GESPONSERT
vegane Ravioli mit Pfifferling-Füllung

 

vegane Ravioli mit Pfifferling-Füllung
Drucken Pin
Merken
5 von 2 Bewertungen

vegane Ravioli mit Pfifferling-Kartoffel-Füllung

Wenn Sie Pasta und Pilze lieben, dann ist das Ihr Wohlfühlessen am heutigen Tage. Ravioli ohne tierische Zutaten, gefüllt mit einer Kombination aus Kartoffeln und frischen Pfifferlingen. Dazu gibt es noch eine Extraportion von würzig gebratenen Pfifferlingen und frisch geriebenen veganen Hartkäse.
Gericht: Beilagen, Gemüserezepte, gesunde Rezepte, Pasta & Nudeln
Land & Region: Italian, mediterran
Keyword: nudeln, pasta, pfifferlinge, pilze
Schwierig: mittel
Lifestyle: laktosefrei, vegan, vegetarisch
Saison: herbst, sommer
Portionen: 4 Personen
Vorbereitungszeit 1 Stunde
Zubereitungszeit 10 Minuten

Zutaten

für den veganen Ravioli-Teig:

für die Pfifferling-Kartoffel-Füllung:

für Topping und Finish:

Zubereitung

veganen Ravioliteig herstellen:

  • Salz und Mehl in einer Schüssel mischen. Eine Mulde hineindrücken und dahinein 150 ml lauwarmes Wasser, den Soja-Joghurt und das Olivenöl füllen.
  • Jetzt alles verrühren. Ist eine Bindung da, Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einen glatten Teig verkneten. (Ist der Teig zu rocken -> mehr Wasser und Joghurt, ist der Teig zu feucht -> mehr Mehl)
  • Teig zu einer Kugel formen und für 45 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Ravioli Füllung:

  • Kartoffeln mit Schale weich kochen. Pellen und durch eine Kartoffelpresse drücken.
  • Zwiebel pellen und fein würfeln.
  • Pilze Putzen und fein würfeln/hacken.
  • Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln zusammen mit den Pilzen darin anbraten. Beiseite stellen und abkühlen lassen.
  • Petersilie anspülen , trocken schütteln und fein hacken.
  • Kartoffeln mit Zwiebel-Pilz-Mischung, veganen Frischkäse und gehackter Petersilie Mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ravioli füllen:

  • Ravioli-Teig aus dem Kühlschrank nehmen. Die Hälfte durch eine Nudelmaschine drehen. dabei Stufenweise immer dünner werden, bis der Ravioli-Teig eine Dicke von etwa 2 mm hat.
    Wer keine Nudelmaschine hat, der kann den Teig auch mit einem Nudelholz ausrollen.
  • Teig vorsichtig auf ein Raviolibrett legen und vorsichtig in die Vertiefungen des Brettes drücken.
    Wer kein Raviolibrett hat, kann die Ravioli auch später mit einem Teigrad ausrollern.
  • Kartoffel-Pilz-Füllung mit einem Spritzbeutel oder Teelöffel in die Vertiefungen geben.
  • Andere Hälfte des Teigs ebenfalls ausrollen und auf das Raviolibrett legen. Teig vorsichtig mit den Fingern fest drücken, so dass alles in einzelne Ravioli geteilt wird. Raviolibrett auf die bemehlte Arbeitsfläche stürzen.

Ravioli kochen:

  • Ravioli in kochendem Salzwasser 4-5 Minuten leicht köcheln lassen. Mit einem Schaumlöffel herausheben.

Topping:

  • Für das Topping die gewaschenen Pfifferlinge mit gewürfelten Zwiebeln in Olivenöl braten.
  • Mit schwarzen Pffer aus der Mühle würzen. Sojasauce darüber tröpfeln und kurz darin schwenken.
  • Ravioli zu den Pilzen geben und kurz mit anbraten.
  • Mit gehackter Petersilie und geriebenen veganen Hartkäse servieren.

Hast Du dieses Rezept gemacht?

Tag @deli_bln auf Instagram und Hashtag #deli_bln
vegane Ravioli mit Pfifferling-Füllung
0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

©2019 DELi-Berlin.com Made with in Berlin

SCHREIBE UNS

Wir sind gerade nicht da. Sie können uns jedoch eine E-Mail senden, und wir werden uns umgehend bei Ihnen melden.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account