Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt
5 von 1 Bewertung
Drucken

Ravioli di carne mit Rotwein-Schalotten

Ravioli gefüllt mit geschmortem Rinderhack, Speck und frischen Kräutern wie Basilikum und Minze.
Kategorie Fleisch und Geflügel, Pasta und Nudeln
Region Italian
Vorbereitung 1 Stunde
Zubereitung 20 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde 20 Minuten
Portionen 4 Portionen

Zutaten

für die Ravioli

  • Ravioli Rezept für den Teig finden Sie wie immer unten im Rezept-Tip
  • 250 g Rinderhack
  • 50 g Speck
  • 1 Ei
  • 6 Blatt frische Minze
  • 6 Blatt Basilikum
  • Salz / Pfeffer / Olivenöl

Rotwein Schalotten

  • 400 g Schalotten
  • 800 ml Rotwein oder die Hälfte Portwein
  • 3 Zweige Thymian
  • 3 EL Zucker besser Rohrzucker
  • Salz / Pfeffer / Olivenöl
  • Parmesan frisch gerieben

Anleitungen

Füllung für die Ravioli

  1. Wir beginnen mit der Füllung für die Ravioli. Die Füllung könnte man auch gern mit Zwiebelwürfeln machen, aber wir haben ja davon schon jede Menge in unserer Sauce.
  2. Erhitzen Sie eine Pfanne mit etwas Öl und braten Sie das Rinderhack und den Speck an. Lassen Sie die fast die Gesamte Flüssigkeit verkochen. Pfeffern, vorsichtig salzen (der Speck könnte schon ausreichend Salz liefern). Nach dem Braten abkühlen lassen.
  3. Während die Hackmasse ab kühlt machen wir den Teig wie in der Anleitung beschrieben. Die Anleitung für das Grundrezept von Ravioliteig finden Sie unten im Rezept-Tipp. Ist der Teig fertig - dünn ausrollen.
  4. Minze und Basilikum fein schneiden und unter das Hackfleisch mischen. Hackfleisch in kleinen Portionen auf dem Ravioliteig verteilen. Mit Teig zudecken und ausradeln. Kanten gut verschließen.

Rotwein Schalotten

  1. Schalotten abziehen, halbieren oder vierteln (je nach Größe).
  2. Topf mit Olivenöl erhitzen und die Schalotten 2 bis 3 Minuten dünsten. Dann streuen wir den Rohrzucker zu den Schalotten und lassen diesen bei ständigen Rühren karamellisieren. Rotwein angießen. Gerade soviel, das die Schalotten bedeckt sind.
  3. Thymian-Blättchen von den Stängeln zupfen und zu den Schalotten geben. Salzen und Pfeffern.
  4. Jetzt lassen wir den Rotwein einkochen und füllen immer wieder mit Rotwein nach, bis die 800 ml verbraucht sind. Fertig sind die Rotweinschalotten, wenn der Wein soweit reduziert ist, das die Sauce die Konsistenz von Sirup hat.

zurück zu den Ravioli

  1. Salzwasser zum kochen bringen und die Ravioli 3 bis 5 Minuten leise köcheln lassen, bis sie an die Oberfläche steigen. Ravioli mit den Rotwein-Schalotten anrichten und dem geriebenem Parmesan servieren.

Rezept-Anmerkungen

Tipp: Ersetzen Sie doch einmal die Hälfte des Rotweines durch die selbe Menge Portwein. Rotwein-Schalotten passen auch zu Steaks, als Grillbeilage oder einfach nur zu knusprigem Weißbrot. HIER geht es zum Ravioli-Teig-Rezept

Abonniere unseren Newsletter

Verbinden Sie sich mit unsere Mailingliste, um die neuesten Nachrichten und Updates von unserem Team zu erhalten.

Sie haben sich erfolgreich angemeldet!

Pin It on Pinterest

Shares
Share This