GESPONSERT
Thailändische Karotten-Süßkartoffel-Suppe - vegan

 

Thailändische Karotten-Süßkartoffel-Suppe - vegan
Drucken Pin
Merken
5 von 2 Bewertungen

Thailändische Karotten-Süßkartoffel-Suppe - vegan

Sahnig durch Mandelbutter und mild im Geschmack, so dass die Aromen des thailändischen Currys durchschimmern können. Getoppt wird diese leckere Suppe von Basmatireis, gerösteten Mandeln und frischem Koriander.
Gericht: Suppe, Eintöpfe und Chili
Land & Region: Amerika, asiatisch, thailand
Keyword: suppe, vegan, vegetarisch
Schwierig: mittel
Lifestyle: vegan, vegetarisch
Saison: frühling, herbst, sommer, winter
Portionen: 4 Personen
Kalorien: 140kcal
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde

Zutaten

gebratene Tamari-Mandeln:

  • 125 g Mandeln
  • 1 EL Tamari glutenfreie Alternative zur natürlich gebrauten Sojasauce

Zubereitung

  • Ingwer, Schalotten und Knoblauch pellen und fein würfeln bzw. hacken.
  • Karotten und Süßkartoffeln schälen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden.
  • In einem großen Suppen-Topf das Kokosöl bei mittlerer Hitze schmelzen lassen.
  • Zwiebel, Knoblauch und Ingwer dazugeben und 5 bis 6 Minuten anbraten, bis die Zwiebel glasig sind.
  • Jetzt rühren Sie die rot Currypaste ein.
  • In einer extra Schüssel etwas Brühe mit der Mandelbutter glatt rühren. 
  • Fügen Sie die Mischung zusammen mit der restlichen Brühe, Karotten und Süßkartoffeln in den Topf. Umrühren das alles gut vermischt ist.
  • Mit Salz und Cayennepfefferwürzen.
  • Bei kleiner Hitze die Suppe zum Kochen bringen. Abdecken 20 Minuten köcheln lassen, bis die Kartoffeln und Karotten weich sind aber trotzdem noch etwas biss haben.
  • Etwas Gemüse aus der Suppe nehmen und den Rest mit dem Zauberstab oder Mixer fein pürieren. Gemüse zurück in die pürierte Suppe geben. Ist Ihnen die Suppe zu dick geben Sie etwas mehr Brühe hinzu (nochmals vorsichtig aufkochen lassen).
  • Mit Salz und schwarzem Pfeffer würzen und abschmecken. 
  • In einem separaten Topf den Reis nach Packungsangaben kochen.

Tamari-Mandeln:

  • Backofen auf 160 ° C vorheizen. 
  • Mandeln grob hacken.
  • Mandeln mit dem Tamarisauce in einer Schüssel mischen bis die Mandelstücken vollständig überzogen sind. Die Mandeln gleichmäßig auf ein mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen.
  • Die Mandeln 10 bis 15 Minuten backen, bis sie leicht Farbe annehmen und die Tamari-Sauce getrocknet ist.
  • Mandeln auf Küchenkrepp abkühlen lassen.

Anrichten und Finish:

  • Suppe in Schüsseln oder tiefen Tellern geben. Garnieren Sie mit gehacktem Koriander, den gebackenen Mandeln und Limettenscheiben. Reis reichen Sie entweder dazu oder geben ihn direkt in die Suppe.

Anmerkungen

TiPP: Die Süßkartoffel-Karotten-Suppe bleibt bis zu einer Woche im Kühlschrank frisch und läßt sich gut für 1 bis 2 Monate einfrieren.
Mandelreste können einige Wochen in einem luftdichten Behälter bei Raumtemperatur aufbewahrt werden.
 
 

Nährwert

Serving: 1Port | Calories: 140kcal
in der Merkliste speichern

Hast Du dieses Rezept gemacht?

Tag @deli_bln auf Instagram und Hashtag #deli_bln
Thailändische Karotten-Süßkartoffel-Suppe - vegan
0 Kommentare

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

©2019 DELi-Berlin.com Made with in Berlin

SCHREIBE UNS

Wir sind gerade nicht da. Sie können uns jedoch eine E-Mail senden, und wir werden uns umgehend bei Ihnen melden.

Senden

Loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein

oder    

Daten vergessen?

Erstelle ein Konto