Kürbis-Curry ohne Zwiebeln und Knoblauch

Kürbis-Curry ganz ohne Zwiebeln und Knoblauch

Ein gutes veganes Curry ist immer eines meiner Lieblingsessen egal bei welchem Wetter. Mit wenigen alltäglicher Zutaten und mit einem vernünftigen Einsatz von Gewürzen können Sie ein köstliches Gericht auf den Tisch bringen. Manchmal fühlt es sich an, wie kulinarische Zauberei.

Dieses Kürbis-Kokos-Curry kommt ganz ohne Zwiebeln und Knoblauch aus und hat einen kleinen pikanten Kick (verwende mehr oder weniger Chili, ganz wie Du es magst), der durch die kühlende Kokossoße schön beruhigt wird. Es ist köstlich mit geröstetem Sesam und frischen Korianderblättern obendrauf serviert. Currys und Eintöpfe neigen dazu an Geschmack zu gewinnen, wenn Sie sie einen Tag im Voraus zubereiten und wieder erwärmen. Dieses ayurvedische Gemüsecurry lässt sich wunderbar aufwärmen und wenn Sie es nicht komplett fertigkochen, behält es sogar beim Aufwärmen der Kürbis seine Form und Konsistenz.

Rezept

Kürbis-Curry ohne Zwiebeln und Knoblauch
Drucken Pin
5 von 1 Bewertung

Kürbis-Curry ohne Zwiebeln und Knoblauch

Das Kürbiscurry ist schnell und einfach. Es ist vegan, voller köstlicher Aromen, gesund und auch zum Vorkochen geeignet. Ohne Zwiebeln und Knoblauch.
Gericht: Gemüsecurry, Pfannengemüse
Land & Region: indisch
Diet Diabetic, Gluten Free, Halal, Hindu, Kosher, Low Calorie, Low Fat, Low Lactose, Low Salt, Vegan, Vegetarian
Keyword: gemüsecurry, indisch kochen, ohne Knoblauch, ohne Zwiebeln, vegane rezepte
Schwierig: einfach
Lifestyle: glutenfrei, laktosefrei, vegan, vegetarisch
Saison: frühling, herbst, sommer, winter
Portionen: 4 Portionen
Kalorien: 191kcal
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten

Zutaten

sonstige Zutaten:

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Zubereitung

  • Kürbis waschen, halbieren, mit einem Esslöffel die Kerne auskratzen und den Kürbis in gleichmäßige Würfel schneiden.
  • Tomaten entkernen und grob würfeln.
  • Kichererbsen abgießen, abspülen und gut abtropfen lassen. Kichererbsen in einem Topf bei mittlerer Hitze, trocken rösten, bis sie goldfarben sind. Herausnehmen und beiseite stellen.
  • In dem gleichen Topf Linsen, Koriander, Kreuzkümmel, Chili, Zimtstange und Senfkörner leicht rösten, bis es duftet.
  • Jetzt das Pflanzenöl zu den Gewürzen geben.
  • Tomaten, etwas Salz, Asafoetida, Curryblätter und Kurkuma hinzufügen. Die Tomaten braten Sie bis sie weich und matschig sind. Bei Bedarf decken Sie den Topf zu und geben sogar etwas Wasser dazu, wenn Ihre Tomaten besonders fest sind. Am Ende sollte die Flüssigkeit der Tomaten verschwunden sein.
  • Als nächstes geben Sie die Kürbiswürfel hinzu. Etwa 2 bis 3 Minuten, unter Rühren, anbraten.
  • Fügen Sie die Kokosmilch hinzu und gießen mit Wasser auf, das alles gerade so mit Flüssigkeit bedeckt ist.
  • Bei kleiner Hitze kochen, bis der Kürbis weich ist. Nicht zu lange kochen, damit der Kürbis nicht matschig wird.
  • Zum Schluss die Kichererbsen und Tamarinde dazugeben und gut umrühren. Mit Salz abschmecken. Mögen Sie es saurer, können Sie mehr Tamarindenpaste hinzufügen.
  • Sollte Ihnen die Konsistenz zu flüssig erscheinen, können Sie mit etwas Speisestärke abbinden.
  • Kürbiscurry in Schüsseln mit z.B. Reis servieren.

Nährwert

Serving: 1Port. | Calories: 191kcal | Carbohydrates: 21g | Protein: 6g | Fat: 10g

Bitte beachten Sie, dass die angegebene Nährwertkennzeichnung eine Schätzung ist, die auf einem Online-Ernährungsrechner basiert. Es variiert je nach den spezifischen Zutaten, die Sie verwenden. Diese Informationen sollten nicht als Ersatz für die Beratung durch einen professionellen Ernährungsberater angesehen werden.

Hast Du dieses Rezept gemacht?Tag @deli_bln auf Instagram oder Hashtag #deli_bln!
Keyword gemüsecurry, indisch kochen, ohne Knoblauch, ohne Zwiebeln, vegane rezepte
Kürbis-Curry ohne Zwiebeln und Knoblauch
Kürbis-Curry ohne Zwiebeln und Knoblauch

Kürbis-Curry ohne Zwiebeln und Knoblauch

Tags:
0 Kommentare

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




*

©2021 DELi-Berlin.com Made with in Ulaanbaatar/Berlin

Gesunde Kochideen, vegane Rezepte, vegetarische und omnivorische Küche. Gesund Kochen mit einfachen Rezepten für jeden Tag und besondere Anlässe.

 

* DELi-Berlin.com ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramm, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können.

Danke für Deinen Besuch auf meinem Foodblog, fürs Lesen, Bewerten und Kommentieren :-)

SCHREIBE UNS

Wir sind gerade nicht da. Sie können uns jedoch eine E-Mail senden, und wir werden uns umgehend bei Ihnen melden.

Senden

Lass uns Freunde sein

Verpasse niemals einen Post und bekomm exclusive Rezepte, Fitness-Tips und mehr!

Cookie Consent mit Real Cookie Banner

Loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein

Daten vergessen?