Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt
5 von 1 Bewertung
Drucken

Chia-Pudding auf Mangopüree - vegan

Veganes Dessert oder Frühstücks-Snack - ohne Zusatz von Zucker. Hergestellt aus Chia-Samen in Reismilch mit Vanille und angerichtet im Gläschen, also Perfekt auch als Dessert oder Süßspeise auf Buffets und Partys.
Kategorie Desserts, Frühstück und Brunch, gesunde Rezepte, Party & Fingerfood Rezepte, Vorspeisen und Snacks
Region caribic, deutsch, südamerika
Vorbereitung 40 Minuten
Arbeitszeit 40 Minuten
Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 1 Mango reif
  • 10 EL Chia
  • 800 ml Reismilch
  • 4-6 EL Agavendicksaft
  • 1/2 Vanilleschote
  • 4 Himbeeren
  • 4 Physalis
  • 20 g Pistazien ohne Schale
  • kl. Bund Zitronenmelisse

Anleitungen

  1. Für den Chia-Pudding mischen Sie die Chia-Samen mit der Reismilch, Agavendicksaft, und dem Mark der halben Vanilleschote. Alles gut mit dem Schneebesen verrühren, damit die Chia-Samen nicht verkleben. Alles 30 Minuten im Kühlschrank quellen lassen.
  2. Während die Chia quellen, schälen Sie die Mango und schneiden sie in Stücke. Mango mit dem Mixer oder Pürierstab fein pürieren.
  3. Himbeeren, Physalis und Melisse abspülen. Physalis in Scheibchen schneiden.
  4. Pistazien grob hacken.
  5. Mango-Püree in Gläser füllen. Chia-Vanille-Pudding darauf geben (Ich nahm einen Spritzbeutel, das ging prima und sauber). Mit gehackten Pistazien bestreuen. Je mit einer Himbeere und 2-3 Scheiben der Physalis und einem Blatt Melisse dekorieren.

Rezept-Anmerkungen

Tipp: Das Topping kann jeder nach seinem Geschmack oder nach Saison mit Äpfeln, Erdbeeren, Stachelbeeren u.s.w. variieren.

Abonniere unseren Newsletter

Verbinden Sie sich mit unsere Mailingliste, um die neuesten Nachrichten und Updates von unserem Team zu erhalten.

Sie haben sich erfolgreich angemeldet!

Pin It on Pinterest

Shares
Share This