fruchtig frischer Sesam-Quinoa - vegan
5 von 2 Bewertungen
Drucken

fruchtig frischer Sesam-Quinoa - vegan

Süße Mango & Papaya kombiniert mit den herzhaften Aromen von Tamari, schwarzem Sesam & goldenem Quinoa. Dazu ein frischer Avocadofächer, Zitronen-Dressing und Granatapfel.

Kategorie Beilagen, gesunde Rezepte, Main Course, Obst und Gemüse, Salad, Salat Rezepte, Vorspeisen und Snacks
Region asiatisch, südamerika
Keyword asiatisch, bowl, gemüse, hauptgericht, obst, salat, sommer, südamerika, vegan, vegetarisch
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 10 Minuten
Arbeitszeit 15 Minuten
Portionen 2 Portionen

Zutaten

Für die Salat-Bowl:

  • 120 g Quinoa golden
  • 1 Mango reif
  • 1/2 Papaya reif
  • 1 Avocado reif
  • 4 EL Sesam schwarz
  • 1/2 Granatapfel
  • 1 Zitrone
  • 2 EL Tamari glutenfreie Sojasauce
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen

  1. Wir starten mit dem Kochen des Quinoa nach Packungsangaben. Dann abkühlen lassen.

  2. Währenddessen Mango und Papaya schälen. und in Scheiben schneiden.

  3. Avocado halbieren, Schale entfernen, Kern auslösen und längs in Scheiben schneiden.

  4. Granatapfel-Kerne aus dem Gehäuse klopfen.

  5. Für das Dressing die Zitrone auspressen und den Saft mit Tamari mischen. Mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.

  6. Alle Zutaten dekorativ auf Tellern oder Platte anrichten mit schwarzem Sesam betreuen und mit dem Dressing beträufelt servieren.

Rezept-Anmerkungen

Tipp: Anrichten können Sie den Quinoa-Salat auf frischen blättern aus einem Romaherz. 

Wer nicht ganz soviel Wert auf die Optik legt, kann auch alle Zutaten in Würfel schneiden und zusammen mit den Zitronen-Tamari-Dressing mischen.