Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt
5 von 1 Bewertung
Drucken

vegan gefüllte Paprika

rot grüne Paprika mit veganer Füllung. Mini-Kräuterseitlinge als leckere Überraschung inklusive. Dazu essen wir Reis mit einer Tomatensauce.
Kategorie BBQ und Grillen, Beilagen, gesunde Rezepte, Obst und Gemüse, Party & Fingerfood Rezepte
Region arabisch, deutsch, französisch
Vorbereitung 30 Minuten
Zubereitung 30 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde
Portionen 4 Portionen

Zutaten

  • 4 Paprikaschoten rot oder grün
  • 200 g Couscous
  • 200 g Kräuterseitling junge, kleine
  • 1 Karotte
  • 1 Zwiebel
  • 1/2 TL Cumin Kreuzkümmel
  • Salz / Pfeffer / Olivenöl

Anleitungen

  1. Couscous nach Packungsanweisung zubereiten. Kräftig würzen mit Cumin, Salz und Pfeffer.
  2. Karotte schälen und fein hobeln. Zwiebel abziehen und fein würfeln. Beides mit etwas Öl in der Pfanne anschwitzen und zum Couscous geben.
  3. Pilze putzen, größere Pilze teilen. ebenfalls kurz in heißem Fett braten. Bei Seite stellen.
  4. Paprika-Schoten waschen und am Stielansatz einen "Deckel" abschneiden. Vorsichtig entkernen und auch die weißen Zwischenwände entfernen. Jetzt füllen wir die Paprikas mit etwas Couscous und ein bis zwei Pilzen. Ist die Schote voll, "Deckel" aufsetzen und aufrecht in eine gefettete Backform oder Bräter stellen.
  5. 30 - 40 Minuten im vorgeheiztem Backofen (180 °C) backen.

Rezept-Anmerkungen

Tipp: Die Paprika lassen sich auch prima auf dem Grill zubereiten. Dazu passt eine pikante Tomatensauce, frische Kräuter und gekochter Reis.

Abonniere unseren Newsletter

Verbinden Sie sich mit unsere Mailingliste, um die neuesten Nachrichten und Updates von unserem Team zu erhalten.

Sie haben sich erfolgreich angemeldet!

Pin It on Pinterest

Shares
Share This