GESPONSERT
Herbsternte – gerösteter Butternusskürbis-Granatapfel-Salat

Salat aus geröstetem Butternut-Kürbis und Granatapfel. Dieser Salat wird kombiniert aus den besten Produkten, die der Herbst zu bieten hat. Süßer gerösteter Butternut-Kürbis, salzig gerösteten Kürbiskerne, frischen Feigen, Rosenkohl und saftigen Granatapfelkernen. Dazu eine süß-würzige Granatapfel-Vinaigrette. Einfach nur lecker und gesund.

Herbsternte – gerösteter Butternusskürbis-Granatapfel-Salat
Drucken Pin
Merken
5 von 2 Bewertungen

Herbsternte – gerösteter Butternusskürbis-Granatapfel-Salat

Salat aus Butternut-Kürbis und Granatapfel, kombiniert mit den besten Produkten, die der Herbst zu bieten hat. Süßer gerösteter Butternusskürbis,...
Gericht: Beilagen, Gemüserezepte, gesunde Rezepte, Hauptgericht, Obst & Gemüse, Salat Rezepte, Vorspeisen & Snacks
Land & Region: südamerika
Keyword: kürbis, salat
Schwierig: einfach
Lifestyle: glutenfrei, laktosefrei, vegan, vegetarisch
Saison: herbst
Kalorien: 287kcal
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten

Zutaten

Für den Salat:

Für die Granatapfel-Vinaigrette:

Zubereitung

  • Backofen auf 200 °C vorheizen.
  • Kürbis schälen, den oberen Teil in etwa 0,5 mm dicke Scheiben schneiden. Unteren Teil halbieren, mit einem Löffel entkernen und dann in Spalten schneiden. In eine Schüssel geben.
  • 1 EL Olivenöl mit 1 EL Agavendicksaft (für alle Nichtveganer empfehlen wir Honig zu benutzen), ½ TL Zimt und jeweils eine Prise Salz und Pfeffer zusammenrühren.
  • Marinade über den Kürbis geben und gut vermengen.
  • Butternusskürbis auf ein mit Backpapier ausgelegten Backblech legen. In den Backofen geben und etwa 15 bis 25 Minuten backen. Der Kürbis sollte weich und leicht gebräunt sein.
  • Ein zweites Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Mischen Sie die Kürbiskerne mit 1 EL Olivenöl, 1 EL Agavendicksaft (Honig), ½ TL Zimt, den Cayennepfeffer und einer Prise Salz. Gut mischen und flach auf dem zweiten Blech verteilen. In den Backofen geben und 8 bis 10 Minuten rösten. Geben Sie Obacht, dass kann sehr schnell gehen!
  • Rosenkohl in kochendem Salzwasser blanchieren und danach in kaltem Wasser abkühlen. Gut abtropfen lassen und halbieren oder je nach Größe vierteln.
  • Blattsalat, noch besser wäre junger Grünkohl, in Streifen schneiden.
  • Granatapfel halbieren und die Kerne aus dem Gehäuse klopfen.
  • In einer großen Salatschüssel den Grünkohl, Rosenkohl und Granatapfelkernen vermischen.

Granatapfel-Vinaigrette zubereiten:

  • Schalotte pellen und würfeln. Salbei zupfen.
  • Für die Vinaigrette das Olivenöl in einer Pfanne bei hoher Hitze erhitzen und die Schalotten und den Salbei darin 2 bis 3 Minuten lang schwenken. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  • Granatapfelsaft, Balsamico-Essig und den Honig zum Salbeiöl geben. Mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken zu einer Vinaigrette verrühren.
  • Die Vinaigrette über den Salat gießen und mischen. Fügen Sie den gerösteten Kürbis hinzu und mischen sie alles noch einmal vorsichtig.
  • Den Salat mit gerösteten Kürbiskernen, geviertelten Feigen garniert servieren.

Anmerkungen

TiPP: Wenn Sie den Salat für eine Party vorbereiten möchten, können Sie den Blattsalat mit den Granatäpfelkernen und den gerösteten Kürbis in einer Salatschüssel mit der Vinaigrette mischen. Die Kürbiskerne lassen Sie aber weg. Die Schüssel abgedeckt im Kühlschrank lagern. Kerne und Vinaigrette kurz vor dem Servieren zum Salat geben.

Nährwert

Serving: 1Port | Calories: 287kcal

Hast Du dieses Rezept gemacht?

Tag @deli_bln auf Instagram und Hashtag #deli_bln
Herbsternte – gerösteter Butternusskürbis-Granatapfel-Salat
0 Kommentare

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

©2019 DELi-Berlin.com Made with in Berlin

SCHREIBE UNS

Wir sind gerade nicht da. Sie können uns jedoch eine E-Mail senden, und wir werden uns umgehend bei Ihnen melden.

Senden

Loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein

oder    

Daten vergessen?

Erstelle ein Konto