GESPONSERT
Rezept: Quinoa-Blumenkohlreis mit Mandeln, Pinienkernen auf Radicchio

Wissenswertes über Radicchio:

Der Salat liebt ein mildes Klima und wird daher hauptsächlich in südlichen Ländern Europas angebaut. Dort gehört er schon seit vielen Jahrhunderten in die Küchen.

Wie wird Radicchio weniger bitter?

Radicchio ist von Natur aus bitter und wird gerade dafür geschätzt. Wenn du ihm dennoch etwas von dem bitteren Beigeschmack nehmen möchtest, hilft es den Salat in lauwarmem Wasser zu waschen. Dieser Trick funktioniert übrigens auch bei anderen bitteren Salatsorten.

Auch der Strunk mit den meisten Bitterstoffen sollten Sie dann nicht mit verarbeiten.

Was passt gut zu Radicchio?

Der herbe Radicchio kann prima mit milderen Salatsorten gemischt werden. Das ist meist nicht nur sehr dekorativ, sondern sorgt auch gleichzeitig für die richtige Würze. Früchte passen gut zu dem Salat und sorgen für einen süß Kontrast. In feine Streifen geschnitten kann Radicchio zum Würzen von Reis- oder Pastagerichten verwendet werden. Feinschmecker können die Blätter auch füllen, beispielsweise mit Früchten, Dips oder mit unserem oben beschriebenen Salat.

Rezept: Quinoa-Blumenkohlreis mit Mandeln, Pinienkernen auf Radicchio
Drucken Pin
Merken
5 von 2 Bewertungen

Quinoa-Blumenkohlreis mit Mandeln, Pinienkernen auf Radicchio

Goldbraun mit Nüssen und Mandeln angeröstet schmeckt der Blumenkohlsalat wunderbar nussig und leicht. Dazu Kräuter wie Basilikum, Estragon und Petersilie.
Gericht: Beilagen, Frühstück & Brunch, Gemüserezepte, gesunde Rezepte, Hauptgericht, Party & Fingerfood Rezepte, Salat Rezepte
Land & Region: mediterran
Keyword: low carb, nuss, salat, vegan, vegetarisch
Schwierig: mittel
Lifestyle: glutenfrei, laktosefrei, vegan, vegetarisch
Saison: sommer
Portionen: 4 Port.
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten

Zutaten

Für den Salat:

Zubereitung

  • Quinoa nach Packungsanweisung zubereiten und abkühlen lassen.
  • Blumenkohl waschen, gut abtropfen lassen und in kleine Röschen zerteilen. Strunk in kleine Würfel schneiden.
  • Blumenkohl-Röschen im Mixer mit Pulse-Funktion vorsichtig zerkleinern. Strunk separat ebenfalls im Mixer mit Pulse-Funktion zerkleinern.
  • 3 Esslöffel Olivenöl in eine große Pfanne geben und den Blumenkohlreis etwa 10 Minuten goldbraun rösten. Schmeckt er nussig, ist er fertig.
  • Mandeln und Pinienkernen mit 1 Esslöffel Olivenöl goldbraun anrösten und auf Küchenkrepp abkühlen lassen.
  • Kräuter waschen und Blättchen von den Stielen zupfen. Nicht zu fein hacken.
  • Getrocknete Kirschen mit dem Messer grob hacken.
  • Radicchio-Blätter vom Strunk trennen und in lauwarmen Wasser waschen (dadurch wird der Radicchio weniger bitter).
  • Blumenkohl mit Quinoa und allen anderen Zutaten mischen. MIt Salz, Pfeffer und Zitrone abschmecken.
  • Radicchio auf Tellern oder Platte anrichten und den Blumenkohl-Reis-Salat darauf servieren.

Hast Du dieses Rezept gemacht?

Tag @deli_bln auf Instagram und Hashtag #deli_bln
Rezept: Quinoa-Blumenkohlreis mit Mandeln, Pinienkernen auf Radicchio

 

0 Kommentare

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

©2019 DELi-Berlin.com Made with in Berlin

SCHREIBE UNS

Wir sind gerade nicht da. Sie können uns jedoch eine E-Mail senden, und wir werden uns umgehend bei Ihnen melden.

Senden

Loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein

oder    

Daten vergessen?

Erstelle ein Konto