Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt
5 von 1 Bewertung
Drucken

Bärlauch-Gnocchi mit Champignons und Mandelcreme

Frühlingszeit ist Bärlauch-Zeit. Nur kurz ist die Saison vom Bärlauch. Das leckere Grün lässt sich auf vielerlei Art verarbeiten. Heute Bärlauch-Gnocchi mit sonnengetrockneten Tomaten, Pilzen und selbstgemachter Mandelcreme.
Kategorie gesunde Rezepte, Pasta und Nudeln
Region Italian
Zubereitung 10 Minuten
Arbeitszeit 10 Minuten
Portionen 2 Personen

Zutaten

  • 200 g Gnocchi Teig siehe unten Rezept-Tipp!
  • 3 Blätter Bärlauch
  • 2 getrocknete Tomaten
  • 200 g Champignons oder Pilze der Saison bzw. Ihrer Wahl
  • 100 g Mandeln ganz und geschält
  • Oregano frisch
  • 1 rote Zwiebel
  • Pflanzenöl zum braten

Anleitungen

  1. Für die Gnocchi den Teig vorbereiten. Rezept siehe unten im Rezettip. Bärlauch waschen, trocken tupfen und fein hacken. Bärlauch unter den fertigen Gnocchi-Teig kneten und den Teig 5 Minuten ruhen lassen.
  2. Pilze putzen und halbieren. Besonders große Exemplare vierteln. Getrocknete Tomaten in feine Streifen schneiden. Zwiebel pellen und in kleine Würfel schneiden.

Mandelcreme

  1. Für die Mandelcreme benötigen Sie einen leistungsstarken Mixer. Haben Sie einen solchen nicht - kaufen Sie fertige Mandelcreme im Geschäft. Alle anderen Alternativen wie Pürierstab, Universalzerkleinerer ect. funktionieren NICHT. Für alle glücklichen mit einen staken Mixer hier schnell das Rezept. Schritte 1: Nur Mandel in den Mixer. Starten Sie auf kleister Stufe und erhöhen sie die Leistung bis zur mittleren Stufe. Nach etwa 10 Sekunden haben wir gehackte Mandeln mit der Tendenz zum Mandelmehl. Schritt 2: Wieder starten wir auf der kleinsten Stufe und erhöhen jetzt auf eine höhere Stufe, wenn nötig auch auf die Höchste. 60 - 90 Sekunden lang. Die Masse sollte gleichmäßig in Bewegung sein. Eventuell die Masse am dem Rändern mit einem Stampfer zum Messer drücken. 5-10 Minuten PAUSE (die Pausen sind sehr wichtig, denn in den Pausen tritt das Öl aus. In den Pausen sollten sie die Masse vom Boden und aus den Ecken des Mixer lösen. Wiederholen Sie Schritt 2 vier bis fünf Mal, mit den dazugehörigen Pausen. Die fertige Konsistenz sollte wie warme Nutella sein.
  1. Gnocchi in kochendem Wasser gar ziehen lassen, bis sie nach oben steigen.
  2. In einer Pfanne Öl erhitzen. Zwiebeln darin andünsten, Pilze dazu geben und 5 Minuten braten, getrocknete Tomaten dazu, und das Mandelmus mit einer Kelle Gnocchi-Wasser vorsichtig unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen und auf Tellern anrichten. Mit abgezupften Oregano-Blättchen bestreut servieren.

Rezept-Anmerkungen

Denn Gnocchi-Teig finden Sie hier... Mandelcreme kann man auch schon fertig kaufen. Ist genauso gut wie selbstgemachte, nur entschieden teurer. Übrig gebliebenes Mandelmus können sie mit Kakaopulver, Agavensirup, Vanille und Zimt mischen - das macht eine vegane und zuckerfreie Nutella-Alternative für Ihr Frühstücksbrot.

Abonniere unseren Newsletter

Verbinden Sie sich mit unsere Mailingliste, um die neuesten Nachrichten und Updates von unserem Team zu erhalten.

Sie haben sich erfolgreich angemeldet!

Pin It on Pinterest

Shares
Share This