GESPONSERT
Kichererbsensalat mit Karotten und Dill - vegan & glutenfrei

Vielleicht Ihr neues Lieblingsrezept für Kichererbsensalat. Schnell gemachter Salat aus geriebenen Möhren, etwas Staudensellerie und viel frischem Dill, den Sie auch gern durch Koriander oder auch Petersilie ersetzen können. Aber ich finde dieser proteinreiche Salat ist mit frisch gehacktem Dill perfekt und passt gut als vollwertiges Mittagessen in der Woche. Er ist einfach zuzubereiten und kann über Nacht im Gläschen marinieren und ergibt eine super Mahlzeit fürs Büro!

Kichererbsensalat mit Karotten und Dill - vegan & glutenfrei
Drucken Pin
Merken
5 von 1 Bewertung

Kichererbsensalat mit Karotten und Dill - vegan & glutenfrei

Er ist knackig und frisch, mit viel Schwung. Kichererbsensalat, hergestellt aus geriebenen Karotten, gehacktem Sellerie, frischem Dill und vielen Kichererbsen. Dieser proteinreiche Salat ist perfekt zum Mittagessen und zum Mitnehmen ins Büro.
Gericht: Beilagen, Gemüserezepte, gesunde Rezepte, Hauptgericht, Salat Rezepte
Land & Region: asiatisch
Keyword: glutenfrei, salad, salat, sattmacher, vegan, vegetarisch
Schwierig: einfach
Lifestyle: glutenfrei, laktosefrei, vegan, vegetarisch
Saison: frühling, herbst, sommer, winter
Portionen: 4 Portionen
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten

Zutaten

Zubereitung

  • Backofen auf 180 °C vorheizen.
  • Kichererbsen abgießen, gut abtropfen lassen und mit 2 Esslöffel Olivenöl und Kurkuma mischen. Auf ein mit Backpapier ausgelegten Backblech 20 - 25 Minuten im Backofen backen.
  • Herausnehmen und abkühlen lassen.
  • In der Zwischenzeit, Karotten putzen und auf der groben Seite Ihrer Küchenreibe raspeln.
  • Staudensellerie waschen, entfädeln und in kleine Würfel schneiden.
  • Frühlingszwiebeln waschen gut abtropfen lassen und in feine Ringe schneiden.
  • Knoblauchzehe pellen und sehr fein würfeln/hacken.
  • Dill bis auf ein paar Fähnchen zum Garnieren hacken.
  • Rösten Sie die Kürbiskerne in einer kleinen Pfanne bei mittlerer Hitze unter häufigem Schwenken an. Färben sie sich golden und machen leichte Knallgeräusche sind sie fertig. Einige Minuten abkühlen lassen.
  • In einer mittelgroßen Schüssel Kichererbsen, Karotten, Sellerie, Frühlingszwiebeln, Kürbiskerne und Dill vermengen. Beiseite legen.
  • Um die Vinaigrette zuzubereiten, mischen Sie das Olivenöl mit 2 Esslöffel Sherry-Essig, Zucker, Knoblauch, Salz und Pfeffer. Dressing über die Kichererbsengießen und vorsichtig umrühren.
  • Für das beste Ergebnis den Salat mindesten 30 Minuten oder sogar über Nacht im Kühlschrank marinieren lassen.

Anmerkungen

TiPP: Anstelle von Dill können Sie auch gern gehackten Koriander und/oder gehackte Petersilie verwenden.

Hast Du dieses Rezept gemacht?

Tag @deli_bln auf Instagram und Hashtag #deli_bln
Kichererbsensalat mit Karotten und Dill - vegan & glutenfrei
0 Kommentare

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

©2019 DELi-Berlin.com Made with in Berlin

SCHREIBE UNS

Wir sind gerade nicht da. Sie können uns jedoch eine E-Mail senden, und wir werden uns umgehend bei Ihnen melden.

Senden

Loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein

oder    

Daten vergessen?

Erstelle ein Konto