:

Langeweile im Geschmack? Experimentiere mit verschiedenen Variationen und Ergänzungen, um deinen Lebkuchen-Männchen eine individuelle Note zu verleihen:

Nüsse hinzufügen: Füge gehackte Nüsse wie Mandeln oder Walnüsse zum Teig hinzu, um eine knusprige Textur zu erhalten.

Getrocknete Früchte: Mische getrocknete Früchte wie Rosinen oder Cranberries in den Teig für eine süße Überraschung.

Schokoladenglasur: Tauche die Lebkuchenmännchen in vegane Schokolade, um eine schokoladige Note hinzuzufügen.

Zitrusaroma: Füge geriebene Zitronenschale oder Orangenschale hinzu, um einen frischen Kontrast zum würzigen Teig zu schaffen.

Mögliche Fragen schnell beantwortet

Kann ich den Agavensirup durch einen anderen Süßstoff ersetzen?
Ja, du kannst auch Ahornsirup, Reissirup oder Dattelsirup verwenden. Achte einfach darauf, die Süßkraft anzupassen.

Kann ich den Teig im Voraus zubereiten und einfrieren?
Absolut! Du kannst den Teig vor dem Ausrollen einfrieren und später auftauen, um Zeit zu sparen.

Wie kann ich die Lebkuchen-Männchen länger frisch halten?
Folge den Lagerungstipps und bewahre sie in einer luftdichten Dose an einem kühlen Ort auf.

vegane Lebkuchen-Männchen - Weihnachtsplätzchen
vegane Lebkuchen-Männchen – Weihnachtsplätzchen

Fazit: Die veganen Lebkuchen-Männchen sind nicht nur ein Fest für die Geschmackssinne, sondern auch für die Gesundheit. Mit hochwertigen, pflanzlichen Zutaten zubereitet, bieten sie eine köstliche Alternative zu herkömmlichen Lebkuchen. Mit einigen kreativen Variationen und der richtigen Lagerung werden diese süßen Köstlichkeiten sicherlich zu einem Highlight auf deinem festlichen Tisch. Also, ran an die Ausstechformen und lass die vegane Backfreude beginnen!

Ich hoffe, Sie lieben dieses Rezept! Wenn Sie möchten, hinterlassen Sie einen Kommentar und eine Bewertung, damit ich weiß, wie es Ihnen gefallen hat. Viel Spaß beim nachkochen :)!

Deli Shirt Shop
Deli Shirt Shop

Süße Verlockung ohne Reue: Vegane Lebkuchen-Männchen für einen gesunden Genuss

vegane Lebkuchen-Männchen - Weihnachtsplätzchen
Sie sind süß, sie sind köstlich und sie sind vegan – die perfekte Kombination für einen süßen Snack! Die Vegan Lebkuchen-Männchen sind eine köstliche Alternative zu den herkömmlichen Lebkuchen und sind darüber hinaus auch noch gesund. Denn sie enthalten keine tierischen Produkte und sind daher frei von Cholesterin und Transfetten. Lebkuchenmänner zum Essen, als Deko oder Weihnachtsbaumschmuck.
Backzauber
5 von 10 Bewertungen
Vorbereitung 10 Minuten
Koch- /Backzeit 15 Minuten
Ruhezeit für den Teig 30 Minuten
Gesamtzeit 55 Minuten
Gericht Backen, Party & Fingerfood Rezepte
Küche deutsch
Portionen 18 Stkück etwa

Zutaten
  

Lebkuchenteig:

  • 350 g Mehl*
  • ¼ Teelöffel Salz*
  • ¾ Teelöffel Natron
  • 4 Teelöffel Lebkuchengewürz - fertig oder selbstgemacht (siehe weiter unten)
  • 100 g Margarine - Zimmertemperatur
  • 2 Pck. Vanillezucker*
  • 30 g Zucker
  • 150 g Agavensirup
  • 50 ml Sojamilch - Vanillegeschmack

für die Glasur brauchst Du volgendes:

  • 180 g Puderzucker
  • 3-4 Esslöffel Sojamilch
  • Lebensmittelfarbe - optional

Lebkuchengewürz selber machen (Gingerbread Spice):

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

  • Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  • Alle trockenen Zutaten: Mehl, Salz, Natron und Lebkuchengewürz mischen.
  • Weiche Margarine mit dem Zucker gut verrühren. Danach den Agavensirup untermischen.
  • Jetzt die Vanille-Sojamilch, die Zucker-Margarine mit dem Mehl, in Ihrer Küchenmaschine, zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig für mindestens 10 Minuten kalt stellen.
  • Backpapier auf einem Backblech legen.
  • Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen (etwa einen halben Zentimeter dick). Nun mit Ihrem Ausstecher die Männchen ausstechen und auf dem Backblech verteilen.
  • Für 9 bis 12 Minuten backen, bis die Ränder leicht gebräunt sind. Die Plätzchen werden nach dem Abkühlen noch fester, also keine Angst. 😉 und einfach nur komplett auskühlen lassen.

Glasur:

  • Für die Glasur den Puderzucker in eine Schüssel sieben. Mit der Sojamilch zu einem dicken Zuckerguss verrühren.
  • Wenn gewünscht mit Lebensmittelfarbe einfärben.
  • Zuckerguss in einen Einweg-Spritzbeutel (oder Gefrierbeutel) füllen. Schneiden Sie anschließend nur die Spitze ab, so das eine winzige Tülle entsteht.
  • Mit Liebe und Kreativität die Lebkuchen-Männchen verzieren!

Notizen

TiPP: Machen Sie Ihr eigenes Lebkuchengewürz. Dafür nur die oben genannten Zutaten vermischen und in einem luftdichten Gefäß aufbewahren.

Nährwerte pro Portion

Serving: 100gCalories: 400kcal
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Es gibt kaum etwas, was so lecker schmeckt und so einfach herzustellen ist wie vegane Lebkuchen-Plätzchen. Diese kleinen Köstlichkeiten sind perfekt für eine Party oder einfach nur für einen kleinen Snack zwischendurch.

Möchtest du dir dieses Rezept für später merken? Dann kannst du das Bild bei Pinterest pinnen…

vegane Lebkuchen-Männchen - Weihnachtsplätzchen
vegane Lebkuchen-Männchen – Weihnachtsplätzchen

Inspiration für ein weiteres Rezept

8 Kommentare zu „vegane Lebkuchen-Männchen – Weihnachtsplätzchen“

  1. Super Rezept, danke. Habe Dattelsirup statt Agavendicksadt genommen, einen Teil des Sirups durch Zucker ersetzt und 2h im Kühlschrank gelassen. Teig ließ sich sehr gut ausrollen, Plätzchen – auch für die Kinder – leicht ausstechen.5 Sterne

    1. Hallo Diana, toll das Euch die Plätzchen so gut gefallen. Unser Kleiner ist auch immer mit dabei, wenn es zur Weihnachtszeit ans Plätzchenbacken geht… Frohes Fest und LG!

    1. Hallo, ich hab es noch nicht ausprobiert, aber ich denke das sollte gut funktionieren. Die Plätzchen sind jedenfalls stabil und halten sehr gut. Größer und dicker gebacken, solltest du die Backzeit anpassen und die fertigen Teile gut abkühlen lassen, denn erst dann werden sie fester 😉 Viel Spass und lass es mich wissen, wie Dein Ergebnis aussieht.
      Fröhliche Weihnachten Ari

5 from 10 votes (9 ratings without comment)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Nach oben scrollen