pflanzliche Poke-Bowl mit gebackenen Pilzen

Pflanzliche Poke-Bowl mit gebackenen Pilzen (auch bekannt als Vegan Poke Bowl) enthält zarte gebackene Portobello-Pilze oder große Champignons, gerieben Karotten, Rote Bete und vieles mehr. Alles mariniert in einem köstlichen veganem Mayo-Dressing und gepaart mit Basmatireis, grünem Spargel, Gurke und Avocado für eine schnelle und einfache Mahlzeit in der Schale.

Lasst uns gemeinsam eine vegane Variante der hawaiianischen Poke-Bowl zubereiten! Ich bin verliebt in dieses vegane Poke Bowl-Rezept mit gebackenen Pilzen. Es ist schnell, einfach und macht total süchtig!

Wie Sie wahrscheinlich wissen, wird Poke traditionell mit Thunfisch oder einer Art Fisch zubereitet. Wir verwenden aber gebackene Portobello-Pilze, die eine Sesam-Ingwer-Marinade aufsaugen dürfen, um uns ein zartes Mundgefühl zu geben. Es ist gesund, sättigend und schmeckt großartig!

Die vegane Poke-Bowl ist perfekt für ein gesundes Mittag- und Abendessen. Wir lieben es, diese hawaiianische Poke Bowl im Sommer zu machen, wenn die Temperaturen steigen. Es wird nur wenig gekocht und es ist so einfach, die Zutaten zusammen zu fügen!

Aufbewahrung

Im Kühlschrank: Reste halten sich im Kühlschrank bis zu 4 – 5 Tage gut.
ToGo: Vegane Poke Bowls eignen sich hervorragend zum Mitnehmen und können in einzelnen Portionen in abgedeckten Behältern aufbewahrt werden. Der Reis wird am besten zum Servieren zubereitet, aber Sie können als Variation Quinoa verwenden, der sich auch nach dem Kühlen gut hält.

pflanzliche Poke-Bowl mit gebackenen Pilzen
Drucken Pin
5 von 1 Bewertung

pflanzliche Poke-Bowl mit gebackenen Pilzen

Eine vegane Poke-Bowl mit gebackenen Portobello Pilzen zu Hause zu machen ist wirklich so einfach. Ein Rezept was Spaß, lecker aussieht und schmeckt.
Gericht: Pokebowl, Salat Rezepte, Salatbowl
Land & Region: asiatisch, hawaii
Diet Gluten Free, Vegan, Vegetarian
Keyword: asiatischer salat, salatrezepte, vegane Pokebowl, vegane rezepte, vegane Salate
Schwierig: mittel
Lifestyle: glutenfrei, laktosefrei, vegan, vegetarisch
Saison: sommer
Portionen: 4 Portionen
Kosten:€€
Kalorien: 602kcal
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten

Zutaten

Für die Pilze und ihre Marinade:

Für den Reis:

Für das Mayo-Dressing:

Für die Schalen:

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Zubereitung

Reis vorbereiten:

  • Reis mit gesalzenem Wasser nach Packungsangaben kochen. Auflockern und beiseite stellen.

Pilze backen:

  • Den Backofen auf 200 ° C vorheizen.
  • Frischen Ingwer schälen und fein hacken. (Alternativ kannst Du auch 1 TL gemahlenen Ingwer benutzen)
  • Alle Zutaten für die Sauce in einer Schüssel vermischen.
  • Pilze putzen. Schneiden Sie die Pilze in etwa 5 mm dicke Scheiben und geben Sie sie in die Marinade-Schüssel und mischen alles vorsichtig, bis alle Pilze gut mit der Sauce überzogen sind.
  • Legen Sie die marinierten Pilzscheiben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und backen Sie sie für etwa 10 bis 15 Minuten. Schauen Sie gelegentlich nach, damit sie nicht verbrennen.

Gemüse vorbereiten:

  • Während die Pilze backen, bereiten Sie das Gemüse zu.
  • Bete gut abtupfen und in Stifte schneiden.
  • Vom grünen Spargel die holzigen Enden abscheiden und in kochendem Wasser für 4 Minuten kochen und danach unter kaltem Wasser abkühlen. Beiseite stellen.
  • Karotte schälen und grob raspeln.
  • Gurke waschen und in dünne Scheiben schneiden.
  • Eingelegten Ingwer abtropfen lassen.
  • Avocado kurz vor dem Servieren halbieren, Schale abziehen und in Scheiben oder Spalten schneiden.
  • Salat waschen, gut abtropfen lassen und grob scheiden.

Mayo-Dressing zubereiten:

  • Alle Zutaten für das Dressing in einer Schüssel verquirlen.

Bowl zusammenstellen:

  • Wenn die Pilze gar sind können Sie beginnen Ihre Schalen zusammenzustellen.
  • Beginnen Sie mit einem Reisbett und fügen Sie dann den Blattsalat, die geriebene Karotten, Gurken, Spargel, Avocado, Bete und die gebackenen Pilze hinzu.
  • Mit eingelegtem Ingwer, Koriandergrün, schwarzem oder weißem Sesam garnieren.
  • Mit Limettenspalten servieren.

Anmerkungen

TIPP: Für eine glutenfreie Bowl, wechseln Sie die Sojasauce gegen Tamari oder eine andere glutenfreie Sojasauce aus.

Nährwert

Serving: 1Port. | Calories: 602kcal | Carbohydrates: 66.7g | Protein: 7.5g | Fat: 29g

Bitte beachten Sie, dass die angegebene Nährwertkennzeichnung eine Schätzung ist, die auf einem Online-Ernährungsrechner basiert. Es variiert je nach den spezifischen Zutaten, die Sie verwenden. Diese Informationen sollten nicht als Ersatz für die Beratung durch einen professionellen Ernährungsberater angesehen werden.

Hast Du dieses Rezept gemacht?Tag @deli_bln auf Instagram oder Hashtag #deli_bln!
Keyword asiatischer salat, salatrezepte, vegane Pokebowl, vegane rezepte, vegane Salate
pflanzliche Poke-Bowl mit gebackenen Pilzen
pflanzliche Poke-Bowl mit gebackenen Pilzen

pflanzliche Poke-Bowl mit gebackenen Pilzen

Tags:
0 Kommentare

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




*

©2021 DELi-Berlin.com Made with in Ulaanbaatar/Berlin

Gesunde Kochideen, vegane Rezepte, vegetarische und omnivorische Küche. Gesund Kochen mit einfachen Rezepten für jeden Tag und besondere Anlässe.

 

* DELi-Berlin.com ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramm, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können.

SCHREIBE UNS

Wir sind gerade nicht da. Sie können uns jedoch eine E-Mail senden, und wir werden uns umgehend bei Ihnen melden.

Senden

Lass uns Freunde sein

Verpasse niemals einen Post und bekomm exclusive Rezepte, Fitness-Tips und mehr!

Cookie Consent mit Real Cookie Banner

Loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein

Daten vergessen?